Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick in die Straße - Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
    Blick in die Straße
  • Lageskizze - Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
    Lageskizze
  • Lageskizze (farbig) - Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
    Lageskizze (farbig)
  • Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**

Auktions-ID 332-0003

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
31.200 EUR *
SP 17.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

15.06.2020
Die Stadt Wurzbach teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 15.06.2020 unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Das Grundstück liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB. Ein Flächennutzungsplan besteht nicht.

23.06.2020
Vertragsbestandteile: Der Veräußerer teilt mit, dass derzeit Erschließungsmaßnahmen für Wasser/Abwasser (Abwasseranschluss an das öffentliche Netz) und Strom erfolgen. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Dezember 2020 abgeschlossen sein. Für die Erneuerung der Stromversorgung wird ein Erdleitungskabel im Straßenkörper verlegt und die vorhandenen Freileitungen entfernt.
Für die Erneuerung der Medien Wasser/Abwasser werden voraussichtlich Kosten in Höhe von 2.400 Euro anfallen. Die Kosten der Modernisierung der Stromversorgung werden vom örtlichen Betreiber getragen und nicht auf den jeweiligen Grundstückseigentümer umgelegt. Sämtliche Kosten von Erschließungsmaßnahmen, unabhängig vom Beginn, Durchführung, Zustellung eines Beitragsbescheides und Fertigstellung der Arbeiten, sind vom Ersteher zu zahlen. Sollte der Veräußerer etwaige Bescheide und/oder Zwischenbescheide zur Zahlung von Beiträgen für Erschließungsmaßnahmen erhalten, verpflichtet sich der Ersteher diese zu übernehmen bzw. zu erstatten.

02.07.2020
Der Bezirksschornsteinfeger teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 02.07.2020 unter anderem mit, dass durch die seltene Nutzung der Feuerstätten (Öfen) im Objekt es im Bodenraum zur Durchfeutung des Schornsteines kommt. Um die weitere Durchfeuchtung, dadurch entstehende Schäden am Schornstein und daraus resultierende Gefahren zu vermeiden, ist entweder das Heizverhalten zu ändern oder der offene Querschnitt des Schornsteines durch eine geeignete Regenhaube abzudecken. Bei Betrieb der Feuerstätten ist die Bedinungsanleitung des Herstellers zu beachten.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Teilweise vermietetes Wohnhaus in idyllischer Lage am Nordwesthang des Frankenwaldes **Jahresnettokaltmiete ca. 6.600 Euro**
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Oßla 92 (lt. Grundbuch Ortsstraße 92)
    07343 Wurzbach OT Oßla
  • Bundesland Thüringen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.302 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Baujahr Um 1900
  • Grundbuch
    Amtsgericht Pößneck Zw. Lobenstein von Oßla, Blatt 139, Flurstück 362/4
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Auflassungsvormerkung für den Veräußerer.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Auflassungsvormerkung in Abt. II des Grundbuches.
  • Gesamtfläche 550 m², lt. Angabe des Veräußerers.
  • Gesamtfläche Bemerkung Mangels Aufmaß handelt es sich um eine geschätzte Flächenangabe.
  • Nutzungsart Teilw. vermietet
  • Aussage Schornsteinfeger
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Nettojahresmiete Ca. € 6.600,--, für die vermieteten Flächen.
  • Makrolage
    Die Stadt Wurzbach befindet sich im thüringischen Saale-Orla-Kreis am Nordwestrand des Frankenwaldes.

    Der Ort liegt im Süden des „Thüringer Schiefergebirges/Obere Saale“. Die Bleiloch-Talsperre, ein beliebtes Ausflugsziel und als „Thüringer Meer“ bekannt befindet sich in ca. 15 km Entfernung.

    Die Entfernung zur A 9 beträgt ca. 25 km. Die B 90 quert die Stadt. Oßla ist ein Ortsteil von Wurzbach und liegt ca. 2 km entfernt.
  • Mikrolage
    Das Objekt liegt nahezu zentral im Ort und ist von Wohnhäusern in überwiegend offener Bebauung umgeben.

    Hinter dem Verkaufsgegenstand befindet sich eine nachts beleuchtete Skiabfahrt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Keller
    Der Verkaufsgegenstand ist geringfügig unterkellert.
  • Fassade
    Schadhafte Fassade überwiegend mit Schiefer verkleidet.
  • Dach / Dachrinnen / Schornstein
    Dach mit Schiefereindeckung. Im Dezember 2019/ Januar 2020 wurden Reparaturen am Dach durchgeführt um undichte Stellen abzudichten.

    Gemauerter Schornstein.
  • Heizung
    Ofenheizung.
  • Sanitär
    Dusch-/Wannenbäder mit Handwaschbecken, separates WC, in einfacher Ausstattung.
  • Sonstiges
    Außen-/Innenwände: Ziegelmauerwerk, Innenwände verputzt, gestrichen und tapeziert.

    Decke/Fußböden: Holzbalkendecke, verschiedene Beläge, Bäder gefliest.

    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.wurzbach.de
  • Behörde Stadtverwaltung Wurzbach, Leutenberger Str. 10, 07343 Wurzbach, Tel.: 036652 3040
  • Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Liegt nicht vor. Erstellung ist beauftragt.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein teilweise vermietetes Wohnhaus mit Anbau, welches in der Vergangenheit als Kinderferienlager genutzt wurde. Baujahr unbekannt, vermutlich um 1900.

    Wohn- und Nutzfläche ca. 550 m² - Die Flächenangaben wurden geschätzt und nicht durch ein Aufmaß geprüft. Die Jahresnettokaltmiete für die vermietete Fläche von ca. 138 m² beträgt ca. 6.600 Euro. Das Mietverhältnis besteht seit 2007. Im Mietvertrag aus dem Jahr 2007 ist eine monatliche Nettokaltmiete in Höhe von 650 Euro vereinbart. Mit Schreiben vom November 2014 hat das Jobcenter Saale-Orla-Kreis die Zahlung der monatlichen Nettokaltmiete in Höhe von 550 Euro übernommen. Seit diesem Zeitpunkt wird auch nur der monatliche Mietzins für die Nettokaltmiete in Höhe von 550 Euro gezahlt und durch den Veräußerer angenommen. Eine schriftliche Vereinbarung über den gesenkten Mietzins zwischen Mieter und Vermieter besteht nicht.

    Im Objekt befindet sich, entsprechend der ursprünglichen Nutzung als Kinderferienlager eine ehemalige Bauernstube und ein kleiner Saal mit alten, verbrauchten, wertlosen ehemaligen Einrichtungsgegenständen.

    Ofenheizung. Einfache Innenausstattung. Dusch-/Wannenbäder mit HWB, separates WC, in einfacher Ausstattung. Die schadhafte Fassade ist überwiegend mit Schiefer verkleidet. Alte Holzfenster und -türen. Dach mit Schiefereindeckung. Im Dezember 2019/ Januar 2020 wurden Reparaturen am Dach für etwa 3.380 Euro ausgeführt, um eindringende Feuchtigkeit, verbunden mit weiteren Feuchtigkeitsschäden zu verhindern. Insgesamt allumfassender Sanierungsbedarf.

    Auf dem Grundstück befindet sich ein Bungalow.

    Der Veräußerer teilt mit, dass derzeit Erschließungsmaßnahmen für Wasser/Abwasser (Abwasseranschluss an das öffentliche Netz) und Strom erfolgen. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Dezember 2020 abgeschlossen sein. Für die Erneuerung der Stromversorgung wird ein Erdleitungskabel im Straßenkörper verlegt und die vorhandenen Freileitungen entfernt.
    Für die Erneuerung der Medien Wasser/Abwasser werden voraussichtlich Kosten in Höhe von 2.400 Euro anfallen. Die Kosten der Modernisierung der Stromversorgung werden vom örtlichen Betreiber getragen und nicht auf den jeweiligen Grundstückseigentümer umgelegt. Sämtliche Kosten von Erschließungsmaßnahmen, unabhängig vom Beginn, Durchführung, Zustellung eines Beitragsbescheides und Fertigstellung der Arbeiten, sind vom Ersteher zu zahlen. Sollte der Veräußerer etwaige Bescheide und/oder Zwischenbescheide zur Zahlung von Beiträgen für Erschließungsmaßnahmen erhalten, verpflichtet sich der Ersteher diese zu übernehmen bzw. zu erstatten.

    Alle Angaben über den Innenzustand bzw. Ausstattungsstandard wurden vom Veräußerer übermittelt; eine Innenbesichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
6.340 Besucher