Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Teilweise Landwirtschaftsfläche und teilweise mit Gehölz bewachsene Unlandfläche oberhalb vom ´Alter Rhein´

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 2.000 EUR

Datenänderung

16.08.2019
Die Stadt Xanten teilt im Schreiben 09.08.2019/13.08.2019 Folgendes mit: Die Lage im Außenbereich gemäß § 35 BauGB wird bestätigt. Das Objekt steht unter Denkmalschutz. Zur Ausweisung im Flächennutzungsplan, zu Denkmalschutz und zum Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet wird auf den Flächennutzungsplan verwiesen.
Hinweis des Auktionshauses: Der Flächennutzungsplan wurde unter Dokumente veröffentlicht.

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 313-0004
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nahe Rheinberger Straße B 57)
46509 Xanten OT Birten
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.677 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Rheinberg von Birten, Blatt 252, Flur 3, Flurstück 646
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragslose Nutzung
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Xanten teilte per E-Mail vom 11.05.2018 dem Veräußerer Folgendes mit: Bei der Lage des Grundstückes kann man grundsätzlich von einer ungestörten land-bzw. forstwirtschaftlichen Nutzung ausgehen. Es liegt im Randbereich des Bodendenkmals, wo zukünftig nicht mit Grabungen zu rechnen ist. Evtl. Einzelfunde (Scherben, Münzen etc.) lösen keine umfangreichen Grabungen aus. Gem. §§ 15 u. 16 DSchG NW besteht eine Pflicht, Funde zu melden.

Des Weiteren teilte die Stadt Xanten per E-Mail vom 13.07.2015 dem Veräußerer mit, dass das Grundstück sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindet, im Flächennutzungsplan als landwirtschaftliche Fläche dargestellt ist und grundsätzlich nicht bebaubar ist. Außerdem liegt das Grundstück in einem Naturschutzgebiet und ist Bestandteil des Bodendenkmals ´Vetera Castra I´.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Xanten ist eine Mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Wesel. Sie liegt im Nordwesten Nordrhein-Westfalens am unteren Niederrhein.

Im Jahr 1988 wurde Xanten zum ersten staatlich anerkannten Erholungsort im Regierungsbezirk Düsseldorf sowie ab 2014 zum Luftkurort.

Im Nordosten wird das Stadtgebiet durch den Rhein begrenzt.

Eine eigene Autobahnanbindung existiert nicht, jedoch ist Xanten durch die Anschlussstellen 5 (Sonsbeck) und 6 (Alpen) der A 57 (E 31) an das Fernstraßennetz angebunden. Die B 57 durchquert das Stadtgebiet in Nord-Süd-Richtung.

Birten ist der südöstliche Ortsteil Xantens, wenige Kilometer südöstlich von Xanten und teilt sich in die zwei Ortsteile Oberbirten und Unterbirten, die durch die B 57 voneinander getrennt werden.
Mikrolage
Das Flurstück liegt nordwestlich außerhalb von Birten, zwischen Xanten und Birten, nahe der Rheinberger Straße und ca. 150 m vom ´Alter Rhein´ entfernt.

Die Umgebung besteht aus Landwirtschafts- und bewaldeten Flächen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
, Lage im Randbereich des Bodendenkmals ´Vetera Castra´.
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.xanten.de
Behörde Stadt Xanten, Karthaus 2, 46509 Xanten, Tel.: 02801/ 772 0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

Das Land Hessen hat die in seinem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich beim Land Hessen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt das Flurstück 646 der Flur 3 mit einer Grundstücksgröße von 1.677 m², lt. Grundbuchangabe.

Das Flurstück stellt sich teilweise als Landwirtschaftsfläche und teilweise als mit Gehölz bewachsene Unlandfläche am Rande einer größeren Landwirtschaftsfläche dar.

Augenscheinlich erfolgt teilweise eine vertragslose Nutzung zusammen mit den angrenzenden Landwirtschaftsflächen. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Regelung über die Nutzung vor.

Für den Verkaufsgegenstand besteht gemäß Eintragung im Bestandsverzeichnis des Grundbuches ein Herrschvermerk über ein dinglich gesichertes Wegerecht am Flurstück 642 der Flur 3.

Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 313-0004 - Teilweise Landwirtschaftsfläche und teilweise mit Gehölz bewachsene Unlandfläche oberhalb vom ´Alter Rhein´

Lageskizze
Lageskizze
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
1.118
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...