Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´

  • Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´ - Blick über den Kanal auf die Umgebung - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´ - Blick über den Kanal auf die Umgebung
  • Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´ - Blick über den Kanal auf die Umgebung - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´ - Blick über den Kanal auf die Umgebung
  • Blick auf sehr zugewachsenen Zugang entlang am Kanal (vom Hochsitz) - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Blick auf sehr zugewachsenen Zugang entlang am Kanal (vom Hochsitz)
  • Blick auf weit entfernte Umgebung (vom Hochsitz) - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Blick auf weit entfernte Umgebung (vom Hochsitz)
  • Lageskizze - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Lageskizze
  • Lageskizze - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
    Umgebungsskizze
  • Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´

Auktions-ID 362-0013

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
3.000 EUR *
SP 3.000 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreies Grundstück am ´Brandenburger Stadtkanal´
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Am Klostergraben
    14776 Brandenburg a. d. Havel
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.926, lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Brandenburg an der Havel von Brandenburg, Blatt 1950, Flur 13, Flurstück 26
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Brandenburg an der Havel teilte dem Veräußerer per e-Mail vom 20.07.2021 Folgendes mit: Das Grundstück ist dem Außenbereich zuzuordnen. Eine Bebauung ist ausgeschlossen, da öffentliche Belange entgegenstehen, wie, das Flurstück befindet sich im FFH-Gebiet „Mittlere Havel“, im Landschaftsschutzgebiet „Brandenburger Osthavelniederung“ und teilweise im Vogelschutzgebiet sowie innerhalb des vorläufig festgesetzten Überschwemmungsgebietes und hat keinerlei Erschließung. Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Brandenburg an der Havel ist dieser Bereich als Freifläche mit den entsprechenden Kennzeichnungen wie v.g. dargestellt. Für das Flurstück existiert kein Bebauungsplan und auch keine andere städtebauliche Satzung.

    Des Weiteren teilt die Stadt Brandenburg an der Havel dem Veräußerer mit Schreiben vom 02.08.2021 mit, das für das und auf dem Flurstück keine Eintragungen im Baulastenverzeichnis der Stadt Brandenburg an der Havel bestehen.

    Der Zentraldienst der Polizei Brandenburg teilte im Schreiben vom 24.06.2021 dem Veräußerer mit, dass die eingehende Prüfung auf der Fläche keine konkreten Anhaltspunkte auf das Vorhandensein von Kampfmitteln ergeben hat. Es ist nicht erforderlich, Kampfmittelbeseitigungsmaßnahmen durchzuführen.



  • Makrolage
    Brandenburg an der Havel ist mit rund 72.000 Einwohnern die drittgrößte und gemessen an der Fläche die größte kreisfreie Stadt sowie eines der vier Oberzentren des Bundeslandes Brandenburg.

    Wegen ihrer langen Geschichte und weil sie namengebend für das ganze Land Brandenburg war, wird sie auch als „Wiege der Mark“ bezeichnet. Brandenburg an der Havel liegt im Westen des Landes Brandenburg,
    etwa 70 km von Berlin entfernt.

    Die Stadt liegt am für die Binnenschifffahrt wichtigen Fluss Havel zwischen Potsdam und der Einmündung in die Elbe bei Havelberg. Im Stadtgebiet verzweigt sich die Havel in mehrere Seitenarme und Kanäle, die einige Inseln bilden, die das Stadtbild prägen.

    Brandenburg an der Havel wird südlich von der A2 tangiert. Die Entfernung zur Autobahn beträgt rund 10 km. In der Stadt ist der Schnittpunkt der B1 und B102.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche befindet sich am östlichen Stadtrand von Brandenburg bzw. östlich des Stadtteils Neustadt, nahe der Straße Am Klostergraben.

    Die Umgebung besteht aus gleichwertigen Flächen. Westlich schließt sich der ´Brandenburger Stadtkanal´ an. Südlich befindet sich ein Gewerbegebiet an der Potsdamer Straße.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Die Fläche ist weder verkehrlich noch medienmäßig erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-brandenburg.de
  • Behörde Stadt Brandenburg an der Havel, Klosterstraße 14, 14767 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381/ 58 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Eigentümerin hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Eigentümerin.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine Fläche am ´Brandenburger Stadtkanal´ mit einer Grundstücksgröße von 1.926, lt. Grundbuchangabe.

    Bei dem vertragsfreien, im Grundbuch als Landwirtschaftsfläche verzeichneten Flurstück handelt es sich um eine Brach-/Unlandfläche, welche an der wasserangrenzenden Seite unregelmäßig geschnitten und am Ufer zugewachsen sowie sumpfig bzw. feucht ist.

    Das Flurstück grenzt lt. Kartenmaterial direkt an den ´Brandenburger Stadtgraben´ an bzw. lt. Kartenmaterial verläuft dieser geringfügig über den westlichen Bereich des Flurstücks. Ob aber in Abhängigkeit vom Wasserstand, von der Jahreszeit und der Wettersituation eine Verlandungsfläche zwischen der Wasserfläche und dem Verkaufsgegenstand liegt, die sich verändern kann, konnte nicht geklärt werden. Der Veräußerer weist darauf hin, dass der Verkaufsgegenstand, abhängig vom Wasserstand des Kanals, von diesem auch überschwemmt werden kann.

    Das Flurstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland, d.h. es handelt sich um ein gefangenes Grundstück, ohne gesicherte Zuwegung und eine Zuwegung ist nur über Flurstücke im Fremdeigentum möglich. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.795 Besucher