Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt

  • Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung
  • Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung
  • Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Weg unterhalb des Freibades Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung
  • Weg unterhalb des Freibades und Umgebung - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Weg unterhalb des Freibades und Umgebung
  • Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
  • Freibad Schraplau - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Freibad Schraplau
  • Lageskizze - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
    Umgebungsskizze
  • Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt

Auktions-ID 330-0014

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
15.000 EUR *
SP 15.000 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Ab 01.10.2020 vertragsfreie über 4,8 ha große Grün-/Brachlandfläche ca. 30 km von der Hallenser Altstadt entfernt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe der L 164
    06317 Seegebiet Mansfelder Land OT Stedten
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 48.850 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Eisleben, Grundbuch von Stedten, Blatt 543, Flur 5, Flurstück 3/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 3: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungs- und Anlagenrecht) für die Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 3 ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Verpachtet
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land teilt dem Auktionshaus mit Schreiben vom 21.04.2020 mit, dass für das Objekt seitens der Gemeinde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Das Objekt befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Grünfläche. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach in 2020/2021 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

    Die Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land teilte dem Veräußerer mit Schreiben vom 04.11.2019 Folgendes mit:
    Die Fläche kann nicht anders als land- oder forstwirtschaftlich genutzt werden. Weitere Informationen bzgl. Schutzgebiete/Biotope, Altlasten/Ablagerungen, Bebauungen/ Einfriedungen etc. sind nicht bekannt.

    Der Landkreis Mansfeld-Südharz teilt im Schreiben vom 24.04.2020 mit, dass für das Flurstück keine Baulasteintragungen erfolgt sind.

    Des Weiteren teilt der Landkreis Mansfeld-Südharz im Schreiben vom 23.04.2020 mit, dass das Grundstück nicht im Nachrichtlichen Denkmalverzeichnis für Baudenkmäler des Landkreises Mansfeld-Südharz aufgeführt ist.
    Hinweis: Nach dem gegenwärtigen Stand der Unterlagen im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie befindet sich das Grundstück im Bereich eines archäologischen Kulturdenkmales. Nach § 14 Abs. 2 DenkmSchG LSA bleibt eine gegebene land- und forstwirtschaftliche Nutzung im bisherigen Umfang ohne weitere Genehmigung zulässig, sofern sie nicht zur Gefährdung der Denkmalsubstanz beiträgt.

    Weiterhin teilt der Landkreis Mansfeld-Südharz im Schreiben vom 23.04.2020 mit, dass für das Flurstück keine Einträge in der Datei über schädliche Bodenveränderungen und Altlasten (Altlastenkataster) vorliegen. Schädliche Bodenveränderungen i. S. von § 2 Abs. 3 Bundes-Bodenschutzgesetz sind für das Grundstück nicht bekannt.

    Im Schreiben vom 28.04.2020 teilt der Landkreis Mansfeld-Südharz mit, dass sich das Flurstück nicht in einem Landschaftsschutz- sowie Naturschutzgebiet befindet.
  • Nettojahresmiete Ca. € 606,13
  • Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt die Jahresnettopacht - bis 30.09.2020 verpachtet.
  • Makrolage
    Seegebiet Mansfelder Land ist eine Gemeinde im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde liegt im östlichen Landkreis Mansfeld-Südharz zwischen Halle (Saale) und der Lutherstadt Eisleben.

    Die südlich verlaufende A 38 wird über Schraplau nach ca. 5 km erreicht, der Sitz der Gemeindeverwaltung „Seegebiet Mansfelder Land“ in Röblingen am See liegt ca. 4 km nördlich. Ca. 6 km nördlich verläuft die B 80, die Halle/ Saale mit der Lutherstadt Eisleben verbindet.

    Der kleine Ortsteil Stedten liegt an der Weida im südöstlichsten Zipfel des Landkreises Mansfeld-Südharz. Ursprünglich war die Landwirtschaft die Haupterwerbsquelle der Bevölkerung. Bedingt durch jahrelangen Braunkohleabbau, der im 19. Jahrhundert mit der Erschließung mehrerer Gruben und Tagebaue begann, entwickelte sich Stedten zum Industriedorf. Die Schließung der letzten Brikettfabrik im Jahr 1994 bedeutete das Ende des Bergbaus im Ort. Heute zeugen lediglich weiträumige Senken und Abraumhalden von den ehemaligen Tagebauen, die geschädigte Landschaft wurde aufgeforstet, Radwege wurden angelegt.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche befindet sich in hängiger Lage im südwestlichen Bereich der Gemarkung Stedten, unmittelbar an das Freibad der Stadt Schraplau angrenzend.

    Im Umfeld befinden sich westlich das Freibad, südwestlich Erholungs- und Gartengrundstücke und ansonsten überwiegend landwirtschaftlich genutzte und/oder Grünflächen. Südlich verläuft der Bachlauf der Weida.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Ja
  • Denkmalschutz Bemerkung
    , das Grundstück befindet sich im Bereich eines archäologischen Kulturdenkmales.
  • Erschließung
    Ohne.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.seegebiet-mansfelder-land.de
  • Behörde Gemeinde “Seegebiet Mansfelder Land”, Pfarrstraße 8, 06317 Seegebiet Mansfelder Land OT Röblingen am See, Tel.: 034 774/ 444 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das unregelmäßig geschnittene Flurstück 3/1 der Flur 5 mit einer Grundstücksgröße lt. Grundbuchangabe von 48.850 m².

    Die Fläche ist über einen Landpachtvertrag, in dem weitere Flächen enthalten sind, die nicht zum Verkaufsgegenstand gehören, bis zum 30.09.2020 zur landwirtschaftlichen Nutzung verpachtet. Die vereinbarte Jahrespacht beträgt € 606,13.

    Lt. Veräußerer besteht der ab 01.10.2020 pachtfreie Verkaufsgegenstand aus 3 ha Grünland (Grünlandzahl 12) und 1,8850 ha sonstige Flächen. Lt. Veräußerer handelt es sich augenscheinlich um eine Streuobstwiese.

    Das Grundstück war zur Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses nicht zugängig.

    Das Grundstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über Fremdflurstücke erreichbar. Insofern handelt es sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Vom Freibad Schraplau aus führt ein unbefestigter Weg entlang der Südgrenze des Grundstücks. Von der höher gelegenen Verkaufsfläche ist der Weg durch eine steile bewachsene Hanglage (Fremdgrundstück) getrennt.

    Nach Darstellung auf den Liegenschaftsunterlagen führt von der östlich verlaufenden L 164 ein Feldweg zur Nordostflanke der Verkaufsfläche. Vor Ort konnten nur landwirtschaftlich genutzte Flächen festgestellt werden. Es liegen keine Informationen vor, ob diese möglichen Zuwegungen tatsächlich vorhanden sind und genutzt werden können.

    Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.512 Besucher