Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Brachliegende Grünfläche am Rande einer Wohnsiedlung

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 500 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 323-0007
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Siedlung am Friedrichsberg
06295 Lutherstadt Eisleben
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.816 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Eisleben von Eisleben, Blatt 2826, Flur 12, Flurstück 21/3
Belastungen im Grundbuch
Abt. II, lfd. Nr. 1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wasserleitungsrecht) für die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH Torgau.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Lutherstadt Eisleben teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 29.01.2018 u.a Folgendes mit: Das Flurstück liegt im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Natur-/Landschaftsschutzgebiet - innerhalb der „Umgrenzung von Flächen zum Schutz, Pflege und Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft“ bzw. als Fläche für Wald (Planung). Das Grundstück eignet sich nicht für die Gewinnung regenerativer Energien.

Das Umweltamt des Landkreises Mansfeld-Südharz teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 23.01.2018 mit, dass für den Verkaufsgegenstand keine Einträge im Altlastenkataster des Landes Sachsen-Anhalt vorliegen. Schädliche Bodenveränderungen im Sinne von § 2 Abs. 3 Bundes-Bodenschutzgesetz sind nicht bekannt.

Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises Mansfeld-Südharz teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 24.01.2018 u.a. mit, dass anhand der zurzeit vorliegenden Unterlagen (Belastungskarten) keine Erkenntnisse über eine Belastung mit Kampfmitteln gewonnen werden konnten.

Das Bauordnungsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 17.01.2018 mit, dass für das Grundstück keine Baulasteneintragungen im Baulastenverzeichnis erfolgt sind.

Das Umweltamt des Landkreises Mansfeld-Südharz teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 06.02.2018 mit, dass das Grundstück nicht in einem Landschaftsschutz-, Naturschutz- sowie FFH-Gebiet befindet. Auch befinden sich keine Biotope auf dem Flurstück.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt teilte dem Veräußerer per E-Mail vom 13.02.2018 und im Schreiben vom 18.01.2018 mit, dass aus Sicht der Bau- und Kunstdenkmalpflege bei dem Objekt keine Belange betroffen und nach gegenwärtigem Stand der Unterlagen für das Flurstück keine archäologischen Kulturdenkmale bekannt sind.

Weiterhin teilte das Bauordnungsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz im Schreiben vom 16.02.2018 dem Veräußerer mit, dass das Grundstück nicht im nachrichtlichen Denkmalverzeichnis des Landkreises Mansfeld-Südharz aufgeführt ist und nach dem gegenwärtigen Stand der Unterlagen im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie auf dem Areal keine archäologischen Kulturdenkmale bekannt sind.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz im östlichen Harzvorland in Sachsen-Anhalt.

Bekannt ist sie als Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Zu Ehren des größten Sohnes der Stadt führt Eisleben den Beinamen „Lutherstadt“. Die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg zählen seit 1996 zum UNESCO-Welterbe. Eisleben gehört dem Bund der Lutherstädte an.

Die Kernstadt liegt 30 km westlich von Halle (Saale).

Eisleben wird von der B 80 passiert und von der B 180 tangiert. Südlich der Stadt befindet sich die Anschlussstelle „Eisleben“ der A 38.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt befindet sich in nordwestlicher Randlage von Lutherstadt Eisleben, am Rande einer Wohnsiedlung mit überwiegend Einfamilienhaus-Bebauung. Das Grundstück bindet östlich an die Straße „Siedlung am Friedrichsberg“ an und verläuft nördlich entlang einer nicht ausgebauten Straße, die südlich gelegene Garagen und Gartengrundstücke erschließt.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.eisleben.eu
Behörde Lutherstadt Eisleben, Markt 1, 06295 Lutherstadt Eisleben, Tel.: 03475 6550
Besichtigungsverm. Außendienst -
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II (außer lfd. Nr. 1) und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein längliches, unregelmäßig geschnittenes Flurstück mit einer Grundstücksgröße von 1.816 m², lt. Grundbuchangabe.

Das Grundstück stellt sich als brachliegende, in Teilbereichen verbuschte bzw. mit Bäumen bewachsene Grünfläche mit unregelmäßigem Höhenprofil dar.

Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 323-0007 - Brachliegende Grünfläche am Rande einer Wohnsiedlung

Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Straßenansicht Siedlung am Friedrichsberg
Straßenansicht Siedlung am Friedrichsberg
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
1.335
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...