Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen

  • Verkaufsgegenstand und Umgebung - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Verkaufsgegenstand und Umgebung
  • Verkaufsgegenstand und Umgebung - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Verkaufsgegenstand und Umgebung
  • Giebelseite - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Giebelseite
  • Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung
  • Kleine Gartenfläche - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Kleine Gartenfläche
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht
  • Deckenschaden - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Deckenschaden
  • Blick durch das Tor - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Blick durch das Tor
  • Innenansicht Stall-/Scheunenteil - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht Stall-/Scheunenteil
  • Innenansicht Stall-/Scheunenteil - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Innenansicht Stall-/Scheunenteil
  • Lageskizze - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Lageskizze
  • Lageskizze - Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
    Lageskizze
  • Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen

Auktions-ID 344-0001

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
22.600 EUR *
SP 5.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehendes Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil in Ortslage von Ammenhausen
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Dorfstraße 39
    34474 Diemelstadt OT Ammenhausen
  • Bundesland Hessen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 290 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Baujahr Unbekannt.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Korbach von Ammenhausen, Blatt 185, Flur 1, Flurstück 37/3
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Schornsteinfeger
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Diemelstadt teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 02.12.2020 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt vorliegen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und lt. Darstellung des rechtskräftigen Flächennutzungsplanes im Mischgebiet. Die Gesamtanlage befindet sich unter Denkmalschutz. Im Amt gibt es keine Hinweise für Altlasten oder Bodenkontamination. Es sind sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosen im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

    Der Landkreis Waldeck-Frankenberg teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 10.12.2020 mit, dass für den Verkaufsgegenstand keine Baulasten eingetragen sind.
  • Makrolage
    Diemelstadt liegt im nordhessisches Landkreis Waldeck-Frankenberg. Verwaltungssitz ist Rhoden.

    Sie grenzt im Norden und Osten an die Stadt Warburg, im Südosten an Volkmarsen, im Süden an Bad Arolsen sowie Marsberg im Westen.

    Infrastrukturell ist Diemelstadt an die A44 und B252 in Rhoden, die B68 in Richtung Scherfede und B7 bei Wrexen angeschlossen. Die Flughäfen Padeborn/Lippstadt und Kassel-Calden liegen unweit der Stadt.

    Ammenhausen ist der südlichste Ortsteil der Stadt. Er liegt zwischen den bewaldeten Höhenzügen Stock und Eichholz in einer fruchtbaren Senke, die zu den Rhoder Senken gehört. Durch den Ort verläuft die L3081.

    Teilweise gut erhaltene landwirtschaftliche Haupt-/Nebenbetriebe im niedersächsischen Stil erbaut, prägen noch heute das Ortsbild. Zahlreiche historische Funde weisen auf eine frühere Besiedlung hin.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt liegt in Ortslage von Ammenhausen. Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung sowie Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Ja
  • Denkmalschutz Bemerkung
    Gemäß Schreiben der Stadt Diemelstadt vom 02.12.2020 steht die Gesamtanlage unter Denkmalschutz.
  • Fassade
    Massive, unverputzte Ziegelfassade mit Natursteinsockel.
  • Fenster
    Überwiegend alte einfach verglaste Holzfenster, teilweise Kunststofffenster.
  • Dach / Dachrinnen / Schornstein
    Satteldach mit Ziegeleindeckung und zwei Dachgauben.
  • Heizung
    Keine funktionsfähige Heizungsanlage.
  • Sanitär
    Einfachste, veraltete Installationen.
  • Erschließung
    Wasser- und Stromzähler sind noch im Objekt vorhanden, jedoch wurde die Versorgung stillgelegt. Es ist Sache des Erstehers zu klären, inwieweit die Hausanschlüsse, noch den heutigen Anforderungen entsprechen. Der Ersteher muss sich für die zukünftige Erschließung mit dem jeweiligen Versorgungsträger in Verbindung setzen. Der Neuanschluss obliegt dem Ersteher und auf eigene Kosten des Erstehers.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.diemelstadt.de
  • Behörde Stadt Diemelstadt, Lange Straße 6, 34474 Diemelstadt, Tel.: 05694 9798-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt, Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein lt. Grundbuchangabe 290 m² großes Grundstück mit einem leerstehenden Wohnhaus mit integriertem Stall-/Scheunenteil.

    An der massiven, unverputzten Ziegelfassade mit Natursteinsockel sind Verwitterungen und partiell Risse erkennbar. Neben der hölzernen Eingangstür befinden noch ein großes zweiflügeligen Holztor und eine kleine Scheunentür aus Holz an der straßenseitigen Gebäudefront. Die Dacheindeckung weist augenscheinlich undichte Stellen auf. Durch eintretende Feuchtigkeit sind im Objekt Nässeschäden- und ein Deckenschaden zu verzeichnen. Alte Holzfenster, -türen sowie -treppen, teils Kunststofffenster. Keine funktionstüchtige Heizung mehr vorhanden. Die vorhandenen Sanitäranlagen sind veraltet.

    Insgesamt besteht allumfassender Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf.

    Die Wohnräume im Erd- und Obergeschoss befinden sich teilweise in einem stark vermüllten Zustand.

    Der Verkaufsgegenstand ist nicht beräumt. Im Gebäude befindet sich neben Müllablagerungen noch Altmobiliar. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Gebäuden und wesentlichen Bestandteilen. Nicht mit veräußert werden die im Objekt befindlichen, benutzten, teils abgenutzten Einrichtungsgegenstände. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers, der mit Übergabe des Objektes sein Eigentum an den beweglichen Gegenständen aufgibt. Es liegt im Ermessen des Erstehers, die beweglichen Gegenstände zu entsorgen bzw. weiter zu benutzen.

    Das Grundstück ist fast vollständig bebaut. Im straßenseitigen Bereich und an der linken Giebelseite befindet sich eine kleine eingefriedete Gartenfläche.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt, der das Objekt auch nur teilweise besichtigt hat.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
7.137 Besucher