Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Gehölzflächen in Görsbach

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 2.600 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

22.01.2020

Die Stadt Heringen/Helme teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 22.01.2020 u.a mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen und sich das im Außenbereich gemäß § 35 BauGB liegende Objekt im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes befindet. Ferner liegt das Objekt in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2020/21 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 322-0003
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nahe Heringer Weg
99765 Görsbach
Bundesland Thüringen
Land Deutschland
Grundstücksgröße 13.998 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Nordhausen von Görsbach, Blatt 2033, Flur 1, Flurstücke 379/99 und 380/95 sowie Flur 2, Flurstücke 534/2, 1334/521 und 1336/521
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Bisher keine Antwort erhalten.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Gemeinde Görsbach im thüringischen Landkreis Nordhausen liegt in einer Agrarregion. Es ist ein Dorf der Goldenen Aue an der Talsperre Kelbra östlich von Nordhausen.

Nördlich beginnen bei Uftrungen die Vorberge des Harzes und südlich ist die Aue von der Hainleite und dem Kyffhäuser-Massiv begrenzt.

Die A 38 streift die Gemarkung des Dorfes nördlich. Görsbach selbst befindet sich an der L 3080. Das Dorf hat einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Halle-Hann. Münden.
Mikrolage
Der aus mehreren, nah beieinander liegenden aber nicht zusammenhängenden Flurstücken bestehende Verkaufsgegenstand befindet sich südwestlich des Ortes südlich der Bahntrasse zwischen Halle (Saale) und Hann. Münden sowie nördlich der Helme, einem Zufluss der Unstrut.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Keine Angabe
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-heringen.de
Behörde Stadt Heringen/Helme, Straße der Einheit 100, 99765 Heringen/Helme, Tel.: +49 36333-672-0
Besichtigungsverm. Außendienst kein
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommen 5 vertragsfreie, nah beieinander liegende, aber nicht zusammenhängende Flurstücke mit einer Gesamtgrundstücksgröße von 13.998 m², bestehend aus Flurstück 379/99 mit 7.411 m², Flurstück 380/95 mit 1.082 m², Flurstück 534/2 mit 823 m², Flurstück 1336/521 mit 1.788 m² und dem aus zwei Teilflächen bestehenden Flurstück 1334/521 mit 2.894 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

Die Flurstücke liegen alle an einem Wirtschaftsweg, der von der L 2079 abzweigt, und der früher Teil einer nunmehr zurückgebauten Bahntrasse war.

Die Flurstücke 379/99 und 1334/521 stellen sich als Gehölzflächen und die Flurstücke 380/95 und 1336/521 als Gehölzstreifen am ehemaligen Bahndamm dar. Lt. Lageskizze verläuft über das Flurstück 380/95 partiell ein Wassergraben. Bei dem lang, schmal und unregelmäßig geschnittenen Flurstück 534/2 handelt es sich um einen partiell mit Wildwuchs (Baum- und Strauchbestand) bewachsenen Unlandstreifen am ehemaligen Bahndamm und teilweise an den Resten einer ehemaligen Verladerampe.

Die jeweiligen genauen Flurstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses ist nicht erfolgt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 322-0003 - Gehölzflächen in Görsbach

Lageskizze 379/99
Lageskizze 379/99
Lageskizze 380/95, 1334/521 und 1336/521
Lageskizze 380/95, 1334/521 und 1336/521
Lageskizze 534/2
Lageskizze 534/2
Übersicht
  • Tags:
1.365
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...