Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Partiell mit Bäumen bewachsener Grundstücksstreifen am Ortsrand

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 20 EUR

Auktions-ID 311-0014

Startpreis 20 EUR *  von
Bietagent 0 EUR

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

Objekt-Daten Zuschlag am 08.08.2019 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 311-0014
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nördlich Reußener Weg bzw. nahe Verlängerung Bahnhofstraße
06667 Stößen
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 230 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Naumburg von Stößen, Blatt 757, Flur 5, Flurstück 46/9
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Verbandsgemeinde Wethautal teilte im Schreiben vom 13.11.2018 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück im Außenbereich gemäß § 35 BauGB liegt und im Flächennutzungsplan als Grünland ausgewiesen ist. Eine ausreichende Erschließung ist nicht gesichert. Erschließungskosten und Beiträge nach dem KAG für Vorjahr und laufendes Jahr fallen nicht an. Das Grundstück ist nicht für die Gewinnung regenerativer Energien geeignet.

Im Schreiben vom 23.10.2018 teilte der Burgenlandkreis (Umweltamt, Untere Abfall-, Boden- und Immissionsschutzbehörde) dem Veräußerer mit, dass es aktuell für das Grundstück keine Eintragung im Fachinformationssystem ´Bodenschutz´ gemäß § 9 Ausführungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt zum Bodenschutzgesetz vom 02.04.2003 gibt.
Hinweis: Das Flurstück grenzt im Süd-Bereich an einen Altstandort, dieser ist unter der Bezeichnung ´Gleisbau Stößen ´im Fachinformationssystem ´Bodenschutz´ mit der Kataster-Nummer 03319 registriert.
Auf dem Flurstück befinden sich Gehölz- und Heckenbestände, welche den Randbereich bzw. die Abgrenzung einer großflächigen Halbtrockenrasenfläche auf dem südlichen Nachbargrundstück bilden und somit gemäß § 30 NatSchG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Ziffer 8 NatSchG LSA als gesetzlich geschützter Biotop einzustufen ist.
Handlungen, die zu einer Zerstörung oder sonstigen erheblichen Beeinträchtigung von Biotopen führen können, sind verboten.
Weitere Schutzgebiete /-objekte befinden sich auf dem Grundstück nicht.
Das Flurstück unterliegt keinen wasserrechtlichen Einschränkungen. Ein Gewässer ist in den Unterlagen der unteren Wasserbehörde hier nicht verzeichnet.

Der Burgenlandkreis (Bauordnungsamt, Untere Bauaufsichtsbehörde) teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 12.10.2018 mit, dass für das Grundstück keine Eintragungen in Form einer Belastung oder Begünstigung im Baulastenverzeichnis vorgenommen worden sind.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt (LDA) teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 20.02.2019 Folgendes mit: Nach derzeitiger fachlicher Kenntnis des LDA sind in dem Areal keine archäologischen Kulturdenkmale bekannt.

Der Burgenlandkreis (Bauordnungsamt, Untere Denkmalschutzbehörde) teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 25.10.2018 mit, dass das Flurstück nicht im Verzeichnis der Bau- und Kunstdenkmale des Landes Sachsen-Anhalt eingetragen ist.

Der Burgenlandkreis (Rechts- und Ordnungsamt, Sachgebiet Jagd, Fischerei, Waffen) teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 11.02.2019 mit, dass eine Belastung der Fläche mit Kampfmitteln anhand der hier zur Zeit vorliegenden Unterlagen (Belastungskarten) und Erkenntnisse nicht bekannt ist. Es ist nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht mit dem Auffinden von Kampfmitteln auf dieser Fläche zu rechnen.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Stößen ist eine Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt, die der Verbandsgemeinde Wethautal angehört und zwischen Naumburg (Saale), Zeitz und Weißenfels liegt.

Durch Stößen verläuft die B 180. Etwa 2 km östlich vom Ort befindet sich die A 9.
Mikrolage
Die Verkaufsfläche liegt am südöstlichen Ortsrand, nördlich von einer Bahntrasse und nördlich vom Reußener Weg bzw. nahe Verlängerung Bahnhofstraße.

Die Umgebung besteht überwiegend aus Landwirtschaftsflächen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.vgem-wethautal.de
Behörde Verbandsgemeinde Wethautal, Corseburger Weg 11, 06721 Osterfeld, Tel.: 034 422/ 414 0
Besichtigungsverm. Außendienst kein
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt das Flurstück 46/9 der Flur 5 mit einer Grundstücksgröße von 230 m², lt. Grundbuchangabe.

Bei dem Verkaufsobjekt handelt es sich um eine partiell mit Gehölz bewachsene, unebene Fläche, die mit angrenzenden Nachbarflächen einen länglichen Grün-/ Gehölzstreifen bildet.

Lt. Angabe des Veräußerers befinden sich auf der Verkaufsfläche Restbestände baulicher Anlagen. Das Vorhandensein von unterirdischen Gebäudeteilen, Kabeln, Rohren und Schächten kann daher nicht ausgeschlossen werden. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers für etwaige Abbruch- und/oder Entsorgungskosten ist ausgeschlossen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich um ein gefangenes Grundstück, ohne eigene Anbindung an öffentliches Straßenland, handelt. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar. Inwieweit die Einfriedung der südlich angrenzenden Nachbarfläche mit der tatsächlichen Grundstücksgrenze übereinstimmt, konnte nicht geklärt werden.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 311-0014 - Partiell mit Bäumen bewachsener Grundstücksstreifen am Ortsrand

Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Lageskizze
  • Tags:
84
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...