Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Teilweise verpachtetes Grundstück - Teil der Gartenanlage ´Wiesengrund´

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 4.600 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Die Stadtverwaltung Genthin teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 24.01.2020 unter anderem mit, dass das Grundstück im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Grünfläche Zweckbestimmung Kleingarten und teilweise als Fläche für die Landwirtschaft. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2020/2021 nicht an.

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 322-0004
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nahe Straße der Opfer des Faschismus
39307 Genthin
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 7.414 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Burg von Genthin, Blatt 5227, Flur 17, Flurstück 10269
Belastungen im Grundbuch
Abt. II, lfd. Nr. 1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (20 kV Elektrokabelleitungsrecht) für die Avacon AG mit Sitz in Helmstedt.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Teilw. verpachtet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Genthin teilte im Schreiben vom 10.12.2018 dem Gutachter mit, dass das Flurstück im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes liegt und als Grünfläche - Kleingarten ausgewiesen ist.

Die Untere Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Jerichower Land teilte dem Gutachter im Schreiben vom 10.01.2019 u.a. mit, dass der Verkaufsgegenstand lt. Baulastenverzeichnis nicht belastet ist.

Ferner befinden sich gemäß Auskunft der Wasserbehörde des Landkreises vom 29.11.2018 keine schädlichen Bodenveränderungen, Verdachtsflächen oder altlastenverdächtige Flächen im Sinne des § 2 Abs. 3, 4, 5 und 6 BBodSchG auf dem Verkaufsgegenstand. Im Altlastenkataster des Landkreises Jerichower Land ist das Grundstück nicht erfasst.

Die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises teilte dem Gutachter im Schreiben vom 29.11.2018 u.a. mit, dass der Verkaufsgegenstand Bestandteil eines archäologischen Kulturdenkmals ist. Dabei handelt es sich um den westlichen Teil des historischen Ortskern Genthins, die überbaute Burg „Plotho“ mit Vorburg und Siedlung aus slawischer Zeit und des Mittelalters.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete Ca. 314 €
Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt die Jahresnettopacht für 7 Pachtverträge mit insgesamt 3.416 m².
Makrolage
Die Einheitsgemeinde Genthin im sachsen-anhaltinischen Landkreis Jerichower Land liegt östlich der Elbe zwischen Berlin und Magdeburg am Elbe-Havel-Kanal.

In Genthin kreuzen sich die B 1 Magdeburg und die B 107. Die nächsten Autobahnanschlüsse an die A 2 bestehen mit den Anschlussstellen „Burg-Zentrum“, „Ziesar“ und „Brandenburg“.

Die Stadt liegt an der Bahnstrecke Berlin-Magdeburg. Über diese wird Genthin von Regional-Express-Zügen im Stundentakt bedient.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand liegt nordwestlich des Ortszentrums wenige hundert Meter südlich des Elbe-Havel-Kanals und ist über einen von der Straße der Opfer des Faschismus abzweigenden unbefestigten befahrbaren Weg vorbei an neu errichteten Doppelhäusern und hinterliegenden Reihengaragen erreichbar.

Die südöstliche Grundstücksgrenze liegt an der B 1.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
, der Verkaufsgegenstand ist Bestandteil eines archäologischen Kulturdenkmals.
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist über vorgelagerte unbefestigte Wege von der Straße der Opfer des Faschismus erreichbar. Dem Veräußerers ist nicht bekannt, ob die Zuwegungen öffentlichen Charakter tragen. Eigentümer der zur Zuwegung geeigneten Flurstücke 10035 und 1177/80 ist die Stadt Genthin, das Flurstück 1175/80 gehört dem Land Sachsen-Anhalt.

Öffentliche Ver- und Entsorgung von Wasser bzw. Abwasser ist nicht gegeben. Lt. Auskunft eines Pächters liegt Strom am Grundstück an.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-genthin.de
Behörde Stadt Genthin, Marktplatz 3, 39307 Genthin, Tel.: (03933) 876-0
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein teilweise verpachtetes Flurstück, als Bestandteil der Kleingartenanlage „Wiesengrund“, mit einer Grundstücksgröße von 7.414 m², lt. Grundbuchangabe. Lt. Angabe des Veräußerers unterliegt die Gartenanlage nicht dem Bundeskleingartengesetz.

Das annähernd trapezförmige Grundstück ist in eine Wegefläche und teilweise einzelne Parzellen aufgeteilt. Die Parzellen sind untereinander durch Einfriedungen getrennt. Teilweise greifen einzelne Parzellen auch auf das Flurstück 10270 über.

Für den Verkaufsgegenstand existieren 7 Nutzungsverträge mit einer Gesamtfläche von 3.416 m² zur kleingärtnerischen Nutzung. Die Jahresnettopacht beträgt dafür ca. € 314. Sämtliche baulichen Anlagen wurden durch die Pächter errichtet und gehören nicht zum Verkaufsgegenstand.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Flächenanteile des Verkaufsgegenstandes vertragslos genutzt werden.

Der südöstliche Bereich ist verwildert und naturbelassen mit Bäumen und Sträuchern bewachsen.

Die südöstliche Begrenzung ist durch die B 1 gegeben, die nördliche Begrenzung bildet ein Wassergraben. Wasserschutzrechtliche Auflagen sind dem Veräußerer nicht bekannt.

Der Verkaufsgegenstand liegt zwar direkt an der B 1, in der Örtlichkeit ist aber eine Zuwegung/Zufahrt aufgrund des Höhenunterschiedes und der Leitplanke nicht möglich. Die Zuwegungen erfolgen über unbefestigte Wege, die sich in kommunalem bzw. Landeseigentum befinden. Vertragliche Regelungen zur Nutzung dieser sind nicht bekannt.

Gemäß vorliegendem Kartenmaterial wird der Verkaufsgegenstand entlang der südwestlichen Grundstücksgrenze durch Aufbauten des benachbarten Flurstücks 10080 zum Teil überbaut. Hierzu liegen keine weiteren Informationen vor.

Inwieweit vorhandene äußere Einfriedungen den tatsächlichen Grundstücksgrenzen entsprechen, wurde nicht geprüft.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 322-0004 - Teilweise verpachtetes Grundstück - Teil der Gartenanlage ´Wiesengrund´

Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand
Verkaufsgegenstand
Blick auf Verkaufsgegenstand
Blick von der Verkaufsfläche Richtung B 1
Blick zur B 1
Zufahrt zum Verkaufsgegenstand
Blick in die Straße der Opfer des Faschismus
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
2.476
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...