Bitte warten...

Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin

  • Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Süden - Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
    Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Süden
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Süden - Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Süden
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Norden - Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung Richtung Norden
  • Lageskizze - Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
    Lageskizze
  • Lageskizze - Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
    Lageskizze
  • Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin

Auktions-ID 378-0009

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
400 EUR *
SP 400 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Verkehrsfläche innerhalb eines Wohngebietes in der Siedlung Schönhorst in Berlin
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Verlängerung Spreestraße
    12559 Berlin Treptow-Köpenick OT Müggelheim Siedlung Schönhorst
  • Bundesland Berlin
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 576 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Köpenick von Köpenick, Blatt 28622N, Flur 117, Flurstück 286
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 3: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2246. Eingetragen am 30.09.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 4: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2246. Eingetragen am 30.09.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 7: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2245. Eingetragen am 30.09.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 8: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2245. Eingetragen am 30.09.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 11: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2253. Eingetragen am 28.10.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 12: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2253. Eingetragen am 28.10.1930.

    Abt. II, lfd. Nr. 15: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2321. Eingetragen am 23.06.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 16: Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2321. Eingetragen am 23.06.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 18: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzelle Ktbl. 2 Nr. 959/205. Eingetragen am 07.08.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 20: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzelle Ktbl. 2 Nr. 959/205. Eingetragen am 07.08.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 22: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers Rahnsdorf Bl. Nr. 2351. Eingetragen am 07.08.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 24: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2351. Eingetragen am 27.10.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 26: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in dem Rechte einen Zugangsweg zum Bootsanlegeplatz zu benutzen zugunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2364. Eingetragen am 03.12.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 29: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2364. Eingetragen am 03.12.1931.

    Abt. II, lfd. Nr. 30: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2620. Eingetragen am 13.09.1935 auf den Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205.

    Abt. II, lfd. Nr. 31: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2622. Eingetragen am 13.09.1935 auf den Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205.

    Abt. II, lfd. Nr. 34: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Rahnsdorf Bl. Nr. 2628 (Parzelle 962/205). Eingetragen am 09.10.1935.

    Abt. II, lfd. Nr. 35: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer der Parzellen 649/94 (Müggelheim Bl. 102) und 668/96 (Müggelheim Bl. 76). Eingetragen am 11.12.1935.

    Abt. II, lfd. Nr. 37: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer der Parzellen 657/94 und 660/96 (Müggelheim Bl. 102 und 76). Eingetragen am 20.12.1935.

    Abt. II, lfd. Nr. 40: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 650/94 und 667/96 (Müggelheim Bl. 1156). Eingetragen am 26.08.1936.

    Abt. II, lfd. Nr. 42: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 656/94 und 661/96 (Müggelheim Bl. 1147). Eingetragen am 26.08.1936.

    Abt. II, lfd. Nr. 45: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer der Parzellen 674/96 und 643/93 (Müggelheim Bl. 1185). Eingetragen am 09.10.1936.

    Abt. II, lfd Nr. 47: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 642/93 und 675/96 (Müggelheim Bl. 1194 Bestand 4). Eingetragen am 06.11.1936.

    Abt. II, lfd. Nr. 49: Eine Grunddienstbarkeit bestehend in einem Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers in Blatt 27304N, BestVerz. Nr. 2. Eingetragen am 08.03.1937.

    Abt. II, lfd. Nr. 51: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer der Flurstücke 20 und 21 und ist nunmehr gebucht in Blatt 27307N. Eingetragen am 09.11.1937.

    Abt. II, lfd. Nr. 53: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer der Parzellen 646/93, 671/96 (Berlin-Köpenick Bl. 12684 Bestand 4). Eingetragen am 09.11.1937.

    Abt. II, lfd. Nr. 55: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten der jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 399 und nunmehr gebucht in Blatt 19970N. Eingetragen am 22.11.1937.

    Abt. II, lfd. Nr. 57: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 663/96 und 654/94 (Müggelheim Bl. 1330 Bestand 3). Eingetragen am 11.01.1938.

    Abt. II, lfd. Nr. 59: Ein Wegerecht, dessen Ausübung auf die Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 beschränkt ist, für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Nr. 4 des Bestandsverzeichnisses von Müggelheim Bl. 1341. Eingetragen am 22.01.1938.

    Abt. II, lfd. Nr. 61: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 549/87, 550/ 89, 551/91 (Müggelheim Blatt 1142 Bestand 1). Eingetragen am 05.11.1938.

    Abt. II, lfd. Nr. 63: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 652/94, 665/ 96, (Müggelheim Blatt 1433 Bestand 2,3). Eingetragen am 16.12.1938.

    Abt. II, lfd. Nr. 65: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 645/93 und 672/96 (Müggelheim Bl. 1443 Bestand 4). Eingetragen am 09.01.1939.

    Abt. II, lfd. Nr. 67: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 577/87 und 578/90 (Müggelheim Bl. 885 Bestand 1). Eingetragen am 22.04.1939.

    Abt. II, lfd. Nr. 70: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 2980/205, 2981/205 (Rahnsdorf Bl. Nr. 2893). Eingetragen am 07.06.1940.

    Abt. II, lfd. Nr. 72: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 654/94, 663/ 96 (Müggelheim Bl. 1330 Bestand 3). Eingetragen am 16.08.1940.

    Abt. II, lfd. Nr. 74: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 2982/205, 2983/205 Rahnsdorf Bl. 2930. Eingetragen am 06.01.1941.

    Abt. II, lfd. Nr. 76: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/25, 2966/25, 2967/ 25, 2968/25, 2969/25, 2970/25, 2976/25, 2977/25, 2984/25, 2985/25, 2988/25 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers eingetragen in Blatt 14730N, BestVerz. Nr. 3. Eingetragen am 09.01.1941.

    Abt. II, lfd. Nr. 78: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/25, 2966/25, 2967/ 25, 2968/25, 2969/25, 2970/25, 2976/25, 2977/25, 2984/25, 2985/25, 2988/25 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzellen 520/92, 521/90 (Müggelheim Bl. 1207 Bestand 1). Eingetragen am 15.02.1941.

    Abt. II, lfd. Nr. 80: Ein Wegerecht zu Lasten der Parzellen 2960/205, 2966/205, 2967/205, 2968/205, 2969/205, 2970/205, 2976/205, 2977/205, 2984/205, 2985/205, 2988/205 zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks von Rahnsdorf Bl. 2759. Eingetragen am 13.03.1941.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die Eintragungen in Abt. II, lfd. Nrn. 3, 4, 7, 8, 11, 12, 15, 16, 18, 20, 22, 24, 26, 29, 30, 31, 34, 35, 37, 40, 42, 45, 47, 49, 51, 53, 55, 57, 59, 61, 63, 65, 67, 70, 72, 74, 76, 78 und 80 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Berlin ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz Deutschlands. Als Stadtstaat ist Berlin ein eigenständiges Land und bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt Deutschlands.

    Der Bezirk Treptow-Köpenick ist der neunte Verwaltungsbezirk von Berlin. Mit 18,9 % der Stadtfläche Berlins ist er der flächenmäßig größte Bezirk.

    Der Bezirk liegt im Südosten von Berlin. Etwa drei Viertel des Areals bestehen aus Wasser wie dem Müggelsee, Wald und Parks. Der Bezirk Treptow-Köpenick weist mit 36,5 % die größte Wasserfläche und mit 42,8 % die größte Waldfläche Berlins auf.

    Der Ortsteil Müggelheim liegt im Stadtforst südlich des Müggelsees und östlich der Müggelberge. Schönhorst ist eine Siedlung im Ortsteil Müggelheim.
  • Mikrolage
    Das Flurstück liegt im nördlichen Bereich der Siedlung Schönhorst, nahe der Spreestraße bzw. der Straße 34. Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung und bebauten Erholungsgrundstücken nahe der ´Müggelspree´, die den ´Kleinen Müggelsee´ mit dem ´Dämeritzsee´ verbindet.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.berlin.de
  • Behörde Bezirksamt Treptow-Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin, Tel.: 030/ 9029 7245 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 286 mit einer Grundstücksgröße von 576 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das nahezu rechteckig geschnittene Grundstück stellt sich als unbefestigte Verkehrsfläche mit schmalem Grünstreifen zwischen der Straße 34 und der Spreestraße dar und dient der Erschließung und Zuwegung zu den anliegenden Wohn- und Erholungsgrundstücken. Ob es sich bei der Verkehrsfläche um eine öffentliche Straße handelt, konnte nicht geprüft werden.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
718 Besucher