Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Teilweise vertragslos genutztes Grundstück mit ruinösen Aufbauten in zentraler Ortslage in der Altmark

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 1.600 EUR

Auktions-ID 313-0002

Startpreis 1.600 EUR *  von
Bietagent 0 EUR

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

Objekt-Daten Zuschlag am 05.09.2019 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 313-0002
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Lohner Weg (nb. Nr. 32A)
39619 Arendsee (Altmark) OT Kerkau
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.707 m², lt. Grundbuchangabe.
Baujahr
Grundbuch
Amtsgericht Salzwedel von Kerkau, Blatt 244, Flur 4, Flurstück 25
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Wohnfläche
Wohnfläche Bemerkung
Gewerbefläche
Gewerbefläche Bemerkung
Gesamtfläche
Gesamtfläche Bemerkung
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Schornsteinfeger
Aussage Bauamt
Die Stadt Arendsee (Altmark) teilt im Schreiben vom 30.07.2019 mit, dass im Ortsteil Kerkau keinerlei Nutzungskonzeptionen vorliegen. Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB. Ein Flächennutzungsplan oder Bebauungsplan existiert für diesen Bereich nicht. Das Objekt liegt nicht in einem Sanierungsgebiet und es besteht kein Ensemble- und/oder Milieuschutz. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2019/ 2020 keine an.

Der Altmarkkreis Salzwedel teilt im Schreiben vom 14.05.2019 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht als altlastverdächtige Fläche oder Altlast im Altlastenkataster des Altmarkkreises Salzwedel erfasst ist.
Bruttojahresmiete
Bruttojahresmiete Bemerkung
Betriebskostenanteil
Betriebskosten Bemerkung
Nettojahresmiete
Nettojahresmiete Bemerkung
Makrolage
Arendsee (Altmark) ist eine Stadt im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Sie wurde 2002 als Luftkurort staatlich anerkannt.

Die Stadt liegt im Norden der Altmark am Südufer des Arendsees, des größten und tiefsten natürlichen Sees in Sachsen-Anhalt. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich das Wendland in Niedersachsen und die Prignitz in Brandenburg.

Arendsee liegt ca. 25 km nordwestlich von Osterburg (Altmark) und ca. 26 km östlich von Salzwedel, an der B 190.

Der Ortsteil Kerkau gehört zu Arendsee (Altmark).
Mikrolage
Das Verkaufsgrundstück liegt nahezu zentral in der Gemeinde, am Lohner Weg und ist umgeben von ländlich geprägten Wohnhäusern.
Sanierungsgebiet
Nein
Denkmalschutz
Keine Angabe
Denkmalschutz Bemerkung
Keller
Fassade
Fenster
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Heizung
Sanitär
Elektro
Treppen
Türen
Erschließung
Elektro und Trinkwasser liegen im Lohner Weg.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-arendsee.eu
Behörde Stadt Arendsee (Altmark), Am Markt 3, 39619 Arendsee (Altmark), Tel.: 039 384/ 976 0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein nahezu dreieckig geschnittenes Grundstück mit einer Grundstücksgröße von 1.707 m², lt. Grundbuchangabe.

Im östlichen Bereich stellt sich das Grundstück als Grünland dar, die restliche Fläche ist partiell mit Bäumen und Sträuchern bewachsen und teilweise stark verwildert.

Auf der Verkaufsfläche befinden sich diverse ruinöse Bauten, welche nicht vom Veräußerer errichtet wurden, sowie vermutlich ein alter Eisenbahnwaggon. Die Bauten überwiegend in Holzbauweise errichtet und teilweise mit Wellasbestdeckung versehen, sind überwiegend abgängig bzw. teilweise eingebrochen.

Bauschuttreste und Müllablagerungen sind auf der Verkaufsfläche zu verzeichnen.

Im südwestlichen Bereich wird das Grundstück von einem massiv errichteten Schuppengebäude des Nachbarflurstücks 24 überbaut.

Lt. Angabe des Veräußerers wird ein Teilbereich des Verkaufsgrundstücks vertragslos und unentgeltlich genutzt. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Regelung dazu vor. Es obliegt dem Ersteher hier eine vertragliche Regelung herbeizuführen.

Das Grundstück ist teilweise mit diversen verschlissenen Einfriedungen versehen, die im südwestlichen Bereich als marode Grundstücksmauer enden. Die Grundstücksmauer weist bereits eine Schieflage in Richtung Gehweg auf.

Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
Beschreibung
Bemerkung
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 313-0002 - Teilweise vertragslos genutztes Grundstück mit ruinösen Aufbauten in zentraler Ortslage in der Altmark

Blick auf Verkaufsfläche
Blick auf Verkaufsfläche
Blick auf Verkaufsfläche
Verkaufsgrundstück - vertragslos genutzter Bereich
Verkaufsfläche und Nachbarbebauung
Verkaufsfläche und Umgebung
Verkaufsfläche und Umgebung
Verkaufsfläche und Umgebung
Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche
Blick auf Verkaufsfläche
Ruinöse Aufbauten auf der Verkaufsfläche
Ruinöse Aufbauten auf der Verkaufsfläche
Ruinöse Aufbauten auf der Verkaufsfläche
Ruinöse Aufbauten auf der Verkaufsfläche
Ruinöse Aufbauten auf der Verkaufsfläche
Straßenansicht - Verkaufsfläche rechts
Straßenansicht - Verkaufsfläche vorn links
Lageskizze
  • Tags:
651
Besucher
Das nächste Objekt wird vorbereitet...