Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

4,3 ha Forstflächen in den ´Größter Bergen´ **u.a. mit Eiche, Esche, Buche, Linde, Kiefer und Ahorn bestockt**

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 29.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 318-0010
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse 06632 Mücheln (Geiseltal) OT Gröst
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 43.515 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Merseburg von Gröst, Blatt 87, Flur 1, Flurstück 96/12, Flur 11, Flurstücke 17/2 und 17/20

und

Amtsgericht Merseburg von Gröst, Blatt 396, Flur 9, Flurstück 22/31, Flur 11, Flurstücke 17/37 und 8/11

und
Amtsgericht Merseburg von Gröst, Blatt 295, Flur 1, Flurstück 220
Belastungen im Grundbuch
Blätter 87, 295 & 396:

Abt. II: jeweils keine Eintragungen.

Abt. III: jeweils keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Mücheln teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 19.12.2016 u.a. mit, dass die Flurstücke im Flächennutzungsplan als Waldflächen ausgewiesen sind und keiner anderen Nutzung zugeführt werden sollen. Eine Umwidmung ist nicht geplant. Der Stadt sind keine Altlasten und Fremdbebauungen auf dem Verkaufsgegenstand bekannt.

Der Landkreis Saalekreis weist den Veräußerer im Schreiben vom 11.01.2017 u.a. darauf hin, dass sich die Flurstücke im Landschaftsschutzgebiet ´Größter Berge´ und im Naturpark ´Saale-Unstrut-Triasland´ befinden. Die Verordnung vom 27.01.1998 ist zu beachten. Ferner liegen die Flurstücke 220 und 96/12 im FFH-Gebiet ´Müchelholz, Müchelner Kalktäler und Hirschgrund´. Die Erfassung gesetzlich geschützter Biotope erfolgt kontinuierlich.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Die Stadt Mücheln (Geiseltal) im sachsen-anhaltinischen Saalekreis liegt südwestlich des Geiseltalsees auf halber Strecke zwischen Querfurt und Merseburg an der Geisel. Die Stadt liegt etwa 15 km von der A 38 entfernt.

Der Ortsteil Gröst liegt etwa 8 km südöstlich von Mücheln (Geiseltal).
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand besteht aus sieben nicht zusammenhängenden Waldflächen in der Gemarkung Gröst.

Die Flurstücke liegen west- und südwestlich außerhalb des Ortsteils Gröst und nörd- bzw. südlich des Ortsteils Branderoda. Sie sind Bestandteile unterschiedlicher Waldflächen und bis auf Flurstück 220, welches durch die K 2165 nördlich begrenzt wird, nur bedingt mit dem PKW über Feld- und Waldwege erreichbar.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Keine Angabe
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Das Flurstück 220 liegt direkt an der K 2165 zwischen Branderoda und Gröst.

Die Flurstücke 22/31, 17/37, 17/20 ,17/2 und 8/11 können von der westlich verlaufenden L 163 aus über Schotterweg und weiter über unbefestigte Feld- und Waldwege erreicht werden. Diese Zufahrten sind nur bedingt und witterungsabhängig nutzbar. Das Flurstück 96/12 ist nur fußläufig über Fremdflurstücke erreichbar.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.muecheln.de
Behörde Stadt Mücheln (Geiseltal), Markt 1, 06249 Mücheln (Geiseltal), Tel.: 034632 400
Besichtigungsverm. Außendienst kein
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommen sieben getrennt voneinander liegende Waldflächen in drei Waldgebieten mit einer Gesamtgrundstücksgröße von 43.515 m².

Die Flurstücke liegen im Landschaftsschutzgebiet „Größter Berge“ und im Naturpark „Saale-Unstrut-Triasland“, die Flurstücke 220 und 96/12 zusätzlich im FFH-Gebiet ´Müchelholz, Müchelner Kalktäler und Hirschgrund´.

Gemäß Angabe des Veräußerers ist das Flurstück 96/12 mit einer Größe von 12.442 m², lt. Grundbuchangabe, hauptsächlich mit 94-jähriger Esche, Flurstück 220 mit einer Größe von 5.956 m², lt. Grundbuchangabe, durchschnittlich mit 102-jährigen Laubgehölzen, bestehend aus Eiche, Hainbuche und Linde, Flurstück 22/31 mit einer Größe von 5.522 m², lt. Grundbuchangabe, mit 51-jährigem Ahorn und 80-jähriger Waldkiefer, Flurstück 17/37 mit einer Größe von 5.269 m², lt. Grundbuchangabe, mit 135-jähriger Eiche, 112-jähriger Linde und 135-jähriger Hainbuche, Flurstück 17/20 mit einer Größe von 4.848 m², lt. Grundbuchangabe, mit 192-jähriger Eiche, 112-jähriger Linde und 120-jähriger Buche, Flurstück 8/11 mit einer Größe von 4.722 m², lt. Grundbuchangabe, mit 132-jähriger Eiche und 100-jähriger Linde und Flurstück 17/2 mit einer Größe von 4.756 m², lt. Grundbuchangabe, mit 54-jähriger Esche, Hainbuche und Lärche bestockt.

Ferner weist der Veräußerer darauf hin, dass im Bereich des Verkaufsgegenstandes ein Jagdrecht von der Jägerschaft Querfurt e.V. ausgeübt wird.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Die Zuwegungen zu den Flurstücken erfolgt teilweise über Feld- und Waldwege sowie gegebenenfalls über Fremdgrundstücke. Inwieweit vertragliche Regelungen zur Nutzung der Zuwegungen vorliegen ist dem Auktionshaus nicht bekannt.

Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegungen mit dem /den Eigentümer(n) des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 318-0010 - 4,3 ha Forstflächen in den ´Größter Bergen´ **u.a. mit Eiche, Esche, Buche, Linde, Kiefer und Ahorn bestockt**

Blick auf das Flurstück 17/2
Bestand Flurstück 96/12
Nördliche Grenze des Flurstückes 96/12
Lageskizze 96/12
Lage des Flurstückes 220 an der K 2165
Bestand Flurstück 220
Lageskizze 220
Bestand Flurstück 22/31
Lageskizze 22/31
Lageskizze 17/20
Bestand Flurstück 17/37
Lageskizze 17/37
Bestand Flurstück 8/11
Nördlicher Grundstücksrand des Flurstückes 8/11
Lageskizze 8/11
Südlicher Grundstücksrand des Flurstückes 17/2
Lageskizze 17/2
Übersicht
  • Tags:
1.640
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...