Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach

  • Lageskizze Flurstück 400/29 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 400/29
  • Lageskizze Flurstück 400/29 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 400/29
  • Umgebungsskizze Flurstück 400/29 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Umgebungsskizze Flurstück 400/29
  • Lageskizze Flurstück 566/1 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 566/1
  • Lageskizze Flurstück 566/1 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 566/1
  • Lageskizze Flurstück 15/2 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 15/2
  • Lageskizze Flurstück 15/2 - Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
    Lageskizze Flurstück 15/2
  • Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach

Auktions-ID 356-0007

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
1.200 EUR *
SP 1.200 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Bewaldete Fläche unterhalb von Weinbergen im Weinbaugebiet Nahe und 2 kleine Splitterflächen in Altenbamberg und Bärenbach
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Hauptstraße und nahe der B48 sowie Am Dechtenberg
    55585 und 55758 Altenbamberg und Bärenbach bei Idar Oberstein
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.351 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bad Kreuznach Grundbuch von Altenbamberg, Blatt 1191, Flurstücke 400/29 und 566/1 sowie Amtsgericht Bad Sobernheim Grundbuch von Bärenbach (bei Kirn), Blatt 485, Flur 20, Flurstück 15/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 1191 und Blatt 485 jeweils

    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Altenbamberg ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der
    Verbandsgemeinde Bad Kreuznach an.

    Altenbamberg liegt im Weinbaugebiet Nahe.

    Der Ort liegt im Alsenztal. Die Alsenz ist ein 49,9 km langer, rechter Nebenfluss der Nahe. Im Norden befindet sich Bad Kreuznach, und südlich liegt Hochstätten.

    Durch Altenbamberg führt die B48. Im Ort befindet sich ein Bahnhof der Alsenztalbahn.

    Bärenbach ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kirner Land an.

    Der Ort liegt am Großbach, kurz vor dessen Einmündung in die Nahe.

    Westlich von Bärenbach verläuft die B41.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsflurstück 400/29 befindet sich ca. 1 km westlich außerhalb von Altenbamberg im Randbereich einer größeren Waldfläche, zwischen zwei Wirtschafts-/Waldwegen, unterhalbe von Weinbergen.

    Das Verkaufsflurstück 566/1 liegt im nördlichen Bereich von Altenbamberg und ist Bestandteil einer bestockten Fläche östlich der B48. Die ´Alsenz´ verläuft am Flurstück bzw. ist das Flurstück lt. Kartenmaterial Teil der ´Alsenz´. Auf der westlichen Seite der B48 befindet sich die Wohn-, Einzelhandel- und Gewerbebebauung des Ortes, östlich der Verkaufsfläche besteht die Umgebung aus Waldflächen.

    Das Verkaufsflurstück 15/2 liegt am nordöstlichen Ortsrand von Bärenbach, auf der südlichen Seite der Straße Am Dechtenberg und hier hinter dem Wohngrundstück Dorfwiesenweg 25. Südlich schließt die Ortsbebauung an und nördlich eine große bewaldete Fläche in Hanglage.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz (LANIS, https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php) von jedem eingesehen werden.

    Google-Maps Koordinaten
    Flurstück 566/1: 49.793094, 7.832728
    Flurstück 15/2: 49.750374, 7.445526
  • Internetadresse Gemeinde
    www.altenbamberg.com und www.kirner-land.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Rheingrafenstraße 11, 55583 Bad Kreuznach, Tel.: 06708/ 610 120 und Verbandsgemeindeverwaltung Kirner Land, Bahnhofstraße 31, 55606 Kirn, Tel.: 06752/ 135 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Beteiligten versichern, dass sich auf dem Verkaufsgegenstand nicht die Hofstelle
    eines land- oder forstwirtschaftlichen Betriebes befindet und dass dieser nicht weinbaulich genutzt wird.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen drei getrennt liegende Flurstücke mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 1.351 m², lt. Grundbuchangaben, bestehend aus den Flurstücken 400/29 mit 1.332 m² und 566/1 mit 13 m² der Gemarkung Altenbamberg und dem Flurstück 15/2 mit 9 m² der Gemarkung Bärenbach (bei Kirn), jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Bei dem Verkaufsflurstück 400/29 handelt es sich um eine hängige bewaldete Fläche im Randbereich eines größeren Waldgebietes westlich außerhalb von Altenbamberg und unterhalb von Weinbergen sowie zwischen zwei Wirtschafts-/Waldwegen.

    Das kleine Verkaufsflurstück 566/1 liegt innerhalb einer bestockten Fläche östlich der B48 im nördlichen Bereich von Altenbamberg und hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland. Lt. Eintragung im Grundbuch und lt. Kartenmaterial bildet es eine kleine Teilfläche der ´Alsenz´.

    Das kleine, dreieckig geschnittene und mit Wildwuchs bewachsene Verkaufsflurstück 15/2 stellt eine Straßenbegleitfläche auf der südlichen Seite der Straße Am Dechtenberg in Bärenbach dar.

    Gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz liegt der Verkaufsgegenstand im Naturraum Saar-Nahe-Berg- und Hügelland sowie in einem Gentechnikfreien Gebiet nach § 19 LNatSchG. Zudem liegt das Flurstück 566/1 noch im Landschaftsschutzgebiet Nahetal sowie im Naturpark Soonwald-Nahe und das Flurstück 15/2 liegt im Vogelschutzgebiet Nahetal. Das Flurstück 400/29 liegt in einem Bereich mit geschützten Biotopkomplexen - Gebüsche mittlerer Standorte (Gebüsche westlich Altenbamberg) und Gebüsche am Rothenberg westlich von Altenbamberg. Das Flurstück 566/1 liegt in einem Biotopkomplex Mittelgebirgsbach (Die Alsenz beim Ortsteil ´Bruchwiese´ im Norden von Altenbamberg. Das Flurstück 15/2 liegt in einem Bereich mit geschützten Biotopkomplexen Wärmeliebende Gebüsche (Gebüsche am Hang nördlich Bärenbach) und Hang nördlich Bärenbach.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
38 Besucher