Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Vertragsfreies Grundstück zwischen Wohnbebauung in der Eifel

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 5.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

20.04.2020
Die Stadt Mechernich teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 20.04.2020 unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Das Objekt wurde abgerissen.
Es ist eine Baulast im Form der Grenzbebauung Nr. 90 im Baulastenverzeichnis eingetragen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als gemischte Baufläche. Dem Amt liegen keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2020/2021 nicht an.

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 329-0004
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Rochusweg 2
53894 Mechernich OT Strempt
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Grundstücksgröße 230 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Euskirchen von Mechernich, Blatt 1315, Flur 25, Flurstück 133
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Liegt bisher nicht vor.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Mechernich ist eine kreisangehörige Stadt im Kreis Euskirchen. Sie befindet sich im Süden von Nordrhein-Westfalen im Naturpark Nordeifel und ist ein Tor zum Nationalpark Eifel.

Mechernich liegt an den Bundesstraßen 266 und 477. Am östlichen Rande des Stadtgebietes verläuft die Eifelautobahn A 1 mit der Anschlussstelle Bad Münstereifel/Mechernich. Der Ort liegt an der alten Römerstraße Trier-Neuss. Der Bahnhof Mechernich liegt an der Eifelstrecke (Köln-Euskirchen-Gerolstein-Trier).

Der Ortsteil Strempt ist ein ehemaliges Bergarbeiterdorf, das westlich von Mechernich liegt. Der vom Bergbau geprägte Ort in der Eifel liegt an der Bahnlinie Köln-Trier.
Mikrolage
Das Grundstück liegt in südwestlicher Ortsrandlage von Strempt und ist von ländlicher Wohnbebauung umgeben.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Keine Angabe
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.mechernich.de
Behörde Stadtverwaltung Mechernich, Bergstraße 1, 53894 Mechernich, Tel.: 02443/ 490
Besichtigungsverm. Außendienst -
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Kaufvertragsabschluss bedarf zu seiner Wirksamkeit einer Genehmigung des Nachlassgerichtes und deren Zustellung. Der Kaufpreis - mit Ausnahme der Bietungssicherheit - braucht erst einen Monat nach Zugang einer Mitteilung des Notars über die erfolgte Zustellung hinterlegt zu werden. Es wird darauf verwiesen, dass bei dem Kaufvertrag mit einer längeren Abwicklungsdauer zu rechnen ist.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein vertragsfreies Grundstück zwischen Wohngrundstücken mit einer Grundstücksgröße von 230 m², lt. Grundbuchangabe.

Auf dem Verkaufsgegenstand befanden sich ehemals ein Fachwerkwohnhaus und Nebengelass, welche zurückgebaut wurden.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Erdreich Fundamentreste bzw. ein Keller oder ein Teilkeller befinden, welche eventuell mit Bauschuttresten verfüllt wurden. Ferner kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch Kabel, Rohre und Schächte im Erdboden vorhanden sind.

Die Verkaufsfläche ist partiell verwildert, teilweise uneben und es lagert Unrat auf dem Grundstück.

Auf dem Verkaufsgrundstück befindet sich eine versiegelte Fläche, welche durch einen Sichtschutz abgetrennt ist und vertragslos als Stellplatz für Mülltonnen, vermutlich durch den Grundstücksnachbar, genutzt wird. Es obliegt dem Ersteher hier eine Klärung herbeizuführen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der rückwärtige Grundstücksbereich teilweise vertragslos durch Grundstücksnachbarn genutzt und in die Gartenfläche integriert ist.

Das Wohngebäude Rochusweg 4 und das Garagengebäude des Wohngrundstücks Rochusweg 6 stehen in Grenzbebauung zum Verkaufsgegenstand. Inwieweit die vorhandenen Einfriedungen mit den tatsächlichen Flurstücksgrenzen übereinstimmen, konnte nicht geklärt werden. Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Eine Nutzungs- bzw. Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden. Für eine mögliche Bebauung übernimmt das Auktionshaus keine Haftung. Eine endgültige und verbindliche Aussage zur Bebauungsmöglichkeit ist abschließend nur über eine Bauvoranfrage zu klären.

Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 329-0004 - Vertragsfreies Grundstück zwischen Wohnbebauung in der Eifel

Blick auf Verkaufsfläche und Nachbarbebauung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Nachbarbebauung
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
2.017
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...