Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Vertragsfreier Teil einer Wasserfläche neben dem Klein Jamnoer Teich

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 100 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

24.04.2020
Die Stadt Forst (Lausitz) Fachbereich Stadtentwicklung teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 22.04.2020 u.a. mit, dass das Objekt im Flächennutzungsplan vom 04.05.1998 als Wasserfläche dargestellt ist und merkt an, dass in der SVV vom 03.05.2002 ein Neuverfahren des FNP beschlossen wurde (1. Offenlegung erfolgt). Das Objekt liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und im Landschaftsschutzgebiet. Hinsichtlich der Entwässerung ist ein Kanalanschluss in Form eines Trennsystems vorhanden. Städtebauliche Maßnahmen sind weder in Kraft noch vorgesehen.

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 328-0010
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse 03149 Forst (Lausitz)
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.239 m² lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Cottbus von Forst (Lausitz), Blatt 6937, Flur 40, Flurstück 181
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Bisher keine Antwort.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die „Rosenstadt“ Forst (Lausitz) liegt im Landkreis Spree-Neiße, ca. 26 km östlich von Cottbus. Die B 112 und die L 49 führen durch die Kreisstadt. Anschluss an die A 15 (AS Forst) besteht in ca. 5 km.

Mehrere tausend Rosen-Exemplare, die sich aus insgesamt 900 verschiedenen Sorten zusammensetzen, blühen jedes Jahr in Forst. Die Stadt an der Neiße, die bis zum Wiener Kongress 1815 zu Sachsen gehört hatte, beherbergt darüber hinaus das einzige Brandenburgische Textilmuseum und in der malerischen Landschaft der Niederlausitz gibt mehr als 600 km ausgebaute Radwanderwege, die bis ins Nachbarland Polen führen.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand liegt südwestlich, außerhalb von Forst (Lausitz) und ist Teil einer Wasserfläche - ein Ausläufer unmittelbar südlich am Klein Jamnoer Teich gelegen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.forst-lausitz.de
Behörde Stadtverwaltung Forst (Lausitz), Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz), Tel.: 03562/989-0
Besichtigungsverm. Außendienst kein
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt das Flurstück 181 der Flur 40 mit einer Grundstücksgröße von 1.239 m² lt. Grundbuchangaben.

Der Verkaufsgegenstand ist eine Wasserfläche ohne direkten Zugang vom öffentlichen Verkehrsraum. Es handelt sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

Veräußerer und Auktionshaus weisen darauf hin, dass nicht festgestellt werden kann, ob der Kaufgegenstand ganzjährig mit Wasser bedeckt ist oder in niederschlagsarmen Perioden austrocknet bzw. versumpft.

Die Fläche befindet sich im Landschaftsschutzgebiet ´Wiesen- und Teichgebiet Eulo und Jamno´.

Der Veräußerer weist den Ersteher darauf hin, dass sich unter der zu veräußernden Fläche ein bergfreier, also ein vom Grundeigentum getrennter, Bodenschatz befindet, für den Bergwerkseigentum im Sinne des § 151 BBerG verliehen wurde. Inhaber dieser Bergbauberechtigung ist der Veräußerer.

Der Veräußerer hat den Ersteher vor Abschluss des Vertrages darauf hingewiesen, dass der Veräußerer beabsichtigt, das Bergwerkseigentum zu veräußern, so dass es im Hinblick hierauf nicht sicher ist, ob eine fortdauernde Nutzung des Kaufgegenstandes durch den Ersteher erfolgen kann. Dem Ersteher wurde insbesondere mitgeteilt, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass ein zukünftiger Bergbauberechtigter die sich aus dem Bergwerkseigentum ergebenen Rechte ausüben wird und hierfür die vertragsgegenständlichen Flächen ganz oder teilweise für Tätigkeiten im Sinne des § 2 BBergG benötigt. Dem Ersteher wurde des Weiteren mitgeteilt, dass der Bergbauberechtigte nach Maßgabe der §§ 77 ff. BBerG gegebenenfalls auch die Grundabtretung für diese Grundstücke verlangen kann.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 328-0010 - Vertragsfreier Teil einer Wasserfläche neben dem Klein Jamnoer Teich

Luftbild mit Lageskizze des Verkaufsgegenstandes
Lageskizze
  • Tags:
2.557
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...