Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Teilweise vermietetes Bürogebäude im Industrie- und Gewerbegebiet ** Pauschalmiete jährlich 6.000 Euro zzgl. MwSt.**

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 18.000 EUR

Datenänderung

Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 299-0002
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Gewerbe/Loft
Adresse An der Hütte 2
06311 Helbra
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.151 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr 1972, lt. Energieausweis.
Grundbuch
Amtsgericht Eisleben von Helbra, Blatt 2796, Flur 7, Flurstück 50
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche Ca. 329 m²
Gewerbefläche Bemerkung , Nettogrundfläche laut Energieausweis.
Gesamtfläche Ca. 329 m²
Gesamtfläche Bemerkung , siehe Zusammenfassung.
Nutzungsart Teilw. vermietet
Aussage Schornsteinfeger
Bisher keine Antwort erhalten.
Aussage Bauamt
Die Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra teilte im Schreiben vom 17.02.2014 mit, dass das Objekt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB liegt und sich im Entwurf des Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als GI - Industriegebiete befindet. Hinweis der Verbandsgemeinde: Es handelt sich um den ehemaligen Hüttenstandort. Die Erschließung erfolgt über eine Privatstraße.

Im Schreiben vom 24.04.2014 teilte der Landkreis Mansfeld-Südharz unter anderem mit, dass sich das Flurstück im Landschaftsschutzgebiet ´Süßer- und Salziger See´ befindet.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung Siehe Zusammenfassung.
Makrolage
Helbra ist eine Gemeinde im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Helbra liegt ca. 7 km nordwestlich von Eisleben, etwa auf halbem Wege zwischen der Lutherstadt Eisleben und Stadt Mansfeld. Zur B 180, die Eisleben und Hettstedt verbindet, sind es in östlicher Richtung ca. 4 km. Die Gemeinde ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra.

Geographisch gesehen befindet sich Helbra an den östlichen Ausläufern des Harzes. Helbra besitzt keine fließenden Gewässer, es verfügt über zwei Binnengewässer, Bad Neptun und Bad Anna. Der Abbau des Kupferschiefers und die Verhüttung des Kupferschiefererzes wurden im Jahr 1990 eingestellt.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt befindet sich südlich der zentralen Ortslage in einem Gewerbe- und Industriegebiet. Im Umfeld befinden sich gewerblich genutzte Einrichtungen.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Nein
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Das Verkaufsobjekt ist nicht unterkellert.
Fassade
Glattputz mit Farbanstrich.
Fenster
Kunststoff-ISO-Fenster, teilweise im EG mit Gitter.
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Flaches Walmdach mit Bitumenbahneneindeckung, umlaufende Zinkblechdachentwässerung und Edelstahlrauchabzug.
Heizung
Ölzentralheizung (Typ „Wolf“ um 2006 erneuert), 5 Metalltanks 700 l /1000 l, zentrale Warmwasserbereitung.
Sanitär
Geschlechtergetrennte Sanitäranlagen, jeweils mit Dusche ausgestattet. Teilweise Handwaschbecken in den Büroräumen, 1 Raum als Küche eingerichtet.
Elektro
Elektrozählerschrank im Hausanschlussraum. In den Büroräumen E-Installation in Kabelkanälen.
Treppen
Einläufige massive Geschosstreppe mit Fliesenbelag, Metallhandlauf und Metallgeländer um Treppenauge im OG.
Türen
Hauszugang über verglaste Alu-Rahmentür. Innen Blendrahmentüren mit überwiegend glatten Türblättern.
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch mit Wasser, Abwasser und Elektro erschlossen.

Die straßenseitige Erschließung erfolgt lt. Stellungnahme der Verbandsgemeinde vom 17.02.2014 über eine Privatstraße (Fremdflurstück 72).
Sonstiges
Außenwände: Massive Wandstellungen.

Innenwände: Malermäßige Behandlung, Teilbereiche mit Strukturputz, Sanitärräume gefliest.

Decke: Vermutlich massiv über EG und OG, Deckenuntersichten z.T. als Rasterdecken abgehängt mit integrierten Leuchten.

Fußböden: PVC-Beläge, textile Beläge, Fliesen.

Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.verwaltungsamt-helbra.de
Behörde Verbandsgemeinde Mansfelder Grund - Helbra, An der Hütte 1, 06311 Helbra, Tel.: 034 772/ 50 -0
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauch Wärme 171,8 kWh/(m²a) und Endenergieverbrauch Strom 14,0 kWh/(m²a), Heizöl.
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein teilweise vermietetes Bürogebäude in einem Industrie- und Gewerbegebiet mit einer Grundstücksgröße von 1.151 m², lt. Grundbuchangabe.

Das Grundstück ist mit einem 2-geschossigen, nicht unterkellerten Bürogebäude in einseitiger Grenzbebauung bebaut und verfügt über 2 Gewerbeeinheiten. Jeweils über Mittelgangflure werden im Erd- und Obergeschoss Büro- und Sanitärräume erschlossen. Ein Raum im Erdgeschoss nimmt die Öltanks auf, ein Heizungsraum ist separat von außen zugängig.

Die Gewerbeeinheit im Obergeschoss ist vermietet und besteht aus 3 Büroräumen mit einer Nutzfläche von ca. 60 m², lt. Mietvertrag. Die Vermietung dieser Fläche werden jährlich 6.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer gezahlt. Gemäß Mietvertrag handelt es sich um eine Pauschalmiete, die die Kosten für Wärme, Wasser, Abwasser sowie die Mitbenutzung der Toiletten und Flure mit beinhaltet.

Laut unverbindlicher Auskunft des Mieters wurden um 1990 der Treppenhausanbau sowie Mitte der 90-iger Jahre weitere Teilsanierungen und -modernisierungen durchgeführt.

Unter anderem sind an der Fassade partiell Putzschäden vorhanden, ebenso in Brüstungsbereichen und am Traufgesims. Das Gebäudeinnere vermittelt im genutzten Bereich einen ordentlichen Eindruck. Im Obergeschoss sind in einigen nicht genutzten Räumen in Xel-Bereichen Stockflecken vorhanden.

Der ehemalige Mieter der Gewerbeeinheit im Erdgeschoss (lt. altem Mietvertrag 4 Büroräume mit 70 m²) hat die Einheit vor ca. 2 Jahren verlassen und nur eine Teilberäumung durchgeführt. Noch vorhandene Ausstattungs- und Gebrauchsgegenstände sind in der Einheit verblieben, nicht in das Eigentum des Veräußerers übergegangen. Eine Regelung hinsichtlich der beweglichen Wirtschaftsgüter des ehemaligen Mieters hat der Veräußerer nicht getroffen. Die Regelung obliegt dem Ersteher.

Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Gebäude und wesentlichen Bestandteilen. Nicht mit veräußert werden die im Objekt befindlichen, benutzten, teils abgenutzten Einrichtungsgegenstände. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.

Am und innerhalb des Gebäudes sind Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen erforderlich.

Es besteht ein Vertrag über die Wartung einer Heizungsanlage zu einer jährlichen Pauschale von 97 Euro zzgl. gesetzliche Mehrwertsteuer und eingebautes Material.

Die westliche Freifläche stellt sich als mit Büschen bewachsene Grünfläche dar, die östliche Freifläche ist als Stellplatzfläche mit Verbundpflaster befestigt.

Das teilweise mit Zäunen eingefriedete Grundstück wird lt. Bauamtsauskunft über eine Privatstraße (Fremdflurstück 72) erschlossen, die von der Straße ´An der Hütte´ abzweigt.
Die Privatstraße erschließt ebenfalls benachbarte Flurstücke. Der Veräußerer hat keine Regelungen zur Nutzung dieser Privatstraße getroffen.

Aufgrund des benachbarten ehemaligen Rohhüttenstandortes können Kontaminationen auf dem Verkaufsgegenstand nicht ausgeschlossen werden.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 299-0002 - Teilweise vermietetes Bürogebäude im Industrie- und Gewerbegebiet ** Pauschalmiete jährlich 6.000 Euro zzgl. MwSt.**

Blick auf das Verkaufsobjekt
Verkaufsobjekt und Umgebung (Aufnahme 2014)
Zugang zum Verkaufsobjekt (Aufnahme 2014)
Giebelansicht Verkaufsobjekt und Umgebung
Verkaufsobjekt und Umgebung (Aufnahme 2014)
Verkaufsobjekt mit Stellplatzfläche und Umgebung
Verkaufsobjekt
Beispiele Bauschäden
Beispiel Bauschäden
Heizungsraum mit Außenzugang
Hausanschlüsse und Heizung
Zugang zum Verkaufsobjekt
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Innenansicht EG
Treppe zum OG
Innenansicht OG
Innenansicht OG
Innenansicht OG
Innenansicht OG
Innenansicht OG
Stellplatzfläche und südlich angrenzendes Areal
Verkaufsobjekt - westliche Freifläche und Umgebung
Blick zum Verkaufsobjekt aus West
Blick vom Verkaufsobjekt zum südlich angrenzenden Areal
Westlich verlaufende Privatstraße
Stellplatzfläche - Blick Richtung Privatstraße
Lageskizze
Lageskizze 1
  • Tags:
2.955
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...