Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **

  • Lageskizze - Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **
    Lageskizze
  • Lageskizze - Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **
    Lageskizze
  • Lage - Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **
    Lage
  • Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **

Auktions-ID 335-0003

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.400 EUR *
SP 2.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragslos genutzte Ackerfläche ** Lage nahe des Spreewald **
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    03246 Crinitz
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 3.951 m² lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bad Liebenwerda von Crinitz, Blatt 811, Flur 2, Flurstück 309
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Das Amt Kleine Elster teilt dem Auktionshaus mit Schreiben vom 29.06.2020 unter anderem mit, dass keine Auflagen und/oder Mängel laut Aktenlage bestehen. Lage im Außenbereich (siehe § 35 BauGB) sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2020/2021 Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz bzw. Erschließungskosten im Sinne des BauGB anfallen werden. Dem Amt liegen keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor.
  • Makrolage
    Die Gemeinde Crinitz liegt im Landkreis Elbe-Elster im Süden Brandenburgs und gehört dem Amt Kleine Elster mit Sitz in der Gemeinde Massen-Niederlausitz an.

    Crinitz liegt ca. 19 km südlich von Luckau bzw. ca. 17 km nördlich von Finsterwalde.

    Der Ort ist über die A 13 (AS Calau) sowie die B 96 gut erreichbar.
  • Mikrolage
    Das Grundstück befindet sich südlich von Crinitz und ist über die Straße „Am Spring“ und sodann einen weiterführenden Weg erreichbar.

    Die Umgebung ist durch weitläufige Waldflächen und landwirtschaftlich genutzten Grundstücken geprägt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.crinitz.de
  • Behörde Amt Kleine Elster (Niederlausitz), Turmstraße 5, 03238 Massen-Niederlausitz, Tel.: 0 35 31 / 782-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 309 der Flur 2 mit einer Grundstücksgröße von 3.951 m² lt. Grundbuchangabe.

    Das Grundstück hat einen nahezu länglichen Zuschnitt und wird derzeit lt. Veräußerer unentgeltlich und vertragslos als Ackerfläche genutzt. Die Flächen sind augenscheinlich in die Nutzung benachbarter Flächen mit einbezogen. Gemäß unverbindlicher Auskunft des Veräußerers verfügt der Verkaufsgegenstand über eine durchschnittliche Bonität von 25 Bodenpunkten.

    Lage im Naturpark „Niederlausitzer Landrücken“ und im Landschaftsschutzgebiet „Lausitzer Grenzwall zw. Gehren, Crinitz und Buschwiesen“. Der Veräußerer weist darauf hin, dass die jeweiligen Naturschutzgesetze, Richtlinien und Verordnungen zu beachten sind.

    Das Objekt verfügt über keine eigene Zuwegung. Insofern handelt es sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.178 Besucher