Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda

  • Blick Richtung Flurstücke 1221/2 und 1221/4 und auf die Umgebung - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Blick Richtung Flurstücke 1221/2 und 1221/4 und auf die Umgebung
  • Blick Richtung Flurstücke 1221/2 und 1221/4 und auf die Umgebung - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Blick Richtung Flurstücke 1221/2 und 1221/4 und auf die Umgebung
  • Blick auf Zuwegung Am Steinbruch - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Blick auf Zuwegung Am Steinbruch
  • Lageskizze Flurstücke 1221/2, 1221/4 und 170/3 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstücke 1221/2, 1221/4 und 170/3
  • Lageskizze Flurstücke 1221/2, 1221/4 und 170/3 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstücke 1221/2, 1221/4 und 170/3
  • Blick Richtung Flurstück 170/3 und auf die Umgebung - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Blick Richtung Flurstück 170/3 und auf die Umgebung
  • Blick auf ungefähre Lage Flurstück 170/3 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Blick auf ungefähre Lage Flurstück 170/3
  • Lageskizze Flurstück 466/6 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstück 466/6
  • Lageskizze Flurstück 466/6 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstück 466/6
  • Lageskizze Flurstücke 12/2 und 12/3 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstücke 12/2 und 12/3
  • Lageskizze Flurstücke 12/2 und 13/2 - Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
    Lageskizze Flurstücke 12/2 und 13/2
  • Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda

Auktions-ID 339-0013

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
500 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Jetzt Bietantrag stellen

Datenänderung

Die Gemeindeverwaltung Oßling teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 29.09.2020 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Flurstück 466/6 der Gemarkung Oßling und die Flurstcke 170/3, 1221/2 und 1221/4 der Gemarkung Weißig bestehen und die Flurstücke weder unter Denkmalschutz stehen noch in einem Natur- oder Landschaftsschutzgebiet liegen. Die Flurstücke befinden sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und sind im Entwurf eines Flächennutzungsplanes als Wald/Grünland ausgewiesen. Hinsichtlich etwaiger Altlasten/Bodenkontamination weist die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass sich auf dem [benachbarten] Flurstück 1221/7 ehemals eine Mülldeponie befand. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2020/21 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nah dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Splitterflächen in der Oberlausitz südwestlich von Hoyerswerda
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Am Steinbruch und nahe Mühlweg
    01920 Oßling OT Weißig und Oßling sowie 02994 Bernsdorf OT Zeißholz
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.365 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Kamenz, Grundbuch von Weißig, Blatt 105, Flurstücke 170/3, 1221/2 und 1221/4

    und

    Amtsgericht Kamenz, Grundbuch von Oßling, Blatt 606, Flurstück 466/6

    und

    Amtsgericht Hoyerswerda, Grundbuch von Zeißholz, Blatt 349, Flur 3, Flurstücke 12/2 und 13/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 298, Blatt 606 und Blatt 349

    Abt. II: Jeweils keine Eintragungen.

    Abt. III: Jeweils keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Oßling ist eine Gemeinde im Norden des ostsächsischen Landkreises Bautzen in der Oberlausitz. Die Gemeinde liegt innerhalb ausgedehnter Wälder im Oberlausitzer Heide- und Teichgebiet etwa 12 km nordöstlich der Lessingstadt Kamenz und 15 km südwestlich von Hoyerswerda. Sie liegt südöstlich der B 97 und an der Schwarzen Elster.

    Der Ortsteil Weißig liegt ca. 6 km südlich der B97 und ist durch eine Zufahrtsstraße an die S94 Neustadt-Kamenz-Bernsdorf an die Anschlussstelle Burkau an der A4 angebunden.

    Bernsdorf ist eine sächsische Kleinstadt im Landkreis Bautzen am nördlichen Rand der Oberlausitz. Die Stadt liegt innerhalb ausgedehnter Wälder am äußersten Rande der Oberlausitzer Teichlandschaft etwa 11 km nördlich von Kamenz, 14 km südwestlich von Hoyerswerda, 17 km südlich von Senftenberg und ca. 55 km nordöstlich von Dresden. Der Ort ist unmittelbar von einer nahezu ebenen großflächigen Heidelandschaft umgeben.

    Die B97 quert Bernsdorf von Nordost- in Südwest-Richtung. Die A 4 und damit die E40 verlaufen 30 km südlich von Bernsdorf.

    Der Ortsteil Zeißholz liegt südlich der B97 inmitten einer kiefernreichen Heidelandschaft, etwa 5 km östlich von Bernsdorf und ungefähr 8 km südwestlich von Hoyerswerda. Seit 2005 besitzt der Ortsteil den Status einer Ortschaft. Nördlich des Dorfes entspringt der Vincenzgraben.
  • Mikrolage
    Die Flurstücke befinden sich südwestlich von Hoyerswerda und sind umgeben von Wald-, Grünland- und Landwirtschaftsflächen.

    Die Flurstücke 1221/2 und 1221/4 sind zusammenhängend und liegen südöstlich von Weißig, nahe der Straße Am Steinbruch. Das separate Flurstück 170/3 liegt ca. 150 m südwestlich (LL) davon, hinter dem bebauten Grundstück Am Steinbruch 6.

    Die zusammenhängenden Flurstücke 12/2 und 13/2 befinden sich nördlich außerhalb von Zeißholz innerhalb eines großen Waldgebietes.

    Das Flurstück 466/6 liegt nördlich außerhalb von Oßling, nahe des Mühlweges, hinter einem bebauten Grundstück.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten:

    Flurstück 170/3: 51.341342, 14.128735
    Flurstücke 12/2 und 13/2: 51.389450, 14.150748
    Flurstück 466/6: 51.372962, 14.158422
  • Internetadresse Gemeinde
    www.bernsdorf.de und www.ossling.net
  • Behörde Stadtverwaltung Bernsdorf, Rathausallee 2, 02994 Bernsdorf, Tel.: 035 723/ 238 0 und Gemeinde Oßling, Schulstraße 10, 01920 Oßling, Tel.: 035792/ 502 00
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 6 teilweise zusammenhängende Flurstücke mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 1.365 m², bestehend aus den Flurstücken 170/3 mit 50 m², 1221/2 mit 510 m² und 1221/4 mit 478 m² in der Gemarkung Weißig, dem Flurstück 466/6 mit 209 m² in der Gemarkung Oßling und den Flurstücken 12/2 mit 88 m² und 13/2 mit 30 m² in der Gemarkung Zeißholz, jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Bei den zusammenhängenden Flurstücken 1221/2 und 1221/4 sowie dem separaten Flurstück 170/3 handelt es sich um mit Bäumen/Sträuchern bewachsene Flächen im Randbereich eines größeren Waldgebietes, die im Grundbuch als Unlandflächen verzeichnet sind.

    Das Flurstück 466/6 stellt Grün-/Landwirtschaftsfläche dar.

    Die zusammenhängenden Flurstücke 12/2 und 13/2 sind gemäß Angabe des Veräußerers Bestandteile der ehemaligen Werkbahn der LMBV und im Grundbuch als Verkehrsfläche verzeichnet.

    Die Flurstücke im Außenbereich gemäß § 35 BauGB haben keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und sind nur über Flurstücke im Fremdeigentum erreichbar.

    Die jeweiligen genauen Flurstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
505 Besucher