339-0013 Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
500 EUR
  1. 1.
  2. 2.
  3. 3. Zuschlag!

Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Lageskizze -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Lageskizze
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung -  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  •  Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

Auktions-ID 340-0004

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
8.600 EUR *
SP 8.600 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Jetzt Bietantrag stellen

Datenänderung

13.10.2020
Belastungen im Grundbuch: Die Eintragung in der Abt. II, laufende Nummer 2 des Grundbuches wurde gelöscht.

Die Abt. II und III des Grundbuches enthalten keine Eintragungen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Über 1,7 Hektar Kiefernwald nördlich einer Einfamilienhaussiedlung ca. 25 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Verlängerung Straße Nr. 1 bzw. Köpenicker Straße Ausbau
    15754 Heidesee OT Friedersdorf
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 17.183 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Königs Wusterhausen von Friedersdorf, Blatt 260, Flur 8, Flurstück 5
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, laufende Nummer 2: Über das Vermögen der Eigentümerin ist das Insolvenzverfahren eröffnet.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. II, laufende Nummer 2 des Grundbuches.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeinde Heidesee teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 05.10.2020 unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Ein Flächennutzungsplan besteht nicht. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2020/2021 nicht an.
  • Makrolage
    Heidesee ist eine amtsfreie Gemeinde im Nordosten des Landkreises Dahme-Spreewald in Brandenburg.

    Der Ort liegt etwa 30 km südöstlich des Stadtzentrums von Berlin und 10 km östlich der ehemaligen Kreisstadt Königs Wusterhausen in einer Heidelandschaft mit Wäldern (vorwiegend Kiefernwäldern), Seen, Flüssen und Kanälen. Die Gemeinde liegt zwischen dem Wolziger See, dem Fluss Dahme und dem Oder-Spree-Kanal am Südrand des Berliner Urstromtals.

    Die Gemeinde Heidesee reicht im Norden von der A12 und der Grenze des Landkreises Dahme-Spreewald bis zur B246 im Süden und von der B179 im Westen bis zur Grenze des Landkreises Dahme-Spreewald im Osten.

    Heidesee liegt mit seinen Ortsteilen Gräbendorf und Prieros an der B246 zwischen Zossen und Storkow. Die Anschlussstelle Friedersdorf der A12 Berlin-Frankfurt (Oder) befindet sich auf dem Gemeindegebiet.

    Friedersdorf war bis 2003 eine eigenständige Gemeinde in Brandenburg im Landkreis Dahme-Spreewald. Seit dieser Zeit ist es ein Ortsteil der Gemeinde Heidesee.

    Friedersdorf liegt rund 25 km südöstlich der Stadtgrenze von Berlin, etwa 15 km östlich von Königs Wusterhausen und 60 km westlich von Frankfurt (Oder). Östlich und südlich von Friedersdorf erstreckt sich der Naturpark Dahme-Heideseen.

    Friedersdorf besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Königs Wusterhausen-Frankfurt (Oder), auf der die Linie RB 36 der Niederbarnimer Eisenbahn im Stundentakt verkehrt.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt am nordöstlichen Ortsrand von Friedersdorf, nördlich eines großen Einfamilienhausgebietes sowie in unmittelbarer Nachbarschaft der Bebauung Straße Nr. 1 Hausnummer 2 und ist Bestandteil einer ausgedehnten Waldfläche.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.heidesee-online.de
  • Behörde Gemeinde Heidesee OT Friedersdorf, Lindenstraße 14 b, 15754 Heidesee, Tel.: 033 767/ 795 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein locker bestockter Kiefernwald mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 17.183 m², lt. Grundbuchangaben. Der Verkaufsgegenstand ist im mittleren Grundstücksbereich dicht bewachsen, im südlichen Bereich locker bestockt und im nördlichen Bereich nur vereinzelt mit Bäumen bewachsen sodass sich eine Lichtung ergibt.

    Laut Auswertung von Luftbildern verläuft über die Grundstücksfläche ein unbefestigter Weg, welcher vermutlich die Verlängerung zur Straße ´Köpenicker Straße Ausbau´ ist.

    Südlich des Verkaufsgegenstandes verläuft der Wassergraben ´Skabyer Torfgraben´.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.090 Besucher