Bitte warten...

Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg

  • Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung von der L49 - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung von der L49
  • Blick auf Verkaufsfläche - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Wendeschleife und Bushaltestelle an der L49 Richtung Verkaufsfläche - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Blick auf Wendeschleife und Bushaltestelle an der L49 Richtung Verkaufsfläche
  • Lageskizze - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Lageskizze
  • Lageskizze - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Umgebungsskizze
  • Umgebungsskizze - Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
    Umgebungsskizze
  • Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg

Auktions-ID 431-0017

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
300 EUR *
SP 300 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreies bestocktes Grundstück im Südosten des Landes Brandenburg
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Bahnhofstraße
    03130 Felixsee OT Friedrichshain
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 503 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Cottbus von Friedrichshain, Blatt 928, Flur 1 Flurstück 199
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa teilte im Schreiben vom 21.08.2023 dem Veräußerer folgende fachliche Stellungnahmen mit:
    Das Grundstück betrifft kein in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenes Denkmal, denkmalpflegerische Belange werden also nicht betroffen. Die Untere Naturschutzbehörde teilt mit, dass keine naturschutzfachlichen Gründe vorliegen. Aus wasserrechtlicher Sicht bestehen keine Bedenken zum Vorhaben. Seitens der Unteren Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde ergeht folgender Hinweis: Im Altlastenkataster des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprejewja-Nysa sind für das Flurstück nach den bisherigen Erkenntnissen keine Altlasten, Altlastenverdachtsflächen oder schädliche Bo­denveränderungen eingetragen.

    Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa bescheinigte dem Veräußerer im Schreiben vom 11.08.2023, dass auf dem Grundstück keine Baulasten i.S. von § 84 Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) eingetragen sind.
  • Makrolage
    Felixsee ist eine Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße Südosten des Landes Brandenburg. Sie wird vom Amt Döbern-Land verwaltet.

    Die Stadt Spremberg liegt 11 km westlich des Gemeindezentrums, nach Weißwasser sind es 13 km nach Südosten und nach Cottbus 22 km nach Nordwesten.

    Der Ortsteil Friedrichshain liegt im Süden der Niederlausitz, unweit der Grenze zu Sachsen. Der 1766 als Glashütte gegründete Ort war bis zum 31. Dezember 2001 eine eigenständige Gemeinde.

    Friedrichshain liegt an der L49, die B115 liegt zweieinhalb Kilometer nordöstlich und die B156 zwei Kilometer südlich.
  • Mikrolage
    Das Grundstück liegt in Ortslage von Friedrichshain, südlich nahe der Ortsdurchfahrt L49 (Bahnhofstraße) und der Wendeschleife mit Bushaltestelle an der L49.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-doebern-land.de
  • Behörde Amt Döbern Land, 03159 Döbern, Forster Straße 8, Tel.: 035 600/ 3687 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 199 mit einer Grundstücksgröße von 503 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das im Grundbuch als Waldfläche verzeichnete Grundstück stellt sich als bestockte und mit Wildwuchs bewachsene Fläche dar.

    Die Entstehung des Flurstückes ist auf die Aufteilung der gesamten Grundstücke des Glaswerkes nach dessen Auflösung und Überschreibung auf die einzelnen verblieben Mitarbeiter/Anteilseigner zurückzuführen. Aus diesem Grund findet man hier eine Vielzahl von kleinen Parzellen/Flurstücken.

    Der Verkaufsgegenstand liegt in Ortslage von Friedrichshain, südlich nahe der Ortsdurchfahrt L49 (Bahnhofstraße) und der Wendeschleife mit Bushaltestelle, und hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland, d.h. eine Zuwegung ist nur über Flurstücke im Fremdeigentum möglich. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
292 Besucher