Bitte warten...

Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Leerstehendes Mehrfamilienhaus mit verpachteter Scheune an der Wipper

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 8.000 EUR
Paketinhalt • 1 Objekt

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 318-0005
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
Adresse Dorfstraße Vatterode 42
06343 Mansfeld Südharz OT Vatterode
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.636 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr 1920, lt. Energieausweis.
Grundbuch
Amtsgericht Eisleben von Vatterode, Blatt 690, Flur 13, Flurstück 7/26
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche Ca. 210 m²
Wohnfläche Bemerkung , lt. Angabe des Veräußerers, bestehend aus 4 Wohnungen.
Gewerbefläche Zur Nutzfläche der Scheune liegen keine Angaben vor.
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche Ca. 210 m², siehe Wohnfläche. Zzgl. Scheune.
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Teilw. verpachtet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Das Bau- und Ordnungsamt der Stadt Mansfeld teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 27.09.2019 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel für das Objekt bestehen. Das Objekt befindet sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und liegt weder im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes noch Flächennutzungsplanes. Lage im Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Für das Objekt sind keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen. Ferner liegen dem Amt keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontamination vor. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2018/2019 nicht an.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete € 125,--
Nettojahresmiete Bemerkung , für etwa 855 m² verpachtete Grundstücksfläche nebst Scheune aus 2 Pachtverträgen.
Makrolage
Die Stadt Mansfeld im sachsen-anhaltinischen Landkreis Mansfeld-Südharz liegt im östlichen Harzvorland, etwa 35 km nordwestlich von Halle (Saale). Eisleben liegt etwa 15 km südlich, Aschersleben etwa 20 nördlich.

Martin Luther verbrachte im Ort seine Kindheit und besuchte hier bis 1496 die Schule.

Der Ortsteil Vatterode liegt etwa 2 km westlich von Mansfeld.
Mikrolage
Der Verkaufsgegenstand befindet sich innerhalb des Ortes und grenzt im nördlichen Bereich an die Wipper, einen Nebenfluss der Saale. Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Vollunterkellert mit großen Räumen und altem gemauerten Doppelwaschkessel.
Fassade
Straßenseitig verputzter Ziegelbau mit Klinkerfassade an der Gebäuderückseite.
Fenster
Holz- und Kunststoffisolierglasfenster. Überwiegend mit Außenjalousien.
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Satteldach mit Biberschwanzdeckung und Gaube zur Hofseite sowie vorgehängter Dachrinne und Schornsteinköpfen in optisch gutem Zustand.
Heizung
Einzelöfen.
Sanitär
Zwei geflieste Duschbäder sowie ein Wannenbad mit WC und Hanbdwaschbecken.
Elektro
Unterputz. Zähler- und Sicherungskasten nach DIN.
Treppen
Steinstufen zum Erdgeschoss, sonst Holzwangentreppe mit attraktivem Holzgeländer.
Türen
Einfach Holzrahmentüren. Der Hauseingang erfolgt über eine neuwertige Holzsicherheitstür mit 4 Glasausschnitten. Zum Hof führt eine profilierte Massivholztür.
Erschließung
Das Objekt ist mit Wasser/Abwasser und Strom erschlossen. Ferner besteht ein öffentlicher Kanalanschluss sowie ein Telefonanschluss.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.mansfeld.eu
Behörde Einheitsgemeinde Stadt Mansfeld, Lutherstraße 9, 06343 Stadt Mansfeld, Tel.: 034782/871-0
Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung teilweise verschlossen.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarf 206,9 kWh/(m² a), Strom-Mix, Heizöl EL, Baujahr 1920, G.
Vertragsbestandteile
Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein zweigeschossiges Mehrfamilienhaus mit großer Hoffläche. Davon sind etwa 855 m² inklusive der Scheune (2 Pachtverträge) verpachtet.

Das leerstehende Wohngebäude verfügt über 4 teilweise nicht in sich abgeschlossene Wohneinheiten.

Das Dachgeschoss sowie der Spitzboden sind nicht ausgebaut. Ein Ausbau scheint möglich, wurde aber nicht geprüft. Der Ersteher hat sich diesbezüglich mit der zuständigen Behörde abzustimmen.

Ebenfalls möglich scheint eine Wohnhaus-Neubebauung auf der Scheunenfläche. Ein potentieller Neubau wurde weder vom Veräußerer noch vom Auktionshaus geprüft. Die Neubebauungsmöglichkeit kann nur über eine Bauvoranfrage geklärt werden.

Zum Zeitpunkt der Besichtigung waren einige Räume verschlossen, sodass keine Aussage zum Zustand der Innenräume getroffen werden kann. Die übrigen Räume befinden sich in einem überwiegend sauberen und gepflegten Zustand.

Der Verkaufsgegenstand verfügt über keine eigene Grundstückszufahrt. Damit der Pächter der Scheune zur Pachtsache gelangen kann, wird das im Fremdeigentum stehende, benachbarte Flurstück 7/23 ohne vertragliche Regelung genutzt. Es obliegt dem Ersteher eine vertragliche Regelung herbeizuführen. Der Veräußerer empfiehlt die Eintragung einer Dienstbarkeit zulasten des benachbarten Flurstückes und zugunsten des Verkaufsgegenstandes in Form eines Wegerechtes.

Der Verkaufsgegenstand befindet sich in einem teilweise sanierungs- und modernisierungsbedürftigen Zustand.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 318-0005 - Leerstehendes Mehrfamilienhaus mit verpachteter Scheune an der Wipper

Verkaufsgegenstand
Lage des Verkaufsgegenstandes in der Straße
Westliche Gebäudeansicht
Gebäuderückseite
Gepflasterte Hoffläche
Blick auf die Scheune
Zugang an der Frontseite
Eingangsbereich mit Durchgang zum Hof
Kellerraum
Innenansicht einer Wohnung
Innenansicht einer Wohnung
Innenansicht einer Wohnung
Treppenhaus mit Holzwangentreppe
Dachgeschoss
Spitzboden
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
2.402
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...