Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Garagenkomplex mit 16 Garagen im Waldgebiet **teilweise vermietet**

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 3.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 319-0001
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Sonstige
Adresse Waldsiedlung (neben Hausnummer 5)
17291 Nordwestuckermark OT Weggun
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.117 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Prenzlau von Parmen, Blatt 607, Flur 3, Flurstück 55
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Teilw. vermietet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Der Landkreis Uckermark teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 05.03.2019 mit, dass auf dem Verkaufsgegenstand keine Altlast bzw. Altlastenverdachtsfläche registriert ist und bescheinigt im Schreiben vom 12.03.2019, dass auf dem Grundstück keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen sind.

Die Gemeinde Nordwestuckermark teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 13.04.2010 mit, dass sich der Verkaufsgegenstand im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Landschafts- und Vogelschutzgebiet befindet und ergänzt im Schreiben vom 26.02.2019, dass von der Gemeinde in dem Bereich des Verkaufsgegenstandes keine Bauwerke, Anlagen und Leitungen geplant sind. Weitere Erschließungsmaßnahmen (Straßenbau) sind in diesem Waldgebiet mittel- bis langfristig nicht vorgesehen.

Die Gemeinde Nordwestuckermark teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 29.10.2019 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel für das Objekt vorliegen. Es sind keine Beschlüsse gefasst, nachdem im Jahr 2019/20 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die brandenburgische Gemeinde Nordwestuckermark im Landkreis Uckermark umfasst die eiszeitlich geprägte Hügel- und Seenlandschaft des Landkreises.

Große Teile der Gemeinde liegen im Naturpark Uckermärkische Seen, der direkt an den Naturpark Feldberger Seenlandschaft im benachbarten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte angrenzt. Die Gemeinde verfügt im Süden in der Zerweliner Heide über ausgedehnte zusammenhängende Waldgebiete.

Die Bundesstraße 109 zwischen Prenzlau und Templin führt durch den Südosten des Gemeindegebietes, die B 198 zwischen Prenzlau und Woldegk berührt die Gemeinde im Nordosten (Ortsteil Holzendorf). Die Landesstraße L 25 (ebenfalls zwischen Prenzlau und Woldegk) durchquert von Nordwesten nach Osten das Gemeindegebiet.

In der östlich anschließenden Kreisstadt Prenzlau besteht Bahnanschluss.

In dem Ortsteil Weggun-Waldsiedlung war von Mitte der 60er Jahre bis 1990 eine Dienststelle der NVA (FLA-Raketenabteilung 234) angesiedelt.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich an der Ortsverbindungsstraße ´Waldsiedlung´ unweit des Schulzensees. In unmittelbarer Umgebung befinden sich diverse überwiegend nicht genutzte Wohnhäuser. Die weitere Umgebung stellt sich als Wald dar.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist straßenseitig über eine öffentlich gewidmete Ortsverbindungsstraße zu erreichen. Der rückwärtige Teil des Grundstückes ist über das Fremdflurstück 56 erreichbar. Diese Zuwegung ist weder dinglich noch privatschriftlich gesichert, es obliegt dem Ersteher eine vertragliche Regelung herbeizuführen.

Im Straßenbereich befindet sich eine Trinkwasserleitung, über die das Grundstück, lt. Auskunft des NUWA (Nord-Uckermärlischer Wasser- und Abwasserverband) vom 26.03.2019 gegenüber dem Veräußerer, an das Trinkwassernetz angeschlossen werden kann.

Ferner befinden sich, lt. Auskunft der E.DIS vom 04.03.2019 gegenüber dem Veräußerer, keine Verteilungsanlagen auf dem Verkaufsgegenstand. Es besteht die Möglichkeit das Grundstück an das Stromversorgungsnetz anzuschließen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.gemeinde-nordwestuckermark.de
Behörde Gemeinde Nordwestuckermark, Amtsstraße 8, 17291 Nordwestuckermark, Tel.: (039852) 479100
Besichtigungsverm. Außendienst kein
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein annähernd rechteckig geschnittenes Grundstück mit etwa 40 m Straßenfront an der ´Waldsiedlung´ und einer Größe von 1.117 m², lt. Grundbuchangaben.

Das im Übrigen von Waldflächen umgebene Grundstück ist derzeit mit 16 Garagen bebaut, von denen zwei (Nr. 8 und 11) seit dem 01.08.2017 vermietet sind. Das Nutzungsentgelt für die Garagen mit den Nummern 8 und 11 beträgt insgesamt ca. 240 Euro p. a., lt. vorliegenden Nutzungsverträgen.

9 Reihengaragen wurden ca. 1963 unmittelbar an der Straße ´Waldsiedlung´, weitere 11 ca. 1980 an der Rückseite errichtet. Die Flächen vor den Garagen bestehen jeweils aus Beton. Die Garagen wurden mit Ziegeln errichtet und verputzt. Die Dächer sind überwiegend mit Teerpappe und teilweise mit Asbest bedeckt.

Von den ehemaligen 20 Garagen wurden 4 Garagen abgerissen, 6 Garagen (Nummer 15-20) sind einsturzgefährdet und mit einem Bauzaun gesichert und befindet sich in einem abrissreifen Zustand. Weitere 8 Garagen sind ungenutzt und 2 vermietet. Die noch nutzbaren Garagen befinden sich allgemein in einem schlechten baulichen Zustand.

Die Zufahrt zu den hinteren Garagen erfolgt derzeit von der Straße ´Waldsiedlung´ aus über das im Fremdeigentum befindliche Flurstück 56. Es obliegt dem Ersteher eine vertragliche Regelung herbeizuführen. Für den Veräußerer besteht derzeit eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit, welche nicht auf den Ersteher übergeht.

Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 319-0001 - Garagenkomplex mit 16 Garagen im Waldgebiet **teilweise vermietet**

Verkaufsgegenstand
Blick auf den Garagenkomplex
Vorderer Bereich des Verkaufsgegenstandes mit abrissreifen Garagen
Garagen im hinteren Grundstücksbereich
Garagen im hinteren Grundstücksbereich
Lage des Verkaufsgegenstandes an der Straße
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
2.996
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...