Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Ansicht Sawaller Straße - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Ansicht Sawaller Straße
  • Blick auf Umgebung - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Umgebung
  • Blick auf Umgebung und Altarm der Spree - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Blick auf Umgebung und Altarm der Spree
  • Altarm der Spree - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Altarm der Spree
  • Lageskizze - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
    Lageskizze
  • Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt

Auktions-ID 333-0019

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
1.200 EUR *
SP 200 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Gehölzfläche zwischen einem Wohngrundstück und dem Altarm der Spree ca. 1,8 km vom Schwielochsee entfernt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Sawaller Straße
    15848 Tauche OT Trebatsch
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 724 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Fürstenwalde/Spree von Trebatsch, Blatt 241, Flur 2, Flurstück 74
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeinde Tauche teilt im Schreiben vom 17.06.2020 mit, dass für das Objekt seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Nach Kenntnis der Gemeinde Tauche steht das Objekt nicht unter Denkmalschutz. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2020/2021 keine an.
    Hinweis: Die Bewirtschaftung des Grabens auf dem Grundstück erfolgt durch den Wasser- und Bodenverband ´Mittlere Spree´ in Beeskow.

    Weiterhin teilte die Gemeinde Tauche im Schreiben vom 13.01.2020 dem Veräußerer Folgendes mit: Das Flurstück liegt im Außenbereich, die Bebauung richtet sich nach § 35 BauGB. Für dieses Flurstück gibt es keinen Flächennutzungsplan- und keine Bebauungsplan. Erschließungsmaßnahmen sind vorerst nicht geplant, Erschließungsbeiträge bis zum Stichtag 13.01.2020 nicht zu verzeichnen. Das Grundstück liegt an einer befahrbaren öffentlichen Verkehrsfläche.

    Im Schreiben vom 13.01.2020 teilte der Landkreis Oder-Spree dem Veräußerer mit, dass es sich bei dem Flurstück um ein mit Feldgehölz bewachsenes Gebiet im Außenbereich handelt. Auf dem Flurstück ist ein nach § 18 (1) BbGNatSchAG gesetzlich geschütztes Biotop - Feldgehölzähnliche im Siedlungsbereich; Laubgebüsche, Feldgehölze, Baumgruppen. Maßnahmen, die zu einer Zerstörung oder sonstigen erheblichen oder nachhaltigen Beeinträchtigung folgender Biotope führen können, sind unzulässig.
    Bei vorgesehener baulichen Veränderung bzw. Entwicklung auf dem Grundstück ist die Zulässigkeit von baulichen Um-, Aus- und Erweiterungsvorhaben jeweils durch Bauvoranfrage zu klären.

    Weiterhin teilte der Landkreis Oder-Spree dem Veräußerer mit Schreiben vom 30.01.2020 mit, dass für das Grundstück gegenwärtig in der unteren Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde keine Erkenntnisse vorliegen, die auf einen Altlastenverdacht im Sinne des § 2 Abs. 6 BBodSchG schließen lassen.
    Es wird darüber informiert, dass das Grundstück vollständig innerhalb des Wasserschutzgebietes ´Trebatsch der Schutzzone III´ liegt.

    Des Weiteren teilte der Landkreis Oder-Spree dem Veräußerer im Schreiben vom 15.01.2020 mit, dass Trinkwasserschutzzonen hier nicht berührt werden, so dass diesbezüglich keine Einschränkungen für das Vorhaben bestehen.
    Das Vorhaben befindet sich in dem für die untere Spree festgesetzten Überschwemmungsgebiet in der Bekanntmachung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg vom 12.12.2016. Mit dieser Festsetzung gelten im Überschwemmungsgebiet besondere Schutzvorschriften gemäß § 78 Absatz 1 WHG sowie § 101 Satz 1 und Satz 2 BbgWG.
    Gewässerquerungen die eine Genehmigung nach § 87 des Brandenburgischen Wassergesetz erfordern, finden nicht statt.

    Der Landkreis Oder-Spree teilte im Schreiben vom 21.01.2020 dem Veräußerer mit, dass für das Flurstück keine Eintragungen im Baulastenverzeichnis vorliegen.

    Der Zentraldienst der Polizei Brandenburg teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 08.02.2019 mit, dass das Grundstück nach derzeitigen Erkenntnissen nicht in einer Kampfmittelverdachtsfläche liegt.
  • Makrolage
    Tauche ist eine großflächige amtsfreie Gemeinde im Südwesten des Landkreises Oder-Spree in Brandenburg. Das Gemeindegebiet liegt auf beiden Seiten der Spree zwischen Schwielochsee und Unterspreewald in wald- und seenreicher Umgebung.

    Die Gemeinde ist nur wenige Kilometer von der Stadt Beeskow entfernt.

    Tauche liegt an der B87 zwischen Lübben und Beeskow, an der L422 zwischen Wendisch Rietz und Beeskow sowie der L443 zwischen Tauche und Biebersdorf.

    Trebatsch ist ein Ortsteil von Tauche, der sich aus den früheren Ortsteilen Sabrodt, Sawall und Rocher zusammensetzt. Trebatsch liegt an der Spree, unweit des Schwielochsees, ca. 12 km südwestlich der Kreisstadt Beeskow und etwa 90 km südöstlich von Berlin.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt am östlichen Ortsrand von Trebatsch zwischen dem Wohngrundstück Sawaller Straße 9 und dem Altarm der Spree. Die Umgebung besteht aus Wohngrundstücken und landwirtschaftlichen Betriebsgebäuden. Der Schwielochsee liegt ca. 1,8 km östlich der Verkaufsfläche, bis zur Hauptspree sind es ca. 300 m.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Ja
  • Denkmalschutz Bemerkung
    , die Flur 2, in der sich das Verkaufsflurstück befindet, ist in der Denkmalliste des Landes Brandenburg, Landkreis Oder-Spree, wie folgt eingetragen:
    Bodendenkmal Nr. 90805: Siedlung Neolithikum, Siedlung Urgeschichte
    Bodendenkmal Nr. 90806: Gräberfeld Bronzezeit
    Bodendenkmal Nr. 90807: Dorfkern Neuzeit, Dorfkern deutsches Mittelalter.
  • Erschließung
    Das Grundstück ist nicht mit Ver- und Entsorgungsmedien erschlossen. Sämtliche Medien liegen nur bis zum Grundstück Sawaller Straße 9 an.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.gemeinde-tauche.de
  • Behörde Gemeinde Tauche, Beeskower Chaussee 70, 15848 Tauche, Tel.: 033 675/ 609 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat das in ihrem Eigentum befindliche Objekt nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein unregelmäßig geschnittenes, schmales und tiefes (im Mittel ca. 55 m) Flurstück mit einer Grundstücksgröße von 724 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das vertragsfreie Grundstück ist nicht eingefriedet und überwiegend mit Bäumen und Sträuchern bewachsen. Es handelt sich vorwiegend um Laubgehölze, die Bäume sind teilweise überaltert und abgängig. Am Rande der Gehölzgruppe wurde Grünschnitt abgelagert. Über die Verkaufsfläche verläuft ein Graben.

    Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.244 Besucher