Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Gepflegte Kleingartenanlage **Pachteinnahmen ca. € 324,-- p.a.**

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 4.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 331-0003
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse nahe Neuer Weg
39319 Jerichow
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 8.090 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Burg von Jerichow, Blatt 164, Flur 4, Flurstück 153
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Verpachtet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Jerichow teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 18.05.2020 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen und keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen sind. Das im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindliche Objekt ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Grünfläche mit Dauerkleingärten ausgewiesen. Im Amt gibt es keine Hinweise für Altlasten und Bodenkontamination. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2020/21 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen. Ferner weist die Stadt Jerichow darauf hin, dass es sich bei dem Verkaufsgegenstand nicht um eine Fläche nach dem Bundeskleingartengesetz handelt.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete Ca. € 324,--, gemäß Angaben im Pachtvertrag.
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Einheitsgemeinde Jerichow im sachsen-anhaltinischen Landkreis Jerichower Land gehört zu den nach Fläche größten Gemeinden Deutschlands.

Das Gebiet der Einheitsgemeinde erstreckt sich von der Kernstadt nach Osten entlang der Nordgrenze des Landkreises Jerichower Land bis zur Landesgrenze nach Brandenburg und von dort in einem Streifen weiter nach Süden. Die südlichen Gebiete liegen teilweise auf der eiszeitlich gebildeten Hochfläche der Karower Platte, teilweise im Niederungsgebiet Fiener Bruch. Höchster Punkt ist der Westhang des in Brandenburg liegenden Gollwitzer Berges.

Jerichow ist durch den Landesbus 742, der von der Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land betrieben wird, direkt mit den Bahnhöfen Genthin und Tangermünde verbunden.

Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand liegt nördlich des Ortszentrums an der Verlängerung der Straße ´Neuer Weg´. Die weitere Umgebung besteht überwiegend aus landwirtschaftlichen Flächen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-jerichow.de
Behörde Stadt Jerichow, Karl-Liebknecht-Str. 10, 39319 Jerichow, Tel.: 039343 927-0
Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt eine dreieckig geschnittene Kleingartenfläche mit einer Grundstücksgröße von 8.090 m², lt. Grundbuchangaben.

Der Verkaufsgegenstand ist zu einem jährlichen Pachtzins von 0,04 €/m² vollständig an einen Generalpächter verpachtet. Dies entspricht einer Jahresnettopacht von ca. € 324,-- . Die verpachtete Fläche ist in einzelne Parzellen aufgeteilt und durch den Generalpächter an einzelne Nutzer unterverpachtet, welche bauliche Anlagen im Rahmen der Nutzung als Gärten errichtet haben. Die Stadt Jerichow weist darauf hin, dass die Kleingartenanlage nicht den Regelungen des Bundeskleingartengesetzes (BKleingG) unterliegt.

Der geschlossene Pachtvertrag läuft bis zum 01.01.2026 und verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende gekündigt wird.

Der Verkaufsgegenstand liegt an der nicht öffentlich gewidmeten Verlängerung der Straße ´Neuer Weg´. Hierbei handelt es sich um einen landwirtschaftlichen Weg, der gemäß telefonischer Auskunft der Gemeinde gegenüber einem Mitarbeiter des Auktionshauses für Anliegerverkehr frei ist. Die verfügungsberechtigte (Gemeinde) über das hierzu zunutzende Flurstück räumt u.a. Anliegern und Nutzern das Recht ein, das Flurstück 149/1 als Zufahrt zu nutzen.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 331-0003 - Gepflegte Kleingartenanlage **Pachteinnahmen ca. € 324,-- p.a.**

Blick auf den Verkaufsgegenstand
Blick auf den Verkaufsgegenstand
Blick auf den Verkaufsgegenstand
Blick auf den Verkaufsgegenstand
Westgrenze des Verkaufsgegenstandes
Übergang zu Neuer Weg
Blick in den Neuer Weg vom Verkaufsgegenstand
Zugang zur Kleingartenanlage über Fremdflurstück
Blick zum Kloster Jerichow
Lageskizze
Lageskizze (farbig)
  • Tags:
3.158
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...