Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*

  • Blick über die Gemarkung - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    Blick über die Gemarkung
  • Blick über die Gemarkung - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    Blick über die Gemarkung
  • östliche Kiesgrube - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    östliche Kiesgrube
  • Abzweig Richtung Verkaufsflächen - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    Abzweig Richtung Verkaufsflächen
  • Fortführung nach Westen als Röderhoferweg - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    Fortführung nach Westen als Röderhoferweg
  • Ortsausgang - Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
    Ortsausgang
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*

Auktions-ID 354-0011

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
119.000 EUR *
SP 93.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

31.05.2021
Die Verbandsgemeinde Vorharz teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 28.05.2021 unter anderem mit, dass der Verkaufsgegenstand im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes liegt. Ferner befinden sich die Flurstücke im Landschaftsschutzgebiet. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2021 nicht an.

Laut unverbindlicher Angabe des Veräußerers handelt es sich bei den Flächen um 6,9283 ha Acker mit einer durchschnittlichen Bonität von ca. 61 Bodenpunkten (zwischen 41 und 84 Bodenpunkten), sowie 1,7793 ha Sonstige Flächen. Der Veräußerer weist darauf hin, dass alle Flächen im Landschaftsschutzgebiet liegen und hieraus Bewirtschaftungseinschränkungen bestehen können.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Landwirtschaftliche Flächen - überwiegend Ackerland - insgesamte Grundstücksgröße von ca. 87.076 m² *vertragsfrei ab 01.10.2021*
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Südlich des Röderhöferweg
    39397 Schwanebeck
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 87.076 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Halberstadt von Schwanebeck, Blatt 3872, Flur 9, Flurstücke 9, 16/2, 18/18, 28/5, 35, 44/3, 54 und Flur 10, Flurstücke 13/11, 22/1, 22/2, 28/18, 30/54, 44, 475/39, 489/27, 493/34, 497/47, 502/41
  • Belastungen im Grundbuch
    Abteilung II, lfd. Nr. 3 (betrifft Flur 10, Flurstück 493/34): Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (380-kV-Hochspannungsfreileitung Lauchstädt-Klostermannsfeld-Wolmirstedt, Abschnitt Mast 96-Portal UW Wolmirstedt mit Einwirkungsbeschränkung) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH, Berlin.

    Abteilung II, lfd. Nr. 5 (betrifft Flur 10, Flurstücke 22/1 & 22/2): Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (380-kV-Hochspannungsfreileitung Lauchstädt-Klostermannsfeld-Wolmirstedt, Abschnitt Mast 96 - Portal Wolmirstedt mit Einwirkungsbeschränkung) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH, Berlin.

    Abtteilung III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die eingetragenen Dienstbarkeiten in Abt. II, laufende Nummer 3 und 5 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Verpachtet
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde Vorharz teilt mit Schreiben am 16.10.2020 dem Veräußerer unter anderem mit, dass
    alle Flurstücke als Flächen für Maßnahmen zum Schutz von Natur und Landschaft ausgewiesen sind.
    Eine Umwidmung ist nicht angedacht und keine andere als land- oder forstwirtschaftliche Nutzung zugelassen ist. Das Flurstück 44 ist zu ca. 40 %, das Flurstück 475/39 zu ca. 20 % und das Flurstück 497/47 zu ca. 3 % sind lt. Flächennutzungsplan Biotope. Das Flurstück 28/10 ist lt. Flächennutzungsplan zu ca. 10 % Grünfläche.

    Ferner teilt der Veräußerer unverbindlich mit, dass bis auf die Flurstücke 28/18, 44, 475/39, 489/27, 493/34, 497/47 und 502/41, Flur 10 in Schwanebeck alle Flächen im Landschaftsschutzgebiet liegen. Die hiermit in Zusammenhang stehenden Bewirtschaftungseinschränkungen sind einzuhalten. Das Flurstück 16/2, Flur 9 in Schwanebeck liegt teilweise im FFH-Gebiet ´Huy nördliches Halberstadt und teilweise im Vogelschutzgebiet ´Huy nördliches Halberstadt´.
  • Makrolage
    Schwanebeck ist eine Kleinstadt, die zur Verbandsgemeinde Vorharz im Landkreis Harz gehört.

    Der Ort liegt im nördlichen Harzvorland am Fuße des Höhenzuges Huy und befindet sich am Limbach inmitten einer hügeligen Landschaft, nordöstlich der Kreisstadt Halberstadt. Die Kreisstadt Halberstadt liegt südwestlich in ca. 11 km Entfernung. Durch den Ort führt die B 245, die in ihrem nördlichen Verlauf in ca. 36 km zur A 2 führt. Die Landeshauptstadt Magdeburg ist über die B 81 in ca. 48 km Entfernung in nordöstlicher Richtung erreichbar, hier sind die Autobahnanschlüsse an die A 14 und A 2 gegeben.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt jeweils außerhalb südwestlich von Schwanebeck und südöstlich von Eilenstedt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Ohne Erschließung. Die Flurstücke liegen teilweise an öffentlichen Verkehrsflächen bzw. sind z.T. über Wirtschaftswege bzw. über Fremdgrundstücke zu erreichen.
  • Sonstiges
    Unter dem Punkt Dokumente finden Sie als PDF-Datei eine Auflistung der einzelnen Flurstücke mit den entsprechenden einzelnen Grundstücksgrößen.

    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vorharz.net
  • Behörde Verbandsgemeinde Vorharz, Markt 7, 38828 Wegeleben, Telefon: 039423 851-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 18 nur teilweise zusammenhängende Flurstücke mit unregelmäßigem Grundstückszuschnitt. Derzeit ist der Verkaufsgegenstand noch bis zum 30.09.2021 verpachtet und ab dem 01.10.2021 vertragsfrei. Die derzeitige Nutzung entspricht der der benachbarten Grundstücksflächen überwiegend als Landwirtschaftsflächen.

    Laut unverbindlicher Angabe des Veräußerers handelt es sich bei den Flächen um 6,9383 ha Acker mit einer durchschnittlichen Bonität von ca. 61 Bodenpunkten (zwischen 41 und 84 Bodenpunkten), sowie 1,7793 ha Sonstige Flächen. Der Veräußerer weist darauf hin, dass alle Flächen im Landschaftsschutzgebiet liegen und hieraus Bewirtschaftungseinschränkungen bestehen können.

    Die Flurstücke liegen teilweise an öffentlichen Verkehrsflächen bzw. sind z.T. nur über Fremdgrundstücke zu erreichen. Sofern sie nur über Fremdgrundstücke zu erreichen sind, gibt es dafür keine gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich in diesen Fällen bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Eine Besichtigung der Flächen durch das Auktionshaus erfolgte nicht. Alle Lage-, Beschaffenheits- und Zustandsangaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.148 Besucher