Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Ehemaliges Gartengrundstück am östlichen Stadtrand

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 500 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 328-0019
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Bindfelder Seitenweg (gegenüber Hausnummer 1)
39576 Stendal
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 440 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Stendal von Stendal, Blatt 17501, Flur 12, Flurstück 221/1
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Das Planungsamt der Hansestadt Stendal teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 29.06.2018 u.a. mit, dass sich der Verkaufsgegenstand im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindet und gibt die Allgemeine Art der baulichen Nutzung im Flächennutzungsplan als Grünland an. Städtebauliche Auflagen/Mängel/Besonderheiten gibt es nicht. Der Bebauung nach § 35 BauGB stehen öffentliche Belange entgegen.
Ergänzend weißt die Hansestadt Stendal in ihrer E-Mail vom 06. April 2020 darauf hin, dass das Flurstück nicht i.S.d. § 127 II BauGB erschlossen ist. Aufgrund der planungsrechtlichen Lage im Außenbereich ist es nicht für eine bauliche oder gewerbliche Nutzung festgesetzt und es steht auch nicht nach der geordneten baulichen Entwicklung der Gemeinde zur Bebauung an.

Das Umweltamt des Landkreises Stendal teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 22.06.2018 u.a. mit, dass das Flurstück sich in keinem nach §§ 22 ff. Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) bzw. §§ 15 ff. Naturschutzgesetz Land Sachsen-Anhalt (NatSchG LSA) durch Erklärung geschützten Teil von Natur und Landschaft, sich nicht in das Netz Natura 2000 nach den §§ 31 ff. BNatSchG integriert und es keine gesetzlich geschützten Biotope nach § 30 BNatSchG bzw. § 22 NatSchG LSA bekannt und erfasst sind.

Der Landkreis Stendal - Umweltamt - teilt den Veräußerer im Schreiben vom 11.06.2018 mit, dass für das Objekt kein Eintrag als Altlastenverdachtsfläche besteht.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 15.06.2018 u.a. mit, dass das Objekt keine Belange der Bau- und Kunstdenkmalpflege berührt. Die Abteilung Archäologie ergänzt im Schreiben vom 29.06.2018, dass sich das Objekt nicht im Bereich bekannter archäologischer Denkmale befindet.

Das Bauaufsichtsamt der Hansestadt Stendal teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 12.06.2018 u.a. mit, dass für das Objekt keine Eintragungen im Baulastenverzeichnis vorliegen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Hansestadt Stendal ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und Verkehrsknotenpunkt der Altmark.
Die Stadt liegt unweit westlich der Elbe in der südöstlichen Altmark. Berlin ist etwa 120 Kilometer entfernt, Hannover etwa 150 Kilometer. Leipzig ist etwa 160 Kilometer und Hamburg etwa 180 Kilometer entfernt. Stendal liegt etwa 55 Kilometer nördlich von Magdeburg auf der Achse Wolfsburg-Berlin.

Bei Stendal kreuzen sich die Bundesstraße 189 (Magdeburg-Wittenberge) und die Bundesstraße 188 (Rathenow-Gardelegen). Stendal Hauptbahnhof ist der wichtigste SPNV-Knoten im Norden Sachsen-Anhalts.

Der Schienennahverkehr wird durch verschiedene Gesellschaften übernommen. Der Verkehrslandeplatz Stendal (Kennung: EDOV) ist der meistfrequentierte Flugplatz Sachsen-Anhalts. Neben der privaten Sportfliegerei wird er auch von Geschäftsfliegern sowie von der Bundespolizei und der Bundeswehr genutzt.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich östlich des Stadtkerns innerhalb einer kleinen Siedlung südlich angrenzend an den Arnimer Damm.

Das Grundstück selbst liegt am Bindfelder Seitenweg gegenüber einem Wohnhaus und ist augenscheinlich von weiteren Gartenflächen umgeben. Hieran schließen sich weitläufige Landwirtschaftsflächen an.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Das Grundstück liegt an einer öffentlichen, augenscheinlich nicht ausgebauten Straße. Auf der Grundstücksgrenze steht ein Elektroverteilerschrank. Eine weitere Ver- und Entsorgung - außer Strom - des Grundstückes ist nicht möglich.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stendal.de
Behörde Hansestadt Stendal, Markt 1, 39576 Hansestadt Stendal, Tel.: +49 (0) 3931 65-1240
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt eine ehemals als Garten genutzte Grünfläche mit einer Grundstücksgröße von 440 m², lt. Grundbuchangaben.

Der Verkaufsgegenstand ist eine rechteckig geschnittene Gartenfläche mit einem alten Gartenpavillon und wellasbestgedecktem Unterstand im südwestlichen Grenzbereich. Die aufstehenden Baulichkeiten wurden nicht durch den Veräußerer errichtet. Die Baulichkeiten sind mit Beendigung der Nutzung des Verkaufsgegenstandes ins Eigentum des Veräußerers übergegangen und werden mitverkauft.

Das eingefriedete Grundstück war zur Besichtigung durch das Auktionshaus nicht zugängig. Die Nutzung wurde lt. Veräußerer aufgegeben. Die Gartenfläche vermittelt einen weitestgehend gepflegten Eindruck, so dass eine vertraglose Nutzung nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. Soweit Einsichtnahme möglich war, handelt es sich bei den Aufbauten um leichte Holz- bzw. Metallkonstruktionen, die z.T. mit Wellasbestplatten gedeckt sind.

Nach Darstellung auf der Lageskizze befindet sich ein Nebengebäude des westlich angrenzenden Grundstücks in Grenzbebauung zur Verkaufsfläche. Auf der nördlichen Grundstücksgrenze steht ein Elektroverteilerschrank auf.

Inwieweit vorhandene Einfriedungen mit den tatsächlichen Flurstückgrenzen übereinstimmen wurde durch das Auktionshaus und dem Veräußerer nicht geprüft.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 328-0019 - Ehemaliges Gartengrundstück am östlichen Stadtrand

Blick auf den Verkaufsgegenstand
Blick auf den Verkaufsgegenstand
Blick auf den Verkaufsgegenstand
Zuwegung zum Grundstück
Detailansicht
Detailansicht
Blick in den Bindfelder Weg
Blick in den Bindfelder Weg
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
1.872
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...