Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Leerstehendes Wohn- und Geschäftshaus im historischen Stadtkern im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 1.400 EUR

Auktions-ID 321-0001

Höchstgebot 1.400 EUR *  von 0D87ECEF
Bietagent 0 EUR

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

20.01.2020:
Die Stadtverwaltung Roßwein gibt zum Stand des Sanierungsverfahrens folgende Hinweise:
Die vorläufigen Bodenwerte im Bereich Dresdner Straße sind nach Abschluss des Sanierungsverfahrens um 4 Euro pro Quadratmeter gestiegen.

Die Bescheide sind noch nicht ergangen, da die Stadtverwaltung Roßwein beim Gutachterausschuss des LRA Mittelsachsen Einzelgutachten für alle noch zahlungspflichtigen Grundstücke beauftragt hat, um höchstmögliche Rechtsicherheit für jedes einzelne Grundstück bei der Ausgleichsbetragserhebung zu erreichen. Dies kann noch einmal zu geringfügigen Abweichungen der oben genannten Bodenwerterhöhung führen. Die Bescheide ergehen frühestens im letzten Quartal diesen Jahres, da die Erstellung der ca. 150 Einzelgutachten für die betroffenen Grundstücke durch den Gutachterausschuss noch einige Monate in Anspruch nehmen wird.

Die Löschung der Sanierungsvermerke im Grundbuch erfolgt durch das Grundbuchamt auf Antrag der Stadt Roßwein. Der Antrag auf Löschung der Sanierungsvermerke wurde unsererseits bereits am 22.07.2019 gestellt.


13.01.2020:
Aussage Schornsteinfeger: Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 13.01.2020 mit, dass lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bekannt sind.

06.01.2020
Belastungen im Grundbuch:

Abt. II, laufende Nummer 1: Sanierungsvermerk.

Abt. III, laufende Nummer 1: Grundschuld ohne Brief zu neunzigtausend Deutsche Mark für die Volksbank-Raiffeisenbank Döbeln eG.

Der Ersteher übernimmt den eingetragenen Sanierungsvermerk in Abt. II des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. III, laufende Nummer 1 des Grundbuches.

Hinweis: Der Veräußerer ist noch nicht als Eigentümer in Abt. I des Grundbuches eingetragen und hat den Verkaufsgegenstand mit notariellem Grundstückskaufvertrag am 19.07.2019 erworben. Der Umschreibungsantrag des Eigentums zugunsten des Veräußerers in Abt. I des Grundbuches wurde durch den beurkundenden Notar bereits am 28.08.2019 beim zuständigen Grundbuchamt gestellt. Der Umschreibungsantrag enthält ebenfalls den Antrag und die Bewilligung zur Löschung der Grundschuld in Abt. III des Grundbuches.

Die Datenänderung ersetzt den Punkt ´Belastungen im Grundbuch´ in der Objektbeschreibung.

Objekt-Daten Zuschlag am 30.01.2020 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 321-0001
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
Adresse Dresdener Straße 6
04741 Roßwein
Bundesland Sachsen
Land Deutschland
Grundstücksgröße 310 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr Um 1900 lt. Eintragung Denkmalliste.
Grundbuch
Amtsgericht Döbeln von Roßwein, Blatt 838, Flurstück 40
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Sanierungsvermerk.

Abt. II: Auflassungsvormerkung für den Veräußerer.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Ersteher übernimmt den eingetragenen Sanierungsvermerk in Abt. II des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der eingetragenen Auflassungsvormerkung in Abt. II des Grundbuches.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung Keine Angabe der Wohn- und Gewerbefläche.
Nutzungsart Leerstehend
Aussage Schornsteinfeger
Bisher keine Antwort erhalten.
Aussage Bauamt
Die Stadt Roßwein teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 11.12.2019 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen. Für das Objekt sind keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen. Das Objekt befindet sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Mischgebiet. Das Objekt steht unter Denkmalschutz und befindet sich im Sanierungsgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2020/21 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die sächsische Kleinstadt Roßwein im Landkreis Mittelsachsen liegt in der Nähe von Freiberg und Meißen etwa 50 km westlich von Dresden im Mittelsächsischen Bergland beiderseits der Freiberger Mulde.

Die Gemeinde liegt im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden, die Straßenverkehrsanbindungen erfolgt über die nahe gelegene A 4 und A 14 sowie die B 175.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich im Bereich des historischen Stadtkerns von Roßwein, ca. 200 m südwestlich vom Markt entfernt, zwischen der Dresdener Straße und der Straße Niederstadtgraben, nahe der Kreuzung zur Döbelner Straße.

Die Umgebung besteht aus Wohn- und Geschäftshäusern in geschlossener Bauweise. Im Ort gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für Waren des täglichen Bedarfs und Dienstleistungen. Die Freiberger Mulde verläuft etwa 250 m südlich des Objektes. Die Umgebung der Freiberger Mulde war in der Vergangenheit von Hochwasser betroffen.
Sanierungsgebiet
Ja
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
Gemäß Internet: denkmalliste.denkmalpflege.sachsen.de
Ist das Verkaufsobjekt als Kulturdenkmal im Freistadt Sachsen unter der Nr. 09205910 Denkmalschutzbereich ´Historischer Stadtkern Roßwein´ und unter der Nr. 09205724 als Einzeldenkmal eingetragen und wie folgt beschrieben: Wohnhaus in geschlossener Bebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, vollständig erhaltene gründerzeitliche Fassade trotz Beeinträchtigungen im Erdgeschoss-Bereich, qualitätvoll gestaltetes, verklinkertes Obergeschoss mit unterschiedlich gestalteten Fensterverdachungen. Datierung um 1900 (Wohnhaus).
Keller
Augenscheinlich teilunterkellert.
Fassade
Sockel- und Erdgeschossbereich gefliest. Klinkerfassade ab dem 1. Obergeschoss. Fenster mit Stuckgewänden.
Fenster
Kunststoffverbundfenster mit Thermoverglasung in den Obergeschossen sowie Kunststoffschaufenster.
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Satteldach, Anbauten undichtes Dach.
Heizung
Keine Heizung vorhanden.
Sanitär
Nicht mehr nutzbare Sanitärausstattung.
Elektro
Treppen
Massive Treppe. Ins Dachgeschoss führt eine einfache Holztreppe.
Türen
Kunststoffeingangstüren mit Glaseinsatz zu den Gewerbeeinheiten. Originale Hauseingangstür aus Holz mit Glaseinsatz. Originale Wohnungseingangstüren, im Übrigen Holz und Holzfüllungstüren unterschiedlicher Art und Qualität.
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.rosswein.de
Behörde Stadtverwaltung Roßwein, Markt 4, 04741 Roßwein, Tel.: 034322 4660
Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV.
Vertragsbestandteile
Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der eingetragenen Auflassungsvormerkung in Abt. II des Grundbuches.

Der Ersteher übernimmt den eingetragenen Sanierungsvermerk in Abt. II des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

Das Objekt befindet sich im förmlich festgesetzten Sanierungsgebiet. Der Kaufvertrag bedarf zu seiner Wirksamkeit der Genehmigung durch die Sanierungsverwaltungsstelle. Für den Fall, dass diese von der Verwaltungsbehörde verweigert wird, behält sich der Veräußerer vor, von dem Kaufvertrag zurückzutreten.

Unabhängig vom Vorliegen der sanierungsrechtlichen Genehmigung ist der Kaufpreis termingerecht zu hinterlegen.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein leerstehendes, denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus in geschlossener Bauweise mit rückwärtigen Anbauten und Nebengelass.

Das Zweifrontengrundstück in zentraler Lage zwischen der Dresdner Straße und dem Niederstadtgraben hat eine Grundstücksgröße von 310 m², lt. Grundbuchangabe. Die Dresdner Straße fällt nach Süden Richtung Freiberger Mulde stark ab, daher weist das Gebäude unterschiedliche Höhen auf.

Im EG straßenseitig befinden sich die Ladeneinheiten und im EG in den Anbauten Gewerberäume. In den OGs befinden sich die Wohnungen. Angaben zur ehemaligen Wohn- und Gewerbefläche liegen nicht vor.

Es wurde teilweise mit Sanierungsarbeiten begonnen und neue Fenster eingebaut.

Das gesamte Objekt weist Bauschäden und -mängel auf. Sämtliche technische Gebäudeausrüstung, sofern noch vorhanden, ist überaltert und nicht mehr nutzbar. Im Anbau ist die Zwischendecke aufgrund Überlastung eingestürzt. Das Dach ist undicht und wurde provisorisch mit einer Plane abgedeckt. Aufgrund der eingedrungenen Nässe sind Feuchte- und Deckenschäden sowie Deckendurchbrüche vorhanden.

Insgesamt befindet sich das gesamte Objekt in einem umfassend sanierungs-, instandsetzungs- und modernisierungsbedürftigen Zustand.

Im Gebäude und auf dem Grundstück sind Ablagerungen, wie Müll, Bauschutt, alte Fenster, vorhanden.

Die befestigte Hoffläche kann über den ´Niederstadtgraben´ befahren werden.

Eine Innenbesichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Alle Angaben zum Innenzustand beziehungsweise Ausstattungsstandard stammen vom Veräußerer.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 321-0001 - Leerstehendes Wohn- und Geschäftshaus im historischen Stadtkern im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden

Verkaufsobjekt und Umgebung
Verkaufsobjekt
Verkaufsobjekt und Umgebung
Detail Fassade
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht Anbau
Innenansicht Anbau
Deckenschäden im Anbau
Verkaufsobjekt Anbau
Blick von der Straße Niederstadtgraben auf Rückseite Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
Straßenansicht
Straßenansicht
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
3.448
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...