Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Grundstück im Ostseebad Breege auf Rügen - überwiegend mit Wildwuchs und Bäumen bewachsen, teilweise Grünland

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 2.000 EUR

Auktions-ID 328-0001

Höchstgebot 2.600 EUR *  von 5692D7D4
Bietagent 0 EUR

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Zuschlag am 12.05.2020 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 328-0001
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nahe Schmantevitz-Kammin
18556 Breege OT Schmantevitz
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Land Deutschland
Grundstücksgröße 5.443 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Stralsund von Breege, Blatt 1184, Flur 3, Flurstück 23
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III, lfd. Nr. 1: 50.000 € Grundschuld - brieflos - für den verstorbenen Alteigentümer. Gepfändet für Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Bad Hersfeld.

Abt. III, lfd. Nr. 2: 50.000 € Zwangssicherungshypothek für Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Bad Hersfeld.

Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragungen in Abt. III, lfd. Nrn. 1 und 2 des Grundbuches.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Das Amt Nord-Rügen teilt im Schreiben vom 08.10.2019 Folgendes mit: Das Objekt befindet sich im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung von ca. 1/4 als allgemeines Wohngebiet und ca. 3/4 als Fläche für die Landwirtschaft. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz und befindet sich nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2020 keine an.

Des Weiteren teilte der Landkreis Vorpommern-Rügen im Schreiben vom 31.01.2018 dem Veräußerer mit, dass das Objekt nicht innerhalb eines Bebauungszusammenhangs liegt und auch nicht innerhalb eines Bebauungsplanes und damit gemäß § 35 -Bauen im Außenbereich- BauGB beurteilt werden muss. Das Flurstück befindet sich außerhalb von Wasserschutzgebieten. Fließende Gewässer II. Ordnung (Vorflurgräben) durchfließen das Grundstück nicht.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Breege ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde wird vom Amt Nord-Rügen mit Sitz in der Gemeinde Sagard verwaltet.

Die Gemeinde Breege liegt am Übergang der Schaabe zur Halbinsel Wittow im Grundmoränengebiet am Breeger Bodden, eines Teiles des Großen Jasmunder Boddens. Im Osten grenzt sie an die Tromper Wiek, eine Bucht der Ostsee.

Schmantevitz ist ein Ortsteil von Breege.
Mikrolage
Die Verkaufsfläche befindet sich in östlicher Ortsrandlage. Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung sowie Landwirtschafts- und Grünlandflächen, teilweise bestockt. Die Ostsee liegt ca. 7 km entfernt.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.amt-nord-ruegen.de
Behörde Amt Nord-Rügen, Ernst-Thälmann-Straße 37, 18551 Sagard, Tel.: 038 302/ 800 0
Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragungen in Abt. III, lfd. Nrn. 1 und 2 des Grundbuches.

Bei diesem Objekt kann der Kaufpreis nur auf einem Notaranderkonto des den Kaufvertrag beurkundenden Notars hinterlegt werden.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abt. II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Das Land Hessen hat die in seinem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich beim Land Hessen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt das Flurstück 23 der Flur 3 mit einer Grundstücksgröße von 5.443 m², lt. Grundbuchangabe.

Das Flurstück stellt sich überwiegend als mit Wildwuchs und Bäumen bewachsene Fläche und teilweise als Grünland dar. Auf der Fläche befindet sich ein Kleingewässer einschließlich Ufervegetation, dabei handelt es sich um ein gesetzlich geschütztes Biotop.

Lt. älterem Kartenmaterial befand sich auf der Verkaufsfläche ehemals ein Gebäude, welches zurückgebaut wurde. Das Vorhandensein von unterirdischen Gebäudeteilen, Fundamenten, Kabeln, Rohren und Schächten kann daher nicht ausgeschlossen werden.

Es kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden, dass der Grünlandanteil vertragslos zusammen mit der angrenzenden Grünlandfläche genutzt wird. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Vereinbarung dazu vor.

Das Objekt hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über einen Stichweg im Fremdeigentum erreichbar. Eine dingliche Sicherung oder vertragliche Regelung hinsichtlich der Zuwegung besteht nicht. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

Zum Zeitpunkt der Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses konnte keine Besichtigung des Objektes durchgeführt werden, da die umliegenden Flächen als Weideland genutzt wurden und mit einem Elektozaun gesichert waren. Daher können keine weiteren Angaben zur Verkaufsfläche und der Oberflächensituation gemacht werden.

Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 328-0001 - Grundstück im Ostseebad Breege auf Rügen - überwiegend mit Wildwuchs und Bäumen bewachsen, teilweise Grünland

Blick vom Nachbarflurstück Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung - Aufnahme aus 2016
Lageskizze
Lageskizze
Ältere Lageskizze mit Einzeichnung ehemaliges Gebäude
  • Tags:
2.548
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...