Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**

  • Westlicher Bereich des Verkaufsgegenstandes - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Westlicher Bereich des Verkaufsgegenstandes
  • Rangierfläche im mittleren Bereich des Verkaufsgegenstandes - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Rangierfläche im mittleren Bereich des Verkaufsgegenstandes
  • Zugang zum Verkaufsgegenstand (rechts) - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Zugang zum Verkaufsgegenstand (rechts)
  • Östlicher Bereich des Verkaufsgegenstandes - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Östlicher Bereich des Verkaufsgegenstandes
  • Blick Magdeburger Straße und Umgebung - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Blick Magdeburger Straße und Umgebung
  • Lageskizze - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
    Lageskizze
  • Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**

Auktions-ID 340-0025

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
400 EUR *
SP 50 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Verkehrsfläche vor Einfamilienhausbebauung in Lüneburg **Magdeburger Straße 18-32**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Magdeburger Straße 18-32
    21339 Lüneburg ST Kreideberg
  • Bundesland Niedersachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 447 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Lüneburg von Lüneburg, Blatt 9023, Flur 37, Flurstück 8/185
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Grunddienstbarkeit (Duldung von Abwasserkanälen) für
    a) die jeweiligen Eigentümer der Flurstücke 8/154, 8/155, 8/156, 8/157, 8/158, 8/159, 8/160, 8/147 der Flur 37 (Lüneburg Blatt 8710)
    b) die jeweiligen Berechtigten der Erbbaurechte derselben Flurstücke, nämlich 8/156 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8946), 8/157 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8912), 8/158 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8937), 8/159 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8926), 8/160 Flur 37 (Lüneburg Blatt 9010), 8/154 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8938), 8/155 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8939), 8/147 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8927) im gleichen Rang mit dem Recht Abt. II Nr. 2.

    Abt. II, lfd. Nr. 2: Grunddienstbarkeit (Wegerecht) für
    a) die jeweiligen Eigentümer der Flurstücke 8/156, 8/157, 8/158, 8/159, 8/160, 8/154, 8/155, 8/147 der Flur 37 (Lüneburg Blatt 8710)
    b) die jeweiligen Berechtigten der Erbbaurechte an den Flurstücken 8/156 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8946), 8/157 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8912), 8/158 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8937), 8/159 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8926), 8/160 Flur 37 (Lüneburg Blatt 9010), 8/154 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8938), 8/155 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8939), 8/147 Flur 37 (Lüneburg Blatt 8927) im gleichen Rang mit dem Recht Abt. II Nr. 1.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die Eintragungen in Abt. II, lfd. Nr. 1 und 2 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Die Hansestadt Lüneburg ist eine große Mittelstadt im Nordosten Niedersachsens im gleichnamigen Landkreis. Die Stadt an der Ilmenau liegt ungefähr 50 km südöstlich von Hamburg am Rande der Lüneburger Heide und gehört zur Metropolregion Hamburg. Lüneburg liegt nur etwa 15 km südlich der Landesgrenzen zu Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

    Stadt und Landkreis Lüneburg sind seit Dezember 2004 Teil des Hamburger Verkehrsverbundes. Der Lüneburger Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Hannover-Hamburg und wird von Zügen der Deutschen Bahn AG sowie weiteren Eisenbahnverkehrsunternehmen angefahren. Die Fahrtzeit zum Hamburger Hauptbahnhof beträgt etwa 30 Minuten.

    Über einen Autobahnanschluss der A39 sowie die B4, B209 und die B216 ist Lüneburg regional und überregional an das Bundesstraßennetz angebunden.

    Der Stadtteil Kreideberg ist geprägt durch die gleichgenannte Siedlung, mit dem Thorner-Platz als Zentrum. Hier befinden sich mehrere Einkaufsmöglichkeiten, das Schulzentrum und die 1971 erbaute evangelisch-lutherische Paulus-Kirche. Ihr charakteristischer Glockenturm ist im Volksmund als „die Wäscheklammer“ bekannt. Die Wohnbebauung setzt sich aus einer Mischung aus Einfamilien-, Mehrfamilien- und Hochhäusern zusammen.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt in einem Wohngebiet im Norden Lüneburgs östlich abzweigend von der Magdeburger Straße, vor Einfamilienhausbebauung. Die Verkehrsfläche erschließt gemäß Kartenmaterial die angrenzenden Wohngrundstücke Magdeburger Straße 18, 20, 22, 24, 26, 28, 30 und 32.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.hansestadtlueneburg.de
  • Behörde Hansestadt Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg, Tel.: 04131 309-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein unregelmäßig geschnittenes Flurstück in einem Wohngebiet mit einer Grundstücksgröße von 447 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das schmale, östlich von der Magdeburger Straße abzweigende Flurstück stellt eine befestigte Stichstraße vor Einfamilienhausbebauung dar, die der Zuwegung und Erschließung der Wohngrundstücke Magdeburger Straße 18, 20, 22, 24, 26, 28, 30 und 32 sowie als Wendefläche für PkWs dient.

    Inwieweit die Einfriedungen der jeweils angrenzenden Wohngrundstücke mit den tatsächlichen Flurstücksgrenzen übereinstimmen, konnte nicht geklärt werden. Die genauen Flurstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
855 Besucher