Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz

  • Flurstück 5/23 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Flurstück 5/23
  • Flurstück 5/29 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Flurstück 5/29
  • Flurstück 5/13 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Flurstück 5/13
  • Flurstück 5/18 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Flurstück 5/18
  • Zuwegung nördlich der Flurstücke 5/13, 5/18 und 5/29 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Zuwegung nördlich der Flurstücke 5/13, 5/18 und 5/29
  • Lageskizze Flur 6, Flurstücke 5/18, 5/29, 5/23 und 5/13 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Lageskizze Flur 6, Flurstücke 5/18, 5/29, 5/23 und 5/13
  • Lageskizze Flur 6, Flurstücke 5/18, 5/29, 5/23 und 5/13 (farbig) - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Lageskizze Flur 6, Flurstücke 5/18, 5/29, 5/23 und 5/13 (farbig)
  • Lageskizze Flur 6, Flurstück 5/59 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Lageskizze Flur 6, Flurstück 5/59
  • Lageskizze Flur 6, Flurstück 5/59 - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Lageskizze Flur 6, Flurstück 5/59
  • Übersicht - Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
    Übersicht
  • Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz

Auktions-ID 330-0012

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
11.000 EUR *
SP 9.400 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Rund 2,8 Hektar vertragsfreie Wald- & Gehölzfläche im östlichen Randbereich des Harz
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    06311 Helbra
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 28.042 m² lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Eisleben von Helbra, Blatt 2721, Flur 6, Flurstück 5/23

    und

    Amtsgericht Eisleben von Helbra, Blatt 295, Flur 6, Flurstück 5/29

    und

    Amtsgericht Eisleben von Helbra, Blatt 307, Flur 6, Flurstücke 5/18 und 5/59

    und

    Amtsgericht Eisleben von Helbra, Blatt 310, Flur 6, Flurstück 5/13
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 2721:

    Abt. II, laufende Nummer 1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Bebauungs-, Betreibungs-, Instandhaltungs- und Erneuerungsrecht einer 20-kV Mittelspannungsleitung, Betretungs- und Befahrungsrecht) für die envia Mitteldeutsche Energie AG, mit Sitz in Chemnitz.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Blatt 307:

    Abt. II, laufende Nummer 4: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht, Betreibungs-, Unterhaltungs- und Erneuerungsrecht) für die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, in Merseburg.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Blatt 310:

    Abt. II, laufende Nummer 9: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht, Betreibungs-, Unterhaltungs- und Erneuerungsrecht) für die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, in Merseburg.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die eingetragenen Dienstbarkeiten in Abt. II der Grundbuchblätter 2721, 307 und 310 als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde Mansfelder Grund teilt dem Veräußerer am 16.12.2016 unter anderem mit:
    - Die angefragten Flächen sind im Flächennutzungsplan als Grünflächen ausgewiesen.
    - Die Flächen sollen keiner anderen Nutzung zugeführt werden. Eine Umwidmung ist nicht angedacht. Altlasten, Fremdbebauungen und/oder öffentlicher Bedarf sind nicht bekannt.

    Der Landkreis Mansfeld Südharz teilt dem Veräußerer am 20.12.2016 unter anderem mit:
    - Die Flächen befinden sich in keinem Landschafts- oder Naturschutzgebiet. Auf dem Flurstück 5/23 befindet sich teilweise ein Biotop „Schwermetallrasen“ (§30 Biotop).
    - Die Flurstücke werden nicht in der Datei über schädliche Bodenveränderungen und Altlasten oder als Altlastenverdachtsflächen geführt. Es wird darauf hingewiesen, dass die in Rede stehenden Flurstücke sich nördlich und östlich des Kochhüttengeländes Helbra befinden. Die Böden der Flächen können aufgrund Windverfrachtung von produktionsbedingten Stäuben einen hohen Schadstoffgehalt, insbesondere Schwermetalle, aufweisen.
  • Makrolage
    Helbra ist eine Gemeinde im Landkreis Mansfeld-Südharz und liegt ca. 7 km nordwestlich von Eisleben, etwa auf halbem Weg zwischen der Lutherstadt Eisleben und Stadt Mansfeld. Zur B180, die Eisleben und Hettstedt verbindet, sind es in östlicher Richtung ca. 4 km. Die Gemeinde ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra.

    Geographisch gesehen befindet sich Helbra an den östlichen Ausläufern des Harzes. Helbra besitzt keine fließenden Gewässer, es verfügt über zwei Binnengewässer, Bad Neptun und Bad Anna. Der Abbau des Kupferschiefers und die Verhüttung des Kupferschiefererzes wurden im Jahr 1990 eingestellt.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsflächen befinden sich südlich außerhalb der geschlossenen Ortslage bzw. östlich eines Gewerbe- und Industriegebiet (An der Hütte) und sind hier Bestandteile von Wald- und Gehölzflächen.

    Laut Veräußerer erfolgt die Zuwegung zu den Flurstücken 5/13, 5/18, 5/29 und 5/29 über einen östlich von L 225 abgehenden gut befahrbaren Schotterweg (Eislebener Weg). Die Flurstücke 5/23 und 5/59 sind eingezäunt und nur zu Fuß zu erreichen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.gemeinde-helbra.de
  • Behörde Gemeinde Helbra, Hauptstraße 24, 06311 Helbra, Tel.: 034 772 - 203 17
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen fünf getrennt voneinander liegende, jeweils rechteckig zugeschnittene Flurstücke südlich, außerhalb der geschlossenen Ortschaft, und östlich eines Industrie- und Gewerbegebietes gelegen.
    Die Flurstücke befinden sich in einem ca. 1990 entstandenen Aufforstungsgebiet.

    Die Flächen des Verkaufsgegenstandes sind vertragsfrei.

    Laut unverbindlicher Auskunft des Veräußerers sind die Flurstücke wie folgt bestockt:
    Flurstück 5/13 mit einer Grundstücksgröße von 3.860 m² lt. Grundbuchangaben.
    25jährige Eiche , Güteklasse (Gkl.) A1,6%, B21,2%, C58%, D19,1%, 25jährige Hainbuche, Gkl.B21%, C727%, D6,1%.

    Flurstück 5/18 mit einer Grundstücksgröße von 3.980 m² lt. Grundbuchangaben.
    25jährige Linde, Gkl. B24%, C74,3%, D1,5%
    25jährige Ulme, Gkl. A0,2%, B31,9%, C66,6% und D1,1%.

    Flurstück 5/23 mit einer Grundstücksgröße von 3.980 m² lt. Grundbuchangaben.
    25jährige Buche, Gkl. B18,9%, C65,2%, D15,8%.

    Flurstück 5/29 mit einer Grundstücksgröße von 3.900 m² lt. Grundbuchangaben.
    25jähiger Ahorn, Gkl. A1,6%, B21,3%, C76,9%.

    Flurstück 5/59 mit einer Grundstücksgröße von 12.322 m² lt. Grundbuchangaben.
    25jähiger Ahorn, Gkl. A1,5%, B17,3%, C81%, 25jährige Esche, Gkl. A0,5%, B33,4%, C64,7%, D1,2%, 25jährige Linde, Gkl. B21,7%, C76,7%, D1,4%.

    Die Zuwegungen zu den Verkaufsflächen erfolgt z.T. über Fremdgrundstücke, die sich in Fremdeigentum befinden. Inwieweit vertragliche Regelungen zur Nutzung der Zuwegungen vorliegen ist dem Veräußerer und dem Auktionshaus nicht bekannt. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegungen mit dem /den Eigentümer(n) des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.192 Besucher