Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Als Gartenland verpachtetes Baugrundstück zwischen Wohngrundstücken in zentraler Ortslage

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 600 EUR

Auktions-ID 311-0004

Startpreis 600 EUR *  von
Bietagent 0 EUR

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

Objekt-Daten Zuschlag am 08.08.2019 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 311-0004
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Fasanenberg (neben Nr. 5)
39393 Am Großen Bruch OT Gunsleben
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 293 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Oschersleben von Gunsleben, Blatt 764, Flur 6, Flurstück 356
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Verpachtet
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Verbandsgemeinde Westliche Börde teilt im Schreiben vom 04.07.2019 Folgendes mit: Das Objekt liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als MD. Das Objekt liegt nicht im Sanierungsgebiet. Das Grundstück liegt im Denkmalbereich „Straßenzug“. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2019/ 2020 keine an.

Des Weiteren teilte die Verbandsgemeinde Westliche Börde in ihrer Stellungnahme vom 06.02.2019 dem Veräußerer Folgendes mit: Bauliche Auflagen, Mängel und Besonderheiten bestehen für das Objekt nicht. Zustimmung zur Nutzung für Handel, Dienstleistungsgewerbe und Wohnen.

Mit Schreiben vom 11.03.2019 teilte der Landkreis Börde dem Veräußerer mit, dass das Grundstück Bestandteil eines Kulturdenkmales (hier: eines Denkmalbereiches) ist. Die Kurzbeschreibung im Denkmalverzeichnis des Landes Sachsen-Anhalt lautet:
Erfassungsnummer: 094056186 000 000 000 000
Erfassungsdatum: 10.10.1995
Ort und Ortsteil: Am Großen Bruch OT Gunsleben
Straßen: Fasanenberg 5, Hauptstraße 21, 22, 23, 24, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 36, 37, 39, 40, 44, 45, Papenberg 1, 2, 3, Untere Bergstraße 1, 2, 3Fasanenberg 5, Hauptstraße 21, 22, 23, 24, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 36, 37, 39, 40, 44, 45, Papenberg 1, 2, 3, Untere Bergstraße 1, 2, 3
Sachbegriff: Straßenzug
Ausweisungsart: Denkmalbereich
Ausweisungsmerkmal: geschichtlich, kulturell-künstlerisch, städtebaulich
Denkmalbegründung: historisch gewachsener Straßenzug des Ortes Gunsleben, die zumeist zweistöckige Bebauung aus dem 18. und 19. Jh., Bauernhöfe mit teils stattlichen Wohnhäusern, Gasthof, erhalten auch die Straßenpflasterung und die Bordsteinbegrenzung aus Granit, am Anfang des Bereiches Kriegerdenkmal 1914-1918, baulich prägnant das Feuerwehrhaus und das Trafohaus als Teile der Ortsgeschichte.
Denkmalpflegerische Anforderungen bestehen daher in der Gestaltung der von öffentlichen Straßen und Plätzen einsehbaren Gebäudeteile, also der Gestaltung der Fassaden, Fenster und Türen, Dächer sowie der Einfriedung und Toranlagen.

Der Landkreis Börde teilte im Schreiben vom 21.01.2019 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück nicht im Altlastenkataster des Landkreises Börde registriert ist. Das Vorhandensein schädlicher Bodenveränderungen kann grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden.

Des Weiteren teilte der Landkreis Börde im Schreiben vom 14.01.2019 dem Veräußerer mit, dass auf dem Flurstück derzeit keine Baulast eingetragen ist.
Bruttojahresmiete Ca. € 78
Bruttojahresmiete Bemerkung , beträgt die jährliche Bruttomiete.
Betriebskostenanteil Ca. € 5
Betriebskosten Bemerkung , beträgt die Betriebskostenpauschale.
Nettojahresmiete Ca. € 73
Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt die jährliche Nettomiete.
Makrolage
Am Großen Bruch ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Am Großen Bruch liegt zwischen der Stadt Oschersleben (Bode) und der niedersächsischen Landesgrenze.

Der Ortsteil Gunsleben gehört zur Gemeinde Am Großen Bruch. Gunsleben liegt ca. 10 km östlich von Oschersleben, ca. 20 km südlich von Helmstedt und ca. 40 km (Luftlinie) westlich von Magdeburg.

Durch Gunsleben führt die Straße der Romanik. Die B 244 in ca. 10 km und die B 245 in ca. 6 km Entfernung.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt liegt in zentraler Ortslage zwischen den 2 Wohngrundstücken Hauptstraße 35 und der höher gelegenen Straße Fasanenberg.

Das Umfeld ist ländlich geprägt und wird überwiegend wohnbaulich genutzt. Unmittelbar östlich gelegen befindet sich eine evangelische Dorfkirche.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
Lage im Denkmalbereich - historisch gewachsener Straßenzug des Ortes Gunsleben.
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Strom, Wasser und Abwasser liegen in begrenzenden Straßen. Zur Erschließung des Verkaufsobjektes liegen keine Informationen vor.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.westlicheboerde.de
Behörde Verbandsgemeinde Westliche Börde, Marktstraße 7, 39397 Gröningen Tel.: 039 403/ 911 0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein nahezu rechteckig geschnittenes Grundstück in zentraler Ortslage mit einer Grundstücksgröße von 293 m², lt. Grundbuchangabe.

Das teilweise mit Büschen und Bäumen bewachsene Grundstück wird nördlich durch die Hauptstraße und südlich durch die Straße Fasanenberg begrenzt. Zur tiefer gelegenen Hauptstraße wird das Grundstück durch eine Mauer mit aufgesetztem Jägerzaun abgefangen, zum Fasanenberg ist das Grundstück mit einem Maschendrahtzaun eingefriedet.

Das zwischen zwei Wohngrundstücken liegende Grundstück ist als Hausgarten verpachtet. Die Jahresnettomiete beträgt ca. € 73 und die jährliche Betriebskostenpauschale € 5.

Lt. Angabe des Veräußerers befinden sich auf dem Grundstück Reste eines ehemaligen Feuerlöschteichs (Fundamentreste und Folie).

Die mögliche Bebauung des Grundstückes, bei der denkmalschutzrechtliche Belange, insbesondere bei einsehbaren Bereichen (Gestaltung von Fassaden, Dächern, Fenstern, Türen und Einfriedungen) zu beachten sind, wurde durch das Auktionshaus nicht geprüft. Die endgültige und verbindliche Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden. Für eine mögliche Bebauung übernimmt das Auktionshaus keine Haftung. Die Bebauungsmöglichkeit ist abschließend nur über eine Bauvoranfrage zu klären.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 311-0004 - Als Gartenland verpachtetes Baugrundstück zwischen Wohngrundstücken in zentraler Ortslage

Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung von der Straße Fasanenberg
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung von der Straße Fasanenberg
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung von der Hauptstraße
Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung von der Hauptstraße
Blick Richtung Verkaufsfläche und Straßenansicht Hauptstraße
Blick in die Hauptstraße und auf die Umgebung
Blick Richtung Verkaufsfläche und Straßenansicht Fasanenberg
Straßenansicht Fasanenberg
Blick auf Umgebung
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
198
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...