Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Leerstehendes Wohnhaus nebst Garage/Nebengebäuden mit naturbelassenen Grundstück (etwa 1.700 m²) in der Magdeburger Börde

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 3.500 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 329-0010
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
Adresse Dorfplatz 14
06429 Nienburg (Saale) OS Pobzig OT Borgesdorf
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.726 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr Ca. 1900
Grundbuch
Amtsgericht Bernburg von Pobzig, Blatt 218, Flur 7, Flurstück 47
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Leerstehend
Aussage Schornsteinfeger
Bisher keine Antwort erhalten.
Aussage Bauamt
Bisher keine Antwort erhalten.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Stadt Nienburg (Saale) im sachsen-anhaltinischen Salzlandkreis liegt im Naturpark Unteres Saaletal am Zusammenfluss von Bode und Saale. Der Ort liegt an bekannten Ferienstraßen und Radfernwegen: der Straße der Romanik, der Deutschen Alleenstraße, dem Saale-Radweg (Saale-Rad-Wander-Weg genannt), dem Europaradweg R1 und dem Blauen Band.

Der Haltepunkt Nienburg (Saale) wird von der Linie RB48 bedient. Wochentags verkehren die Züge als direkt Verbindung nach Magdeburg Hbf über Schönebeck, sowie täglich direkt nach Halle (Saale) Hbf als RB47.

Die Ortschaft Pobzig liegt etwa 8 km östlich von Nienburg in der Magdeburger Börde. Borgesdorf wiederum liegt etwa 2 km südlich von Pobzig an der L 73.

Etwa 3 km südlich von Pobzig verläuft die Bundesstraße 185. Die nächste Anschlussstelle ´Bernburg´ an die BAB 14 liegt etwa 15 km westlich der Ortschaft.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich im nördlichen Randbereich Borgesdorfs in ruhiger Lage. Die Umgebung besteht aus ländlicher Bebauung und anschließenden Landwirtschaftsflächen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Überwiegend verputztes, stellenweise schadhaftes, Ziegelmauerwerk.
Fenster
Kunststofffenster mit Isolierverglasung. Ansonsten einfache Holzverbundfenster.
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Partiell schadhaftes Krüppelwalmdach mit Ziegeleindeckung mit gemauerten Schornsteinen und teilweiser defekter Dachentwässerung.
Heizung
Festbrennstoffzentralheizung. Die Funktionsfähigkeit wurde nicht geprüft.
Sanitär
Keine nutzbare Sanitäreinrichtungen.
Elektro
Veraltete Gebäudeausrüstung.
Treppen
Hauseingang an der Rückseite und Anbau mit massiver Steintreppe. Im Haus Holztreppe aus der Erbauungszeit.
Türen
Der straßenseitige Zugang erfolgt über eine Kunststofftür mit Isolierverglasung. Rückwärtig gibt es eine Holztür mit Glasausschnitt. Ansonsten einfache Holztüren.
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand verfügt über einen Trink- sowie Abwasseranschluss. Ferner ist das Objekt mit Strom erschlossen und besitzt einen Telefonanschluss.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-nienburg-saale.de
Behörde Stadt Nienburg (Saale), Marktplatz 1, 06429 Nienburg (Saale), Tel.: (034721) 309-0
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Erstellung ist beauftragt.
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein leerstehendes, zweigeschossiges Wohnhaus nebst Garage und Nebengebäuden in Massivbauweise sowie eine, sich nördlich anschließende, naturbelassene Freifläche in der Magdeburger Börde. Grundstücksgröße des Verkaufsgegenstandes 1.726 m², lt. Grundbuchangaben.

Das Objekt verfügt im Erdgeschoss über einen kleinen Eingangsbereich, Küche, Flur sowie 2 Zimmer. Im Obergeschoss sind 4 Räume sowie ein Badezimmer angesiedelt. Das Dachgeschoss ist teilweise ausgebaut, hier befinden sich 2 große Räume mit niedriger Deckenhöhe.

Das in Massivbauweise errichtete Gebäude ist zum Teil verputzt, an anderen Stellen ist das Ziegelmauerwerk erkennbar. Das partiell schadhafte Dach ist beim Hauptgebäudekörper als Krüppelwalmdach und im südlichen Gebäudeflügel als Pultdach ausgebildet. Die Dachentwässerung ist teilweise defekt.

Straßenseitig erfolgt der Zugang über einen welleternitgedeckten Vorbau mit isolierverglaster Kunststofftür, rückwärtig über eine über Bodenniveau liegende Holztür mit Glasausschnitt. Die Stockwerke sind innerhalb des Wohnhauses über eine alte Holztreppe erschlossen.

Der Bodenbelag im Erdgeschoss des Gebäudes ist teilweise massiv, darüber findet man zum Teil PVC-Beläge oder alte abgenutzte Dielung. Die Innenwandbeläge sind verschlissen.

Die Gebäudeausrüstung ist veraltet und die Sanitäreinrichtungen nicht mehr nutzbar. Im Objekt befindet sich eine Festbrennstoffzentralheizung, deren Funktionsfähigkeit aber nicht geprüft wurde.

Der Veräußerer weist darauf hin, dass es durch Wassereintritt im Bereich des Zwerchgiebels zu Feuchtigkeitsschäden gekommen ist, welche zu Deckendurchbrüchen im Erd- und Obergeschoss geführt haben.

Sowohl die Garage als auch das Nebengelass sind in massiv errichtet und mit Welleternit gedeckt. Teile des Wohnhauses überbauen das westlich angrenzende Nachbarflurstück 46 im Fremdeigentum.

Die übrige Fläche des Verkaufsgegenstandes ist wild mit Bäumen und Sträuchern bewachsen.

Insgesamt besteht für das Objekt umfassender Sanierungs-, und Modernisierungsbedarf.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 329-0010 - Leerstehendes Wohnhaus nebst Garage/Nebengebäuden mit naturbelassenen Grundstück (etwa 1.700 m²) in der Magdeburger Börde

Blick auf das Wohnhaus in der Magdeburger Börde
Verkaufsgegenstand
Straßenansicht
Südlicher Eingangsbereich
Eingang Nordseite
Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss
Zimmer im Erdgeschoss
Zimmer im Erdgeschoss mit Deckendurchbruch
Treppenhaus
Bad im Obergeschoss
Ehemalige Küche im Obergeschoss mit Deckendurchbruch
Zimmer im Obergeschoss
Dachgeschoss
Dachgeschoss
Garage in Massivbauweise
Hofseite
naturbelassenes Grundstück
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
3.929
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...