Bitte warten...

Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern

  • Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Verkaufsgegenstand - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Verkaufsgegenstand
  • Blick Richtung Verkaufsfläche und auf Nachbargrundstück - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Blick Richtung Verkaufsfläche und auf Nachbargrundstück
  • Lageskizze - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Lageskizze
  • Lageskizze - Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
    Lageskizze
  • Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern

Auktions-ID 376-0018

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
400 EUR *
SP 150 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Stark verbuschtes Grundstück am Rad-/Fußweg südlich von Fischbach in Bayern
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    B279
    96106 Ebern OT Fischbach
  • Bundesland Bayern
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 574 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Haßfurt von Fischbach, Blatt 452, Flurstück 103
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Bau, Betrieb und Unterhaltung einer 20kV-Mittelspannungserdleitung) für Enerparc Solar Invest 133 GmbH, Hamburg.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Das Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern teilt im Schreiben vom 07.04.2022 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für den Verkaufsgegenstand bestehen. Das im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindliche Objekt ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen. Das Objekt liegt im Landschaftsschutzgebiet. Denkmalschutz besteht nicht. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen sind dem Amt nicht bekannt. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2022/2023 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die Stadt Ebern im unterfränkischen Landkreis Haßberge in Bayern liegt etwa 27 Kilometer nördlich von Bamberg zwischen den östlichen Ausläufern der Haßberge und den Zeilbergen des südwestlichen Itz-Baunach-Hügellandes, die heute ebenfalls zu den Haßbergen gezählt werden. Die Stadt liegt im Fränkischen Keuper-Lias-Land.

    Das waldreiche, hügelige Eberner Land gilt wegen seiner Wandermöglichkeiten und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten zunehmend als beliebtes Urlaubs- und Ausflugsgebiet.

    Ebern liegt an der B279 Breitengüßbach-Fulda. Ca. 18 km südlich bei Breitengüßbach besteht Anschluss zur A73. Ca. 5 km östlich führt die B4 vorbei. In der Nähe verläuft zudem die B303.

    Der Gemeindeteil Fischbach liegt im östlichen Teil des Landkreises etwa drei Kilometer nördlich der ehemaligen Kreisstadt Ebern in einer Talmulde, die vom Fischbach, der in die Baunach mündet, durchflossen wird.

    An dem Ort führt die Bundesstraße 279 von Breitengüßbach nach Bad Neustadt an der Saale vorbei. Das Ensemble von Schloss und Schlosskirche im Kern des Ortes prägen das Ortsbild.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt südwestlich außerhalb von Fischbach, zwischen dem Rad-/Fußweg und der B279 von Eichenzell nach Breitengüßbach.

    Südlich grenzt ein Grundstück mit einer Trafostation an. Die Umgebung ist von Landwirtschafts-/Grünlandfläche sowie Waldflächen geprägt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.ebern.de
  • Behörde Stadt Ebern, Rittergasse 3, 96106 Ebern, Tel.: 09531/ 629 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II (außer lfd. Nr. 1) und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das vertragsfreie, dreieckig geschnittene Flurstück 103 mit einer Grundstücksgröße von 574 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der zwischen der B279 und dem kommunalen Fuß-/Radweg gelegene Verkaufsgegenstand stellt sich als stark verbuschte Grünfläche dar. Eine Zuwegung ist lediglich über den angrenzenden Fuß-/Radweg möglich.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstand durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.724 Besucher