Brachfläche in der Mecklenburgischen Seenplatte - ehemalige Ortslage des ´verschwundenen´ Ortes Hagenow

  • Lageskizze - Brachfläche in der Mecklenburgischen Seenplatte - ehemalige Ortslage des ´verschwundenen´ Ortes Hagenow
    Lageskizze
  • Lageskizze - Brachfläche in der Mecklenburgischen Seenplatte - ehemalige Ortslage des ´verschwundenen´ Ortes Hagenow
    Lageskizze
  • Stellen auch Sie uns ein Objekt kostenlos zur Bewertung vor - Brachfläche in der Mecklenburgischen Seenplatte - ehemalige Ortslage des ´verschwundenen´ Ortes Hagenow
    Stellen auch Sie uns ein Objekt kostenlos zur Bewertung vor

Auktions-ID 340-0007

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
1.000 EUR *
SP 1.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Brachfläche in der Mecklenburgischen Seenplatte - ehemalige Ortslage des ´verschwundenen´ Ortes Hagenow
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Verlängerung Hoher Damm
    17194 Jabel bei Waren
  • Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.228 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Waren (Müritz) von Jabel, Blatt 1065, Gemarkung Hagenow, Flur 2, Flurstück 24/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Jabel ist eine Gemeinde im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Sie wird vom Amt Seenlandschaft Waren mit Sitz in der Stadt Waren (Müritz) verwaltet.

    Die Gemeinde ist etwa 10 km von Waren (Müritz) entfernt. Das sehr waldreiche Gebiet um Jabel umschließt den Loppiner See und den Jabelschen See, die mit den großen Seen (Kölpinsee und Fleesensee) verbunden sind.

    Zwischen Jabelschem und Kölpinsee befindet sich die Halbinsel Damerower Werder - ein besonderes Schutzgebiet, in dem seit 1957 Wisente in einem Freigehege leben. Der westliche Teil der Gemeinde liegt im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide.

    Jabel liegt an der Verbindungsstraße von Malchow nach Waren (Müritz), die nördlich um die großen Seen (Fleesensee und Kölpinsee) führt.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt etwa 4 km nördlich des Ortszentrums Jabels auf einer sumpfigen mit Bäumen und Sträuchern bewachsenen Grünfläche. In diesem Bereich befand sich ehemals der heute nicht mehr existierende Ort Hagenow.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Gemäß Kartenmaterial liegt der Verkaufsgegenstand an einem landwirtschaftlichen Wirtschaftsweg.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-slw.de
  • Behörde Amt Seenlandschaft Waren, Warendorfer Straße 4, 17192 Waren (Müritz), Tel.: (03991) 6280
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine zum Teil mit Büschen und Bäumen bewachsene Grün-/Brachfläche mit einer Grundstücksgröße von 2.228 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der westliche Grundstücksbereich ist lt. Kartenmaterial ein Teil eines Weihers. Östlich verläuft ein offenbar befahrbarer Wirtschaftsweg im Fremdeigentum. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.101 Besucher