Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Grund und Boden zu einem Wohngrundstück in Ortsrandlage, ca. 10 km südlich von Herzberg

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 1.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 322-0006
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Dorfstraße 85 (B 101)
04938 Uebigau-Wahrenbrück OT Langennaundorf
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 822 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Bad Liebenwerda von Langennaundorf, Blatt 47, Gemarkung Langennaundorf
Flur 2, Flurstück 229/6 (mit ca. 822 m²); nach Flurneuordnung Flur 20, Flurstück 138 (mit ca. 834 m²)
Belastungen im Grundbuch
Abteilung II, lfd. Nr. 3: Nutzungsrecht für den jeweiligen Gebäudeeigentümer (geboren 1945) unter Bezugnahme auf das Gebäudegrundbuchblatt.

Abteilung III: Keine Eintragungen.

Die Eintragung in Abteilung II, lfd. Nr. 3 ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vermietet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück teilte dem Auktionshaus mit Email vom 07.10.2019 u. a. Folgendes mit: Laut Aktenlage bestehen für das Grundstück seitens der Behörde keine Auflagen und/oder Mängel. Das Flurstück 229/6 der Flur 2 befindet sich in einem Flurneuordnungsverfahren, dessen Rechtszustand ab 01.04.2019 Gültigkeit hat. Damit ist nunmehr die Flurstücksbezeichnung 138 der Flur 20 in der Gemarkung Langennaundorf aktuell. Das Grundstück hat demnach eine Größe von 834 m². Von großer Bedeutung für den Verkauf des Grundstückes ist, dass der Veräußerer lediglich Eigentümerin des Grund und Boden ist. Das darauf befindliche Wohnhaus befindet sich in Privateigentum. Dafür besteht ein Gebäudegrundbuchblatt. Der Eigentümer des Wohnhauses kann aus Kosten- und Altersgründen das Grundstück leider nicht selbst erwerben. Das Objekt befindet sich im Bereich eines Bodendenkmals. Gemäß Klarstellungs- und Abrundungssatzung befindet sich das Grundstück teilweise im Innen- sowie teilweise im Außenbereich. Gemäß rechtskräftigem Flächennutzungsplan Ausweisung als gemischte Baufläche. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach 2020 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung Unbefristete und unentgeltliche Nutzung des Grund und Boden durch die dinglich Berechtigten (Gebäudeeigentümer).
Makrolage
Uebigau-Wahrenbrück mit insgesamt 21 Stadt- bzw. Ortsteilen (insg. rd. 5.500 Einwohner) liegt im Südwesten Brandenburgs und am Flusslauf der Schwarzen Elster. Der Ort befindet sich ca. 10 km südlich der Kreisstadt Herzberg und ca. 25 km östlich der Elbestadt Torgau, in einer reizvollen, ebenen Landschaft, in der sich Auen, offene Feld- und Wiesenflächen mit Mischwäldern abwechseln. Der östliche Teil des Gemeindegebietes liegt im Naturpark „Niederlausitzer Heidelandschaft“. Anschluss an die A 13 (AS Großräschen) besteht in ca. 50 km.

Das kleine Angerdorf Langennaundorf liegt ca. 5 km östlich von Uebigau-Wahrenbrück. Durch das Ortsgebiet verläuft die B 101. Langennauendorf ist im süd- und östlichen Bereich von Waldflächen umgeben.
Mikrolage
Das Objekt befindet sich unmittelbar im Ortszentrum, direkt an der B 101 (Dorfstraße). Umliegend befinden sich überwiegend Einfamilienhäuser in offener Bauweise. Rückseitig grenzen Acker- und Grünflächen an.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
Lage in einem Bodendenkmalbereich.
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Wasser, Abwasser, Strom
Sonstiges
Die Urkunde über das unentgeltliche und unbefristete Nutzungsrecht ist unter dem Punkt ´Dokumente´ als PDF-Datei veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.uebigau-wahrenbrueck.de
Behörde Stadt Uebigau-Wahrenbrück, Markt 11, 04938 Uebigau-Wahrenbrück OT Uebigau, Tel.: 035365/891-0, Fax: 035365/891-40
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Eintragung in Abteilung II, lfd. Nr. 3 des Grundbuches (Nutzungsrecht) ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

((Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.))
Zusammenfassung
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Zum Aufruf kommt der Grund und Boden des Wohngrundstückes Dorfstraße 85 (Flurstück 138, Flur 20).

Das Flurstück ist im vorderen Bereich mit einem Einfamilienhaus sowie Nebengebäuden (Carport, Wirtschaftsgebäude) bebaut. Die sanierungsbedürftigen Aufbauten befinden sich in Fremdeigentum und gehören NICHT zum Kaufgegenstand (ein Gebäudegrundbuch und eine Urkunde über das unentgeltliche und unbefristete Nutzungsrecht liegen vor).

Dem Nutzungsberechtigten wurde ca. 1970 ein unentgeltliches, unbefristetes Nutzungsrecht für die Nutzung von Grund und Boden eingeräumt. Demnach wird durch die Gebäudeeigentümer kein Nutzungsentgelt für Grund und Boden gezahlt.

Das Grundstück hat einen nahezu rechteckigen Zuschnitt, stellt überwiegend Wiese dar und wird teilweise zur Kleintierhaltung genutzt.

Das zurzeit noch im Grundbuch eingetragene Flurstück 229/6 der Flur 2 mit ca. 822 m² ist Bestandteil eines Flurneuordnungsverfahren. Das Verkaufsflurstück 138 der Flur 20 ist als Neubestand aus dem Flurneuordnungsverfahren „Wiederau“ (Verfahren 6001C) hervorgegangen. Die Besitzeinweisung ist erfolgt. Die grundbuchliche Umschreibung steht noch aus. Die Grundstücksgröße wird nach Beendigung des Verfahrens ca. 834 m² betragen. Der Rechtszustand hat ab 01.04.2019 Gültigkeit.

Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er mit dem Erwerb des Grundstücks als neuer Teilnehmer in das Flurneuordnungsverfahren eintritt. Die grundbuchliche Abwicklung, eine ggf. erforderliche Belastung des Grundstücks und die Eigentumsumschreibung können wegen des Verfahrens ggf. eine längere Zeit in Anspruch nehmen.

Der vordere Flurstücksbereich mit einem Flächenanteil von ca. 2/3 der Gesamtfläche wird dem Innenbereich gemäß § 34 BauGB zugeordnet. Der hintere Teilbereich, ca. 1/3 der Gesamtfläche, wird dem Außenbereich (siehe § 35 BauGB) zugerechnet.

Baurechtliche Voraussetzungen sind durch den Ersteher in Abstimmung mit dem zuständigen Amt zu klären. Der Veräußerer übernimmt keine Haftung für die Realisierung des Erwerbszweckes.

Die endgültige und verbindliche Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden. Für die mögliche Bebauung in vorgeschilderter Form übernimmt das Auktionshaus keine Haftung.

Das Objekt befindet sich im Bereich eines Bodendenkmals. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der Unteren Denkmalschutzbehörde des LK Elbe-Elster, Nordpromenade 4a in 04916 Herzberg.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 322-0006 - Grund und Boden zu einem Wohngrundstück in Ortsrandlage, ca. 10 km südlich von Herzberg

Objekt und Umgebung
Blick zum Objekt und Umgebung
Objekt und Umgebung
Nebengebäude
Rückwärtiger Grundstücksbereich
Rückwärtiger Grundstücksbereich
Straßenansicht
Nähere Umgebung
Mikrolage
Makrolage
Luftbild
Lageskizze
  • Tags:
2.554
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...