Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Leerstehendes Wohnhaus mit kleiner Hoffläche in der Uckermark

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 2.800 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 323-0001
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
Adresse Hauptstraße 20
16306 Passow (Uckermark) OT Briest
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 256 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr Unbekannt.
Grundbuch
Amtsgericht Schwedt/Oder von Briest, Blatt 276, Flur 1, Flurstück 137/2
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Leerstehend
Aussage Schornsteinfeger
Bisher keine Antwort erhalten.
Aussage Bauamt
Das Amt Oder-Welse teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 02.12.2019 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen. Das Objekt befindet sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als M - gemischte Baufläche ausgewiesen.
Das Objekt liegt nicht im Sanierungsgebiet, steht nicht unter Denkmalschutz und es besteht auch kein Ensemble- und/oder Milieuschutz. Altlasten und/oder Bodenkontaminationen sind nicht bekannt. Ferner sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2020/2021 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Gemeinde Passow im brandenburgischen Landkreis Uckermark liegt zwischen den uckermärkischen Städten Schwedt/Oder und Prenzlau. Charakteristisch für das Gebiet sind die beiden Urstromtäler der Flüsse Welse und Randow, die hier zusammentreffen und sich in Richtung Südosten zur Oder fortsetzen.

Der Ortsteil Briest liegt etwa 5 km nordwestlich vom Kernbereich Passows und wurde ursprünglich als Angerdorf angelegt. Briest liegt an der K 7312 und wird in der Welseniederung vom Schmidtgraben durchflossen. Das einige Kleingewässer beherbergende Gemeindegebiet wird von weiten landwirtschaftlich genutzten Wiesen- und Ackerflächen geprägt.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich in Ortslage an der Hauptstraße des Ortes, nahe der St.-Nikolai-Kirche aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Die Hausanschlüsse für Wasser und Strom liegen im Haus. Der Stromzähler ist ausgebaut. Hinsichtlich der Abwasserentsorgung liegen keine Informationen vor.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.amt-oder-welse.de
Behörde Amt Oder-Welse, Gutshof 1, 16278 Pinnow, Tel.: 033335 719-0
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV.
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein freistehendes eingeschossiges Wohnhaus mit kleiner Hoffläche. Das unregelmäßig geschnittene Grundstück hat eine Grundstücksgröße von 256 m², lt. Grundbuchangabe.

Das nicht unterkellerte Gebäude befindet sich in einem Rohbauzustand. Nach 2010 wurde mit Sanierungsmaßnahmen begonnen, diese jedoch nicht zu Ende geführt. Die Außenwände der Vorder-, Rück- und einer Giebelseite wurden neu aufgemauert und teilweise neue massive Zwischenwände eingezogen. Die Außen- und teilweise die Innenwände sind nicht verputzt. Im EG erfolgte teilweise ein neuer Fußbodenaufbau mit Fliesenbelag sowie der Einbau von PVC-Thermofenstern und einer Hauseingangs- sowie Hoftür. Innentüren sind überwiegend nicht eingebaut. Im Bad ist augenscheinlich ein WC, die Badewanne jedoch weder an Ver- noch Entsorgungsleitungen angeschlossen. Das Haus verfügt über Holzbalkendecken, die teilweise noch nicht verkleidet sind. Die alten Holzbalken wurden zum Teil mit breiten Holzlatten verstärkt.

Über eine gemauerte Treppe gelangt man ins bisher nicht ausgebaute Dachgeschoss. Der Fußboden ist nur abgebrettert und teilweise mit Spanplatten befestigt. Das nicht gedämmte Dach ist mit Wellasbestplatten gedeckt. Der Schornsteinkopf wurde neu aufgemauert und ist optisch in Ordnung. Die Holzkonstruktion des Daches weist Schäden und partiell Schädlingsbefall auf. Eine Untersuchung des Befalls durch einen Sachverständigen ist bislang nicht erfolgt. Nach Angaben des Veräußerers liegen diesem keine detaillierten Informationen zu diesem Befall vor.

Im EG und DG befinden sich umfangreiche Ablagerungen von Baumaterialien, Müll und Altmobiliar.

Mit der Verlegung neuer Hausinstallationen (Wasser und Elektro) wurde begonnen, die Hausanschlüsse für Wasser und Elektro ins Haus verlegt. Der Stromzähler ist ausgebaut. Zur Abwasserentsorgung kann keine Aussage getroffen werden.

Insgesamt sind für das Gebäude allumfassende Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich.

Auf der stark verwilderten Hoffläche sind Ablagerungen und Baustoffreste vorhanden.

Die Zufahrt zur Hoffläche erfolgt über ein im Grundbuch dinglich gesichertes Geh-, Fahrt- und Leitungsrecht über das südlich angrenzende Nachbarflurstück 137/3. Des Weiteren ist im Grundbuch dieses Nachbarflurstücks eine Grunddienstbarkeit (Übernahme von Abstandsflächen) zu Gunsten des Verkaufsflurstücks eingetragen.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 323-0001 - Leerstehendes Wohnhaus mit kleiner Hoffläche in der Uckermark

Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand und Umgebung
Zugang zum Wohnhaus
Detail Dacheindeckung
Innenansicht Erdgeschoss - Hauseingangstür rechts
Innenansicht Erdgeschoss
Innenansicht Erdgeschoss
Innenansicht Erdgeschoss
Innenansicht Erdgeschoss
Strom- und Wasseranschluss im Haus
Innenansicht Erdgeschoss - Hoftür rechts
Innenansicht Erdgeschoss
Zugang zum Dachgeschosss über Massivtreppe
Dachgeschoss
Dachgeschoss
Rückseitige Ansicht
Verwilderte Hoffläche und Nachbarbebauung
Verwilderte Hoffläche und Nachbarbebauung
Ansicht Hauptstraße und Blick auf Verkaufsobjekt
Ansicht Hauptstraße und Blick Richtung Verkaufsobjekt
Ansicht Hauptstraße
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
5.221
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...