Bitte warten...

Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung

  • Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung
  • Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung
  • Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Bebauung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Bebauung
  • Blick von Norden auf Verkaufsfläche und Umgebung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick von Norden auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick von Norden auf Verkaufsfläche und Umgebung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick von Norden auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick auf Verkaufsfläche und umliegende Wohnbebauung
  • Blick in die Straße Zum Hang - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Blick in die Straße Zum Hang
  • Befestigte und als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken - Lageskizze - Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
    Befestigte und als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken - Lageskizze
  • Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
  • Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung

Auktions-ID 370-0016

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
100 EUR *
SP 50 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

26.01.2022
Die Stadt Mittenwalde teilt im Schreiben vom 24.01.2022 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Es sind keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen. Das Objekt befindet sich im Geltungsbereich eines rechtswirksamen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als WS (Kleinsiedlungsgebiete) sowie im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes - VEP Telz mit der Ausweisung als WS. Für das Objekt besteht kein Denkmalschutz und auch kein Ensemble- und/oder Milieuschutz. Dem Amt liegen keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2022/2023 Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Als Zuwegung genutzte Fläche vor Wohngrundstücken ca. 35 km vom Berliner Zentrum entfernt - teilweise vertragslose Nutzung
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Zum Hang (vor Nrn. 20, 21 und 22)
    15749 Mittenwalde OT Telz
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 108 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Königs Wusterhausen von Telz, Blatt 459, Flur 6, Flurstücke 235 und 238
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Grunddienstbarkeit (Geh- und Fahrrecht ohne Abstellen von Fahrzeugen, Leitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer der Grundstücke Flur 6, Flurstücke 195, 196, 234, 237 und 230 (Blatt 459) sowie 197 und 236 (Blatt 385).

    Abt. II, lfd. Nr. 2: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Geh- und Fahrrecht ohne Abstellen von Fahrzeugen, Leitungsrecht) für den Landkreis Dahme-Spreewald.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die Eintragungen in Abt. II, lfd. Nrn. 1 und 2 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Die brandenburgische Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald liegt an der kanalisierten Notte auf dem Teltow-Höhenrücken.

    Mittenwalde liegt etwa 32 km südlich vom Berliner Zentrum bzw. rund 15 km südlich der Stadtgrenze Berlins.

    Die Stadt Mittenwalde liegt an einem der ältesten Schifffahrtswege der Mark Brandenburg, dem Nottekanal. Er ist etwa 25 Kilometer lang und führt durch die Ortsteile Schenkendorf-Krummensee, Mittenwalde und Telz bis in den benachbarten Landkreis Teltow-Fläming.

    Die B246 verläuft von West nach Ost aus Richtung Zossen über die Ortsteile Telz, Mittenwalde und Gallun nach Storkow. Die L30 verbindet Mittenwalde mit Königs Wusterhausen. Auf dem Gebiet der Stadt Mittenwalde befinden sich die Anschlussstellen Ragow, Mittenwalde und Bestensee der A13 Berlin-Dresden.

    Der Ortsteil Telz liegt im Westen des Stadtgebietes von Mittenwalde. Direkt südlich vom Dorf befindet sich der Nottekanal, an dem teilweise die Grenze zur Nachbargemeinde Zossen verläuft.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich im nördlichen Randbereich von Telz, vor den Wohngrundstücken Zum Hang 20, 21 und 22.

    Die Umgebung besteht aus überwiegend aus Wohnbebauung und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.mittenwalde.de
  • Behörde Stadt Mittenwalde, Rathausstraße 8, 15749 Mittenwalde, Tel.: 033 764/ 89 80
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein unregelmäßig geschnittenes Grundstück mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 108 m², bestehend aus den beiden zusammenhängenden Flurstücken 235 mit 72 m² und 238 mit 36 m² , jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Das Grundstück zweigt von der Straße ´Zum Hang´ ab und stellt sich als gepflasterte Fläche vor Wohngrundstücken dar. Diese dient der Erschließung und als Zuwegung/ Zufahrt zu den Flurstücken 195 und 196 (Zum Hang 20), den Flurstücken 197 und 236 (Zum Hang 21) sowie den Flurstücken 193 und 233 (Zum Hang 18).

    Für die Flurstücke 195, 196, 197, 230, 234, 236 und 237 sowie für den Landkreis Dahme-Spreewald sind jeweils ein Geh- und Fahrrecht ohne Abstellen von Fahrzeugen, Leitungsrecht in Form von Dienstbarkeiten im Grundbuch eingetragen. Gemäß telefonischer Auskunft des Katasteramtes in Lübben vom 07.01.2022 sind die Flurstücke 252 und 253 die Nachfolgeflurstücke des Flurstücks 230.

    Für die Nutzung durch das Wohngrundstück Zum Hang 18 besteht im Grundbuch keine dingliche Sicherung und dem Veräußerer liegt dazu keine vertragliche Vereinbarung vor. Eine Klärung obliegt dem Ersteher.

    Gemäß Kartenmaterial befindet sich auf dem nordwestlich angrenzenden Nachbarflurstück 233 eine Baulichkeit in Grenzbebauung zum Verkaufsgegenstand und

    Inwieweit vorhandene Zaunstellungen der angrenzenden Grundstücke mit den tatsächlichen Grundstücksgrenzen übereinstimmen, konnte nicht geklärt werden.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Sämtliche Angaben wurden durch den Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.638 Besucher